Tag Archive für Server & Hosting

dmexco 2014: „Digiconomy“ heißt der neue Trend

Das diesjährige Motto „Entering new Dimensions“ gilt nicht zuletzt für die dmexco selbst: Dies war bereits gestern am ersten Tag der Leitmesse für digitale Wirtschaft deutlich zu spüren: Mit einem neuen Rekord von 807 Ausstellern aus aller Welt auf 66.000 Quadratmetern in drei Hallen und mehr als 470 Referenten bricht die sechste dmexco in neue Dimensionen auf. Als größte Leistungsschau der globalen digitalen Wirtschaft steht sie noch bis heute im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie, die für sämtliche Bereiche von Marketing, Media und Konsumenten-Kommunikation zunehmend Relevanz entwickelt: die „Digiconomy“.

mehr lesen
Kategorie: News
0 Kommentare0

Von HDD auf SSD umsteigen und profitieren

Elektronische Speichermedien, Solid-State-Drives oder Solid-State-Disk genannt (SSD), gewinnen immer mehr an Popularität. Mit der neuen Technologie lassen sich viele Aufgaben weit effizienter lösen als mit konventionellen Laufwerken, die mit magnetischen oder optischen Speicherplatten arbeiten. Besonders interessant sind SSDs für Sie, wenn auf Ihrem Server Dateien liegen, auf die oft zugegriffen werden. Das können zum Beispiel große, dateibasierte Datenbanken mit lese-intensiven Zugriffen oder Speicherindexen und Hochleistungsspeichern sein.

mehr lesen
Kategorie: E-Business | Netzkultur | Netzwelt | Produkte | Server & Hosting | Tipps
0 Kommentare0

1&1 Kunden tragen zum Erfolg von Parallels Plesk 12 bei

Um die Administration der 1&1 Server so unkompliziert wie möglich zu gestalten, hat 1&1 die neueste Version der Software Parallels Plesk kostenfrei in ihre Root-Server-Pakete integriert. Mit ihr können Nutzer unter anderem Server verwalten, ohne detaillierte Kenntnisse über das Betriebssystem zu haben. Zudem vereinfacht es das Durchführen von komplexen Vorgängen, wie das Einrichten eines Mail- und Webservers für eine Domain.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Bessere Orientierung mit der neuen Navigationsleiste im 1&1 Control Center

Unsere Webhosting-Pakete enthalten eine große Anzahl an Funktionen. Daher war es bisher nicht immer ganz einfach, die Orientierung zu behalten. Einen besseren Überblick bietet jetzt eine neue Navigationsleiste in Ihrem 1&1 Control Center (zunächst nur für Hosting-Kunden).

In dieser Leiste finden Sie als ersten Navigationspunkt ganz links die Startseite („Home“), die einen Überblick über die wichtigsten Inhalte Ihres 1&1 Pakets gibt. Daneben sind alle Produktbereiche des gewählten Pakets aufgelistet. Die Paketanzeige oder -auswahl und Ihre Kundendaten sind nun auch in der Navigationsleiste integriert, so dass Sie diese immer im Blickfeld haben.

Auf diese Weise können Sie nun viel komfortabler zwischen den einzelnen Produktbereichen wechseln und behalten besser den Überblick. Wie finden Sie unsere neue Navigationsleiste? Was können wir noch verbessern? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare0

5 Tipps für Blog-Einsteiger: Worauf es beim Bloggen ankommt

Die Anzahl sogenannter Weblogs, kurz auch Blogs genannt, steigt immer weiter. Knapp die Hälfte der aktuell verfügbaren Blogs ist jünger als drei Jahre. Viele Privatpersonen, Journalisten oder Unternehmen sehen Blogs als Möglichkeit, ihre Gedanken und Meinungen zu den unterschiedlichsten Themen zu veröffentlichen und sich mit anderen Bloggern auszutauschen. Waren Blogsursrprünglich überwiegend private Tagebücher im Netz, so sind der Themenvielfalt in der Blogosphäre sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt.

So begrüßt ein frisch aufgesetztes WordPress Blog Besucher.

So begrüßt ein frisch aufgesetztes WordPress Blog Besucher

Blogs lassen sich mit verschiedenen Content Management Systemen wie zum Beispiel dem beliebten WordPress innerhalb weniger Minuten anlegen und mit Inhalt befüllen. Allerdings sollten sich angehende Blogger einige Gedanken machen, ehe sie ein Blog starten. Die wichtigsten Punkte haben wir zusammengefasst:

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Server & Hosting
2 Kommentare2

Tipps für Ihre erfolgreiche Online-Marketing-Strategie

Die Geschäftswelt als Unternehmer, nicht als Kunde zu betreten, bringt ganz eigene Herausforderungen mit sich. Wir haben einige Tipps und Hinweise für Existenzgründer zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Online-Marketing-Strategie helfen können:

Kennen Sie Ihre Zielgruppe. Ehe Sie sich einer Marketing-Strategie verschreiben, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, Ihre Zielgruppe zu identifizieren und kennen zu lernen. Welcher Kundentyp passt am besten zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten. Welcher Verbraucher könnte sich für Ihre Produkte oder Dienstleistungen interessieren? Ziehen einzelne Branchen einen besonderen Nutzen aus Ihrem Unternehmen? Sehen Sie sich genau an, für wen Ihr Unternehmen arbeitet und wie Sie diese Gruppe erreichen. Diese Fragen sollten Sie sich auf jeden Fall stellen, ehe Sie viel Zeit und Geld investieren.

Heben Sie sich ab von der Masse. Um das Erfolgspotenzial eines Unternehmens voll auszuschöpfen, ist es unumgänglich, im Internet präsent zu sein. Verbraucher finden ihre Informationen nicht mehr über Telefonbücher und Printanzeigen, sondern auf Firmenwebseiten und durch Online-Bewertungen. Indem Sie eine professionelle Webseite mit aktuellen und relevanten Informationen bereitstellen, sind Kunden in der Lage, Ihr Unternehmen schnell und einfach zu finden. Halten Sie die Inhalte stets auf dem neuesten Stand – so vermitteln Sie Besuchern Zuverlässigkeit und verbessern gleichzeitig Ihre Position in den Ergebnislisten großer Suchmaschinen. Denken Sie daran: auch wenn Kunden Ihr Unternehmen nicht online finden – die Konkurrenz ist dort.

Nutzen Sie günstige Marketing-Strategien. Eine Webpräsenz ist ein Schlüsselelement Ihres Marketing-Mixes. Aber Sie sollten auch andere Möglichkeiten nutzen, die das Internet in Sachen Geschäftsmarkting zu bieten hat. Soziale Netze etwa sind mittlerweile ein beliebter Weg, mit Kunden zu kommunizieren. Zudem bieten viele Hosting-Provider zusätzlich zu ihren Hosting-Paketen diverse Tools an, die beim Online-Marketing hilfreich sein können, so auch 1&1. Ein Newsletter, für den Kunden sich über Ihre Webseite anmelden können, kann etwa langfristig das Interesse Ihrer Kunden verstärken. Auf diese Weise sorgen Sie nicht nur für mehr Umsatz, sondern vermitteln auch den Eindruck eines Unternehmens, dass sich für seine Kunden interessiert und ihnen zuhört.

Kalkulieren Sie Zeit und Kosten. Existenzgründern steht in der Regel nur ein begrenztes Budget zur Verfügung, um die Entwicklung in allen Bereichen voranzutreiben. Wenn Sie alle Optionen kennen, fällt es Ihnen leichter, fundierte Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen. Daher sollten Sie im Vorfeld recherchieren, welche IT-Ausstattung Sie kaufen möchten, bei welchem Unternehmen Sie Ihre Firmenwebseite anlegen oder wo Sie Ihre Geschäftsdaten sicher lagern können – und verschiedene Unternehmen und Angebote vergleichen. Behalten Sie die Ausgaben in allen Bereichen genau im Auge, damit Ihre Firma auf soliden Füßen steht.

Zugriff auf Firmendaten und Kundenunterlagen. Im digitalen Zeitalter lagern Unternehmen ihre Kundendaten, Unterlagen, Präsentation und wichtige Dokumente zunehmend in Online-Speichern. Durch die Entscheidung für eine Cloud-Lösung haben Sie jederzeit und von jedem internetfähigen Computer Zugriff auf Ihre gesicherten Daten.

Seien Sie mobil. Die Möglichkeit, auch von außerhalb arbeiten zu können, ist mittlerweile ein wichtiger Aspekt für erfolgreiche Unternehmen geworden. Durch die zunehmende Beliebtheit von Smartphones und Tablet-PCs gibt es einfache Methoden, mit denen die Arbeit auch außerhalb des Büros erledigt werden kann. Mobile Kalender, E-Mail-Abruf von unterwegs und Online-Speicher ermöglichen es, die wichtigsten Aufgaben für das Unternehmen mit wenigen Klicks zu erledigen.

Behalten Sie die Kontrolle. Gewerbetreibende sind meist verantwortlich für viele verschiedene Aufgabenbereiche. Dazu gehört auch, festzulegen, wer Zugriff auf vertrauliche Daten hat, ebenso wie die IT-Struktur des Unternehmens, die Registrierung von Domains oder Erstellung von Webseiten unter dem Namen des Besitzers. Firmeninhaber sollten daher genau im Auge behalten, wer Zugang zu den internen Systemen des Unternehmens hat. Daher sollten sie in die wichtigsten Geschäftsprozesse involviert sein und wissen, woher die Technik dahinter stammt.

 

Foto: kritiya, Fotolia.com

mehr lesen
Kategorie: Tipps
0 Kommentare0

1&1 ermöglicht als erster Anbieter in Europa verbindliche Vorbestellungen von Internetadressen mit den neuen Top-Level-Domains .bike, .singles, .holdings und .clothing

Die neuen Top-Level-Domains kommen!Durch die neuen Domain-Endungen (neue Top-Level-Domains, nTLDs) gibt es künftig bessere und individuellere Möglichkeiten, sich eine passende Internetadresse für die eigene Homepage zu sichern, beispielsweise www.mustermann.blog. Bislang konnten sich Interessenten lediglich unverbindlich für die gewünschte Adresse mit einer nTLD vormerken lassen. Der Start der neuen Internetadressen rückt jetzt deutlich näher – als erster Anbieter in Europa ermöglicht 1&1 die verbindliche Vorbestellung. Zur Auswahl stehen zunächst die Endungen

  • .bike
  • .singles
  • .holdings
  • .clothing

Jetzt heißt es, schnell sein.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
1 Kommentar1

Homepage nach Maß: Welcher Server ist der richtige?

Manch kleiner oder mittelständischer Unternehmer entscheidet sich für eine Homepage nach Maß – etwa weil er bestimmte Schnittstellen zu seinem Online-Shop-Modul benötigt, Produkte in 3D präsentieren möchte oder eigenprogrammierte Anwendungen auf der Webseite laufen lassen will. In diesen Fällen wird ein Server benötigt, auf dem die Dateien für die Firmen-Homepage gespeichert sind.

Kostenlose Hosting-Angebote schonen zwar die Firmenkasse, sind jedoch für eine ernsthaft betriebene Unternehmens-Website nicht zu empfehlen. Der Grund: Die meisten Gratis-Hoster sind nicht besonders zuverlässig – und auch das Leistungsangebot hinkt meist den Wünschen und Bedürfnissen für eine Profi-Homepage hinter her.

Shared Hosting

Als Standardlösung für kleine bis mittelgroße Websites empfiehlt sich das Shared Hosting. Das Prinzip: Mehrere Kunden eines Providers (das Foto zeigt das 1&1-Rechenzentrum in Karlsruhe) teilen sich einen Webserver. Jeder Kunde kann auf seinem Hosting meist mehrere Domains und Webspace unterbringen. PHP, eigene CGI-Scripte, MySQL und Zugriff auf die Logfiles zählen meist zum Standardangebot.

