Tag Archive für Content Delivery Network

Das sicherste Sicher – 1&1 startet Sicherheits-Initiative für mehr Schutz im Internet

Wussten Sie, dass bisher 97 Prozent aller Webseiten nicht ausreichend abgesichert werden? Dabei sollte jede Seite, die mit Daten arbeitet, geschützt werden: 2015 war eine Zunahme um 23 Prozent bei Cyber-Attacken zu verzeichnen, auch Phishing wird eine immer beliebtere Taktik, um Daten von Webseiten abzugreifen.

mehr lesen
13 Kommentare13

Content Delivery Network und wofür man das braucht

CDNSchon der erste Eindruck einer Webseite kann entscheidend sein. Damit sich Besucher auf der Seite wohlfühlen, sind neben Optik und Inhalt auch noch andere Faktoren wichtig. Diese können mit einfachen Mitteln umgesetzt werden. Mit einem Content Delivery Network (CDN), einem globalen Netzwerk von Servern, lassen sich beispielsweise die Geschwindigkeit und die Sicherheit einer Webseite verbessern.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Die Branche trifft sich: Impressionen von den World Hosting Days in Rust

Die World Hosting Days in Rust haben sich als die Veranstaltung der Hosting-Branche in Europa etabliert. Hier treffen sich Experten aus aller Welt und allen Bereichen – ob Server-Hersteller, Chip-Produzenten oder Software-Anbieter. Auch viele Partner von 1&1 nutzen die Kombination aus Messe und Fachkonferenz, um ihre neuesten Produkte vorzustellen oder über aktuelle Trends zu diskutieren.

Wir haben am Rande der World Hosting Days 2014 mit Raejeanne Skillern von Intel und Trevor Perkins von Cloudflare gesprochen und sie zu den neuesten Entwicklungen in ihren Unternehmen befragt.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0

Verteilt für mehr Geschwindigkeit: Content Delivery Networks (CDN)

Trotz Highspeed-DSL öffnen sich manche Webseiten wie zu 56k-Zeiten, Bilder bauen sich langsam auf, Videos stocken immer wieder. Das kennen wir alle, aber die Frage ist: Was können wir dagegen tun? Die Lösung ist ein Content Delivery Network (CDN).

Content Delivery Network Karte

Vor allem Inhalte wie Bilder oder Videos erzeugen bei Webseitenzugriffen ein großes Datenvolumen. Auch die geografische Entfernung zum Server und die damit verbundene hohe Latenz beeinflussen das Ladeverhalten. Wenn gleichzeitig eine große Zahl von Zugriffen auf diese Daten erfolgt, kann es an verschiedenen Stellen der Verbindung zwischen Nutzer-PC und Web-Server zu Engpässen kommen – und die Daten fließen langsamer, als es die theoretisch verfügbare Bandbreite eigentlich erlaubt. Bei einem Content Delivery Network werden die Inhalte des ursprünglichen Servers beim Hostinganbieter auf ein weltweit verzweigtes Netz von zusätzlichen Servern, den sogenannten Replica-Servern, gespiegelt.

mehr lesen
Kategorie: Server & Hosting
1 Kommentar1

re:publica 2013: Wie sich die Infrastruktur des Internet verändert und warum das mit der Netzneutralität zusammenhängt

Logo der re:publica 2013In den letzten Wochen ist – wieder einmal – die Debatte um die Netzneutralität in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Hintergrund war die Diskussion um eine mögliche Bandbreitendrosselung bei DSL-Verträgen.  Auch auf der Konferenz re:publica ging es in diesem Jahr gleich in mehreren Veranstaltungen um das Thema.

Um zu verstehen, um was es bei der Netzneutralität eigentlich geht, lohnt sich ein Blick auf die technische Infrastruktur des Internet – nämlich darauf, wie genau die Daten vom Inhalteproduzenten  zum Internetnutzer auf den Bildschirm kommen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare0