Tag Archive für Plugin

Mehr POWr für Ihre 1&1 MyWebsite: So bauen Sie eine starke Beziehung zu Ihren Kunden auf

von Eric Swoyer

Für Unternehmer ist es essentiell, sowohl online als auch offline eine gute Beziehung zu den eigenen Kunden zu pflegen. Viele Firmen messen dem zwischenmenschlichen Kontakt jedoch zu wenig Bedeutung bei. Wer sich den Problemen und Fragen der eigenen Kunden annimmt, stellt dadurch nicht nur ein Vertrauensverhältnis her, sondern hebt sein Unternehmen auch von der Masse ab. Deshalb bietet Ihnen 1&1MyWebsite in Kombination mit den POWr-Plugins viele nützliche Funktionen, mit denen Sie die Beziehung zu Ihren Kunden ausbauen können.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Schutz vor Brute Force Attacken: Das neue Joomla! Plugin

© Maksim Kabakou - Fotolia.com

Mitte Februar veröffentlicht die 1&1 Joomla! Community Version 3.5. des beliebten Open Source Content Management Systems. In der neuen Version des Click & Build Pakets für Joomla! wird auch ein neues Brute Force Protection Plugin enthalten sein. Es bietet Usern zusätzlichen Schutz im Backend. Viktor Vogel, leidenschaftlicher Joomla! Experte bei 1&1, nimmt dies zum Anlass, uns die Funktionen des neuen Plugins zu erklären.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
2 Kommentare2

Einfach wie nie zur eigenen Webseite: Managed WordPress powered by 1&1

Managed WordPress

1&1 bietet seinen Kunden jetzt eine noch einfachere und schnellere Möglichkeit, WordPress Webseiten zu erstellen. Mit unserem neuen Managed WordPress Angebot bieten wir einen zusätzlichen Service an, mit dem Unternehmen Zeit und Ressourcen für die kontinuierliche Aktualisierung ihres Systems einsparen und sich somit voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. 1&1 übernimmt als verlässlicher Partner alle notwendigen Versionsupdates und bietet zudem Experten-Empfehlungen für Plug-ins und Themes. Der 1&1 WP Assistent führt anhand einfach verständlicher Schritte durch den Einrichtungsvorgang.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
1 Kommentar1

WordPress jetzt einfacher installieren

WordPress

1&1 macht die Installation des beliebten Content Management Systems WordPress jetzt noch einfacher. Ein eigens entwickeltes Plugin unterstützt Sie bei der Konfiguration. Außerdem bietet 1&1 ab sofort Premium-Designvorlagen („Themes“) für ein individuelles Erscheinungsbild Ihrer WordPress-Webseiten an.

Starten Sie den Assistenten für das WordPress-Setup im 1&1 Control Center. Er führt Sie in nur wenigen Schritten durch die Einrichtung einer neuen WordPress-Webseite. Zunächst wählen Sie einen Projektnamen, aus dem automatisch eine eigene Adresse (Subdomain) für die neue Homepage generiert wird.

Anschließend wird das Administrator-Konto zur Verwaltung des Systems angelegt. Im letzten Schritt können Sie sich entscheiden, ob 1&1 beispielsweise das Einrichten der Datenbank oder später auch das Einspielen verfügbarer Updates für ihn übernehmen soll (so genannter Safe Mode), oder ob Sie das selbst erledigen möchten.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare0

Wichtiger Hinweis für WordPress-Nutzer: Sicherheitslücke beim Plugin Jetpack

Sicherheitslücke im WordPress Plugin Jetpack

Vor wenigen Tagen wurde eine kritische Sicherheitslücke im populären Plugin „Jetpack“ für das Content-Management-System WordPress bekannt. Diese ermöglicht Angreifern die Zugangskontrolle zu umgehen und ohne eine entsprechende Berechtigung eigene Texte auf betroffenen WordPress-Blogs zu veröffentlichen. Betroffen sind alle Jetpack-Plugins ab Version 1.9 von Oktober 2012.

Alle Kunden, die Jetpack eigenständig installiert haben, sollten das Plugin umgehend aktualisieren. Dies gilt auch für Click&Build-Nutzer, die WordPress im Free Mode installiert haben. Sie können das Update auf eine sichere Version in der Plugin-Übersicht Ihres WordPress-Blogs starten.