Virtueller Server

Das Prinzip beim virtuellen Server ist das gleiche wie beim Shared Hosting: Auch hier teilen sich mehrere Benutzer einen Server. Der Unterschied: Der virtuelle Server ist so konfiguriert, dass sich die Hostings verhalten wie eigenständige, unabhängige Server, obwohl sie alle auf der gleichen Hardware liegen.

Worin liegt der Vorteil? Ein virtueller Server bietet mehr Flexibilität als ein Shared Hosting. Der Nutzer kann sich selbst als Administrator etwa per SSH auf der Konsole seines virtuellen Servers anmelden, um etwa Software zu installieren.

 Wichtig: Der Administrator sollte sich in Linux- oder Windows-Systems auskennen, denn er trägt auch für Sicherung und Wartung des virtuellen Servers die Verantwortung. Damit die Performance nicht leidet, sollten nicht zu viele Nutzer auf einem Server liegen.

Dedizierter Server

Wer keine Ressourcen auf der Maschine mit anderen Nutzern teilen mag, greift zur Königsklasse: dem dedizierten Server – mit einem Maximum an Sicherheit und Performance. Die Experten unterscheiden zwischen Rootservern und Managed Servern. Beim Rootserver stellt der Hoster lediglich die Hardware und die Anbindung ans Internet. Für alles andere ist der Nutzer selbst zuständig. Wie ein Server administriert wird, sollte man daher wissen. Einfacher hat es der Nutzer beim Managed Server. Hier werden Administration und Wartung vom Hoster übernommen. Dafür büßt man etwas Flexibilität ein, aber kann die Wartung der Maschine getrost den Fachleuten überlassen.

 

 

 

Foto: .shock und xiaoliangge, Fotolia.com

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Einfache Homepage-Optimierung für mobile Geräte mit dem 1&1 Mobile Sitebuilder

1&1 MobileSitebuilderWenn Nutzer auf mobilen Geräten nach einem bestimmten Unternehmen suchen, ist der Platz auf ihrem Display meist viel kleiner, als wenn sie sich am heimischen PC auf die Suche machen würden. Darum wird es für Homepage-Betreiber immer wichtiger, ihre Webseite auch für die mobile Nutzung zu optimieren. Ein wichtiger Punkt sind dabei die Kontaktinformationen, nach denen viele Nutzer als erstes schauen. Wenn die Webseite in einem passenden Format gestaltet wurde, sollten sich diese am einfachsten finden lassen. Ohne die Optimierung der Webseite für mobile Endgeräte könnte es passieren, dass potentielle Kunden direkt weiterklicken, wenn sie die gewünschten Informationen nicht auf Anhieb finden können.

Eine mobile Webseite von Grund auf neu zu gestalten, kann insbesondere für Betreiber eines kleinen Unternehmens eine große Herausforderung sein. Darum bietet 1&1 mit dem 1&1 Mobile Sitebuilder nun eine einfache Möglichkeit an, die eigene Webseite so zu optimieren, dass potentielle Kunden die gewünschten Informationen auf den ersten Blick finden und beispielsweise mit nur einem Klick auf die Telefonnummer direkt bei Ihnen anrufen können.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
1 Kommentar1

Einfache Server-Konfiguration mit der 1&1 Cloud Server App

1&1 Cloud Server AppDer Urlaub steht an, alle Sachen sind gepackt, die Geschäfte übergeben. Ab in den Flieger und die Entspannung kann losgehen. Doch Moment, da war doch was?! Richtig, in den nächsten Tagen beginnt die Hochsaison für Last-Minute Bucher und die Server laufen noch auf Sparflamme, weil in letzter Zeit nicht viel los war.

Ein Problem? Nicht wirklich, denn mit einem Smartphone oder Tablet in der Tasche haben Sie alles unter Kontrolle. Die neue, verbesserte 1&1 Cloud Server App sorgt dafür, dass Sie die Leistungsparameter jedes einzelnen Servers jederzeit erhöhen oder verringern können. Falls das nicht ausreicht, sind sogar direkt weitere Maschinen zubuchbar.  

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare0
Ältere Beiträge