Tag Archive für Technik

Der TEC Day – eine interne Technologie-Konferenz bei 1&1

Bereits zum achten Mal fand Ende November der TEC Day bei 1&1 statt. Der TEC Day ist eine interne Technologiekonferenz, bei der sich Kollegen aus den verschiedenen Technikbereichen in unterschiedlichen Formaten über aktuelle Themen der IT-Welt austauschen.

mehr lesen
Kategorie: Netzwelt
0 Kommentare0

Hingeschaut: 10 Leseempfehlungen in Sachen Tech-Blogs

Mittlerweile fällt es mir persönlich schon fast schwer, mir eine Medienlandschaft ohne Blogs vorzustellen. Ursprünglich als eine Art Online-Tagebuch gedacht, haben sich Blogs zu einer extrem wichtigen Informationsquelle entwickelt, die sich insbesondere durch die persönliche Meinung des Autors auszeichnet. Gute Blogs gibt es in allen Bereichen… zum Beispiel Mode, Automobil, Ernährung, Literatur und natürlich auch Technik. In der breiten Masse sind Blogs aber oft noch nicht angekommen. Deshalb möchten wir euch neben den beliebtesten Tech-Blogs auch den einen oder anderen Geheimtipp vorstellen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Netzwelt
0 Kommentare0

„Web Index”: Deutschland ist nur Durchschnitt

Erst das schlechte Abschneiden beim internationalen Bildungsvergleich – der Pisa-Studie – und jetzt steht fest: Auch beim World Wide Web ist Deutschland nur Mittelmaß. Das ist das Ergebnis des „Web Index“, den der Erfinder des WWW, Tim Berners Lee, kürzlich in Berlin vorgestellt hat. Die Schweden haben auf der globalen Datenautobahn die Nase vorn. Sie profitieren am meisten vom Internet – und verweisen Amerikaner wie Briten auf die Plätze. Deutschland landet nur auf dem 16. Platz.

Umfangreiche Kriterien

Wie viele Internetanschlüsse gibt es, welche Ladezeiten und Qualität weisen die Websites auf – diese und andere technische Parameter haben Lee und seine Organisation, die World Wide Web Foundation, in 61 Ländern unter die Lupe genommen. Wichtig war den Forschern bei ihrer Untersuchung auch, wie stark das Internet die Bevölkerung in den einzelnen Ländern heutzutage beeinflusst:

  • Wie aktiv sind Politiker in sozialen Netzen?
  • Wie schnell warnen die Verantwortlichen online die Bürger über Katastrophen?
  • Verfügen Schulen über eine ausreichende Zahl von internetfähigen Computern?
  • Wie viele Online-Jobbörsen gibt es?

Das Ergebnis der Studie: Die Menschen in Schweden profitieren am meisten vom Internet. Deutsche dagegen liegen sogar hinter Ägypten, Mexiko und Russland. Selbst in China, aber auch in Korea oder Katar hat das WWW einen größeren Einfluss auf das soziale Leben als in Deutschland. Einziger Trost: Bei der Technik schaffen es die Deutschen auf einen der ersten zehn Plätze.

Schlechte Noten in Sachen Netzpolitik

Warum aber haben die Schweden beim Internet die Nase vorn und Deutschland liegt weit abgeschlagen im Mittelfeld? Der Grund: Der „Web Index“ stuft die deutsche Netzpolitik als Standort-Hindernis ein. Hierzulande nutzt die Politik das Netz sehr viel weniger für die Mobilisierung der Bürger oder für Kampagnen als in Schweden. Die Nutzer sehen in der deutschen Regelungswut eher eine Belastung. Auf einer Skala von 1 (extreme Belastung) bis 7 (keine Belastung) muss sich Deutschland nur mit einer 3 zufrieden geben. Das führt dazu, dass Deutschland bei der Netzpolitik auf den 23. Rang abrutscht.

Die Untersuchung basiert auf Zahlen der Vereinten Nationen, der amerikanischen CIA und der Weltbank – jedoch aus dem Jahr 2011. Aktuelle Änderungen durch neue Gesetze oder Regelungen konnten die Forscher daher nicht berücksichtigen. Google hat das Projekt mit einer Million Dollar unterstützt.

 

Foto: Julien Eichinger, Fotolia.com

 

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

20 Jahre Linux: Die Internet-Fabrik

Ein breites Produktangebot von Shared-Hosting über CloudLösungen bis hin zu dedizierten Hochleistungsservern, das bietet 1&1 heute. Ohne den Einsatz des Betriebssystems Linux wäre eine solche Entwicklung gar nicht möglich gewesen. So läuft der Großteil unserer über 70.000 Server unter dem freie Betriebssystem. Natürlich gibt es auf Kundenwunsch sowohl die Shared-Hosting-Pakete als auch die verschiedenen Servervarianten zusätzlich  in einer Windows-Version. Beim Shared-Hosting läuft in diesem Fall aber nur das Webfrontend mit Windows, unsere Storage-Infrastruktur läuft generell mit Linux.

Der wohl größte Vorteil des Einsatzes von Linux ist die sehr schnelle Weiterentwicklung des Systems durch die Open-Source-Community und unsere eigenen Entwickler. Wird ein neues Feature benötigt, lässt es sich jederzeit und in der Regel mit geringem Zeitaufwand integrieren. Bei kommerziellen Produkten ist der Zeitraum bis zur Implementierung zusätzlicher Funktionen in der Regel deutlich länger. Bis es soweit ist, ist es im schnell wachsenden Hosting-Markt allerdings meistens zu spät.

Auch die Dual-Hosting-Infrastruktur von 1&1 basiert auf einer Linux-Plattform.

 

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
2 Kommentare2

1&1 lädt zum Girls' Day ein

Viele junge Mädchen sind trotz guter Schulbildung häufig unsicher, welchen Beruf sie erlernen möchten. Ein Großteil entscheidet sich letztendlich noch immer für einen „typisch weiblichen” Beruf. Das ist ein Nachteil für die Mädchen, die ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll ausschöpfen, aber auch für Unternehmen, denen qualifizierter Nachwuchs fehlt. Und auch gut ausgebildete Jungs planen ihre Berufswahl häufig noch sehr traditionell, ohne sich in unbekannteren Berufen umzusehen.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
0 Kommentare0