Im Mai 2009 kündigten Freenet und United Internet den Wechsel der freenet DSL-Kunden zu 1&1 an. Die heiße Phase mit der technischen Umstellung ist am 1.Dezember angelaufen und zunächst weitgehend nach Plan verlaufen. Darauf hat ein großes Team mit rund 250 Mitarbeitern von 1&1 und 50 von Freenet wochenlang hin gearbeitet. 500 Seiten Fachkonzept wurden umgesetzt.

Ungeplant verlief der Wechsel trotz aller Sorgfalt bei einigen Tausend Kunden, die sich meldeten, sie könnten nach dem Serverwechsel vorübergehend nicht mehr telefonieren.

Die Ursache war anhand des Vergleichs mehrerer Fälle bald gefunden: Alle betroffenen Kunden benutzten Samsung Router der Baureihen 3010/3210/3220 mit einer veralteten Firmwareversion v1.02. Diese veraltete Version verhinderte Telefonate über die Vermittlungsstelle.

Der Fehler lässt sich aber leicht beheben durch ein kostenloses Firmware-Update, was ja auch immer stets der Sicherheit dient. Da der DSL-Anschluss von dem Firmware-Problem grundsätzlich nicht betroffen war, kann dieses Update sehr einfach heruntergeladen und installiert werden. Hier die Download-Adressen für die aktualisierten Treiber:

http://hilfe-center.1und1.de/freenet/bin/smtg3210.zip
http://hilfe-center.1und1.de/freenet/bin/smtg3220.zip
http://hilfe-center.1und1.de/freenet/bin/smtg3010.zip

Ein ausführliche bebilderte Anleitung findet sich hier: http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e739335

Unser Support hat somit allen Kunden helfen können, allerdings war in der Folge die Hotline dadurch gestern kurzfristig überlastet. Was schade war, weil sich alle gut vorbereitet hatten, die Freenet-Kunden sofort durch exzellenten Service an der neuen kostenlosen 1&1-Hotline zu überzeugen.

Nachdem der Fehler aufgetreten und ist, wurden betroffene Kunden außerdem wie folgt informiert:

 -----Ursprüngliche Nachricht-----
 Von: 1&1 Internet AG [mailto:automailer@1und1.de]
 Betreff: Test: Wichtige Informationen zu Ihrem Samsung Router

 Sehr geehrte Frau [Name],

 wir möchten Sie nochmals herzlich als Kunde begrüßen. Damit Sie gleich mit
1&1 durchstarten können, senden wir Ihnen wichtige Informationen zum
 Betrieb Ihres Samsung-Routers.

 Die Firmwareversion (Interne Software) Ihres Samsung-Routers 3010 ist
nicht aktuell und verhindert die Kommunikation mit unserer
Vermittlungsstelle. Um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten,
ist es erforderlich diese Anlagensoftware zu aktualisieren.

 Um die aktuelle Firmwareversion herunterzuladen, geben Sie bitte in
die Adresszeile Ihres Webbrowser folgende Internetseite ein:
http://hilfe-center.1und1.de/freenet/bin/smtg3010_v3.01_210708.tar

Laden Sie sich bitte nun die aktuelle Datei
"SMTG3010_V3.01_210708.tar"
herunter und speichern Sie diese in einem Verzeichnis auf Ihrem
Computer.
Zum Speichern der Datei, klicken Sie diese einfach mit der rechten
Maustaste an. Wählen Sie anschließend entweder "Ziel speichern unter"
oder "kopieren" aus und speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer.

Rufen Sie jetzt bitte das Menü Ihres Routers auf. Geben Sie dazu in
die Adresszeile Ihres Webbrowser "http://samsung.router" bzw.
alternativ "192.168.220.1" ein.

Wählen Sie anschließend bitte im oberen Menü den Punkt "System" aus.
Klicken Sie danach in der linken Menüleiste auf den Punkt
"Firmware-Upgrade". Klicken Sie hier auf die Schaltfläche "Browse..."
und wählen Sie die zuvor gespeicherte Datei aus. Um die Aktualisierung
zu starten, klicken Sie bitte auf "Upgrade".
Trennen Sie während des Upgrades auf keinen Fall die Stromversorgung
Ihres Routers, da dies zu Beschädigungen Ihres Geräts führen kann!

Das Upgrade ist beendet, wenn die Info-LED aufhört zu blinken.

 Eine ausführlichere, bebilderte Anleitung finden Sie in unserem
 Hilfe-Center unter:
 http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e739335

 Mit freundlichen Grüßen

Ihre 1&1 Internet AG
[UPDATE:] Leider waren die Download-Dateien am vergangenen Freitag für einige Stunden unter falschem Namen abgelegt worden. Beim Versuch, den Treiber zu installieren, erschien vorübergehend die Fehlermeldung "Dateiname falsch". Das Problem wurde noch am Freitag behoben, so dass alle Updates inzwischen durchgeführt werden können. Insofern können wir den Beitrag hier im Blog bestätigen, bitten den Fehler zu entschuldigen und bedanken uns nochmal für den Kommentar von CDH. 1&1 wird alle Kunden informieren, die versucht haben könnten, sich die fehlerhafte Datei herunterzuladen.