Wenn Sie WordPress als Click & Build-Anwendung im „Safe Mode“ installiert haben, übernehmen wir die Aktualisierung für Sie.

Jetpack ist eins der meistgenutzten Plugins mit aktuell 9,5 Millionen Downloads und ist eine Sammlung von Tools für WordPress, die das selbstgehostete Blog mit Funktionen der Blogging-Plattform WordPress.com anreichern.

Weitere Informationen zur Sicherheitslücke finden Sie im deutschen WordPress-Blog sowie auf der Homepage des JetPack-Plugins in englischer Sprache.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Einfaches Website Management mit dem neuen 1&1 WordPress-Plugin

SiteManager ChangelogWer mit WordPress arbeitet, weiß, dass es wichtig ist, die Software immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Besonders in puncto Sicherheit, Stabilität und Funktionalität einer Webseite müssen ständig neue Updates durchgeführt werden. Dies nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Um diesen Zeitaufwand zu reduzieren hat 1&1 das automatische Site Manager-Plugin entwickelt. Mit diesem Plugin haben Nutzer einen besseren Überblick über die aktuelle Version und anstehende Updates.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Was sind eigentlich Plugins?

CMS gears. content management system conceptPlugins sind wahrscheinlich eine der sinnvollsten Funktionen, die es für Webseiten gibt. Die von kreativen Entwicklern und Unternehmen rund um die Welt bereitgestellten Anwendungen ermöglichen es Nutzern, ihre Webseiten genau nach ihren Vorstellungen anzupassen.

Kurz gesagt ist ein Plugin ein Software-Code, der eine spezielle Funktion zu einer bereits bestehenden Anwendung oder einem Programm hinzufügt. Ziel ist es, die Funktionalität einer Webseite zu verbessern. Eines der beliebtesten Plugins ist  der Adobe Flash Player, eine Browser-Erweiterung für das Abspielen von Multimedia-Dateien. Besonders YouTube-Videos werden hauptsächlich mit dem Adobe Flash Player Plugin angeschaut.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Wie Sie Videos in Ihre Homepage einbinden können

Bewegte Bilder auf Ihrer Firmen-Homepage bringen Ihnen mehr Kunden. Denn mit einem Video können Sie viel besser Produkte oder Dienstleistungen veranschaulichen, als das mit Text und Bild alleine möglich ist. Kurze Filme aufzunehmen und richtig zu schneiden, werden Sie demnächst im Online-Erfolgs-Center lesen. Aber wie bringen Sie diese Filme schnell und einfach auf Ihre Website?

Videos auf dem eigenen Webserver

Falls Sie die Videos auf Ihren eigenen Webserver hochladen wollen, brauchen Sie außerdem noch eine Player-Software. Trotz des kommenden HTML 5 können nicht alle Browser Videos abspielen. Die Computer-Zeitschrift „Chip“ empfiehlt den JW Player, der auf Flash basiert. Daher müssen die Besucher Ihrer Homepage das entsprechende Plugin installieren, um das Video abrufen zu können.

Videos auf Video-Plattformen

Wer der Aufwand scheut, kann seine Videos auch auf speziell dafür vorgesehene Plattformen hochladen, etwa YouTube. Der Vorteil: Wenn ein Nutzer Ihre Webseite mit Hilfe eines Smartphones oder Tablets besucht, wird das Video beim Abspielen gleich auf das mobile Endgerät hin optimiert. Wem YouTube nicht seriös genug erscheint, findet in Vimeo eine Alternative.

Das bedeutet nicht, dass Sie das Video nicht in Ihre Webseite einbauen können – auch wenn es gar nicht auf Ihrem Server liegt. Bei YouTube und Vimeo bekommen Sie den korrekten HTML-Code nach dem Hochladen Ihres Videos gleich mitgeliefert. Sie brauchen diesen Code dann nur noch in Ihre Webseite zu integrieren – und schon können die Besucher von Ihrer Seite darauf zugreifen.

 

Foto: iStockPhoto.com

mehr lesen
Kategorie: Tipps
12 Kommentare12