Die Spekulationen rund um einen Tablet-PC von 1&1 kursieren bereits seit gut zwei Wochen im Netz, jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Heute haben wir das 1&1 SmartPad der Öffentlichkeit vorgestellt. Das 1&1 SmartPad im Taschenbuchformat für die flexible Internet-Nutzung zu Hause und unterwegs ist eine Klasse für sich – das zeigt nicht nur der Vergleich mit den bereits am Markt erhältlichen Tablet-PCs, sondern auch die konsequente Ausrichtung auf den Bereich der Heimunterhaltung.

Zuhause und unterwegs - "einfach smart!"

Bei einer Auflösung von 800*480 Pixeln zeigt der 7-Zöller die Stärken des Android-Betriebssystems. Freies Surfen dank des Browsers, der Javascript unterstützt ist auf der Couch ebenso möglich, wie unterwegs über den 1&1 Surf-Stick.

Ziel der Entwickler war es, ein „Always-On“-Device zu liefern, das es ermöglicht, unabhängig von PC oder Laptop bequem E-Mails, Twitter-Nachrichten oder Facebook-Mitteilungen zu lesen, Musik oder Bilder aus dem 1&1-OnlineSpeicher abzurufen oder von USB-Stick und SD-Karte abzuspielen.

Mit nur 465 Gramm Gewicht und dank des offenen Standards EPUB, ist das Lesen von eBooks bequem möglich. Der integrierte Picture  Viewer spielt auf Wunsch die heimische Bildersammlung ab, so dass das 1&1 SmartPad als digitaler Bilderrahmen auf den nächsten Einsatz warten kann. Es steuert zudem alle maxdome mediaCenter-Geräte.

Das 1&1 SmartPad lässt sich schnell und einfach mit zahlreichen Anwendungen aus dem vorinstallierten 1&1 Store erweitern. Täglich wird dort eine neue App vorgestellt, getestet und bewertet.

Egal, ob als Surfstation, Kommunikations- und Multimediazentrale, eBook-Reader, digitaler Bilderrahmen oder Fernbedienung – das 1&1 SmartPad unterstützt Sie im digitalen Alltag. Ab 1. Juli kann das 1&1 Smartpad in Verbindung mit den attraktiven DSL-Paketen von 1&1 bestellt werden. In Kürze wird das 1&1 SmartPad auch den Bestandskunden angeboten.

Datenblatt

Bildergalerie zum 1&1 SmartPad: