Tag Archive für App

Welche Vorteile eine mobile Webseite für Ihre Firma bringt

apps_fotolia_big

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte, um auch unterwegs online gehen zu können. Daher stehen immer mehr kleine und mittlere Unternehmer vor der Frage: Benötige ich eine mobile App oder eine mobile Webseite, damit ich Kunden auch unterwegs mit meinen Produkten und Dienstleistungen begeistern kann?

Kostengründe mögen auf den ersten Blick für eine mobile Webseite sprechen. Doch schauen wir uns die einzelnen Vorteile einmal genauer an:

Welche Vorteile besitzt eine Mobile App?

Natürlich müssen Sie für eine mobile App tiefer in die Tasche greifen als für eine mobile Webseite. Dafür wirkt die App auf den ersten Blick auch qualitativ hochwertiger. Außerdem können Ihre Kunden per App schneller auf die Funktionen zugreifen: Ortungsdienste, Kamera und Kalender können über die App in den Prozess integriert werden. Mit einer App erhalten Sie mehr Optionen, was schnelle Interaktion und einfache Navigation anbelangt – das wissen Ihre Kunden zu schätzen. Mit höheren Kosten müssen Sie rechnen, wenn Sie die App für unterschiedliche mobile Betriebssysteme anbieten wollen – also für Apple iOS (iPhone und iPad), Android und Windows Phone 8.

Welche Vorteile besitzt eine mobile Webseite?

Bei einer mobilen Webseite profitieren Sie von den geringeren Anlaufkosten. Wenn Sie später Änderungen oder Updates vornehmen müssen, können Sie das schnell und einfach selbst erledigen – und sind dann unabhängig von Webdesignern und -programmierern.

Mobile Webseiten müssen nur einmal programmiert werden – ganz gleich, ob Ihre Kunden ein Tablet oder ein Smartphone zum mobilen Surfen verwenden. Zum Preisvergleich beim Shoppen, zum Suchen von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen bevorzugen Kunden mobile Angebote. Übrigens brauchen Sie keine Sorgen zu haben, dass eine mobile Version Ihrer Firmen-Homepage etwa „Duplicate Content“ darstellt. Das bestätigen SEO-Experten.

Womit können Sie Ihre Kunden besser erreichen?

Ihre mobile App steht im App Store in direkter Konkurrenz zu vielen ähnlichen Programmen, auf die der Kunde bei seiner Suche aufmerksam wird. Gut ist dagegen die effizientere Verbreitungsmöglichkeit Ihrer App durch den Store.

Ihre mobile Webseite kann ein potenzieller Kunde dagegen ganz einfach über die Suchfunktion finden. Statistiken zeigen, dass die meisten Nutzer auch unterwegs über Google & Co. nach Informationen suchen. Daher stellt eine mobile Webseite unter diesem Aspekt einen Vorteil dar.

Prinzipiell haben Sie jedoch noch andere Möglichkeiten, Ihre App an den Mann oder die Frau zu bringen: etwa auf Ihrer Homepage oder per QR-Code in einer gedruckten Firmenbroschüre.

Das Fazit 

Das eine schließt das andere nicht aus: Am besten ist es natürlich, wenn Sie für Ihre Kunden sowohl eine mobile Webseite als auch eine mobile App anbieten. Wenn Sie sich aber zunächst für eine Option entscheiden müssen, sollten Sie mit einer mobilen Version Ihrer Firmen-Homepage an den Start gehen. Denn für ein erfolgreiches mobiles Marketing ist eine Webseite, die Ihr Kunde von unterwegs aus erreichen kann, zwingende Voraussetzung.

 

Foto: jd-photodesign, Fotolia.com

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare

Einfache Server-Konfiguration mit der 1&1 Cloud Server App

1&1 Cloud Server AppDer Urlaub steht an, alle Sachen sind gepackt, die Geschäfte übergeben. Ab in den Flieger und die Entspannung kann losgehen. Doch Moment, da war doch was?! Richtig, in den nächsten Tagen beginnt die Hochsaison für Last-Minute Bucher und die Server laufen noch auf Sparflamme, weil in letzter Zeit nicht viel los war.

Ein Problem? Nicht wirklich, denn mit einem Smartphone oder Tablet in der Tasche haben Sie alles unter Kontrolle. Die neue, verbesserte 1&1 Cloud Server App sorgt dafür, dass Sie die Leistungsparameter jedes einzelnen Servers jederzeit erhöhen oder verringern können. Falls das nicht ausreicht, sind sogar direkt weitere Maschinen zubuchbar.  

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare

Jetzt auch in München: CodeCaching, die Smartphone-Schnitzeljagd für IT-Talente

1&1 CodeCachingQualifizierte Fachkräfte sind ein rares Gut. Darum setzen wir bei 1&1 Immer wieder auf ausgefallene Aktionen, um junge IT-Talente und Profis anzusprechen. So wie jetzt in München.  Für den Standort in der bayerischen Landeshauptstadt suchen wir noch bis zum 31. Oktober für die Marken 1&1, GMX und WEB.DE Studierende, Absolventen und berufserfahrene IT-Profis: per Smartphone-App CodeCaching.

1&1 CodeCaching ist eine elektronische Schnitzeljagd, bei der Fragen zu IT-Themen richtig beantwortet werden müssen. Schafft man dies binnen des vorgegebenen Zeitraums, folgt eine Einladung zur exklusiven 1&1 CodeCaching-Nacht.

mehr lesen
Kategorie: Unternehmen
0 Kommentare

Was tun bei Handy-Diebstahl im Urlaub?

Auch am Urlaubsstrand in Neuseeland können Smartphone-Diebe lauern

Auch am Strand können Smartphone-Diebe lauern

Besonders im Urlaub gibt es viele Gelegenheiten, bei denen euer Smartphone abhanden kommen könnte. Ob in der Warteschlange vor dem Museum, im Restaurant oder beim Ausbreiten des Handtuchs am Strand, Langfinger wenden oft raffinierte Tricks an, um Smartphones zu entwenden.

Aktiviert daher auf jeden Fall eine SIM- oder Bildschirmsperre, bevor ihr in den Urlaub fahrt. Startet ihr euer Handy dann aus dem Ruhemodus, muss zum Entsperren ein Code oder Muster eingegeben werden. Dadurch erschwert ihr es potenziellen Dieben, auf eure Kosten zu telefonieren oder zu surfen.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
3 Kommentare

Die besten Apps zum Bundesliga-Start

Foto: Fotolia.com

An diesem Wochenende geht es endlich los:  Der Ball rollt wieder in den  Stadien der 1. Fußball-Bundesliga. Damit ihr auch am Badesee oder im Urlaub auf dem iPhone 5, dem Samsung Galaxy S4 oder eurem Tablet kein Bundesliga-Tor mehr verpasst, haben wir für euch die besten Fußball-Apps zusammengestellt, mit denen ihr die Spiele auch unterwegs verfolgen könnt.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
0 Kommentare

Die besten Apps für eure Smartphone-Urlaubsbilder

Stellt euch vor, ihr seid nach einem langen Sightseeing- oder Strandtag zurück in eurem Hotel oder bereits zurück in der Heimat und schaut euch die Bilder eures Urlaubs auf dem Smartphone an. Da fällt euch auf, dass bei dem einen oder anderen Foto doch nicht alles so aussieht, wie ihr es in Erinnerung behalten möchtet.  Was tun?

Meist sind gute Fotos noch nicht fertig, wenn ihr auf den Auslöser gedrückt habt. Zahlreiche Foto-Apps bieten euch die Möglichkeit, eure Bilder zum Beispiel mit Filtern oder Effekten zu versehen oder sie zuzuschneiden. Es ist auch möglich, Farben, Kontrast, Helligkeit und Sättigung von Hand anzupassen. So könnt ihr bereits im Urlaub mit wenigen Handgriffen ein durchschnittliches Bild zu einem echten Hingucker machen.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
0 Kommentare

Die besten Apps für einen erholsamen Urlaub

1&1 Online Speicher AppDie Vorfreude auf den ersehnten Urlaub wächst von Tag zu Tag. Kaum sind die Koffer im Auto verstaut, die Urlaubs-CD eingelegt und die Autobahnauffahrt genommen, schon beginnt das Übel – kilometerlanger Stau auf der Autobahn. Nach nervenzehrenden Stunden seid ihr dann dem Ziel näher gekommen, doch am Urlaubsort will das Hotel einfach nicht auftauchen. Und als wäre der Start in den Urlaub nicht schon schlimm genug, auch das Abendessen im Restaurant hätte besser sein können. Damit das kein Tagebuch-Eintrag eures Urlaubs wird, stellen wir euch einige Smartphone-Apps vor, mit denen ihr die schönste Zeit des Jahres auch wirklich genießen können.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
0 Kommentare

Mit der 1&1 Control-Center App alles im Blick

Ihr seid gerade unterwegs, surft mit eurem Smartphone und möchtet wissen, wie viel Highspeed-Volumen ihr verbraucht habt? Ihr liegt gerade gemütlich auf der Couch, habt lange telefoniert und wollt eure Gesprächsminuten checken?

Mit der neuen 1&1 Control-Center App für Android-Smartphones habt ihr jederzeit den vollen Überblick über eure 1&1 Verträge. Ihr könnt bequem vom Smartphone aus eure letzten Rechnungen und euren Datentraffic einsehen. Die App liefert euch eine detaillierte Ansicht eurer Rechnungen und eurer Einzelverbindungsnachweise der letzten Monate.

Nach dem Download und Aufruf der App müsst ihr euch mit eurer 1&1 Kundennummer und eurem Passwort im 1&1 Control-Center anmelden. Auf eurem persönlichen Home Screen findet ihr eine Übersicht all eurer Verträge mit der jeweiligen Vertragsnummer und (falls vorhanden) der Telefonnummer.

Durch einen Klick auf den jeweiligen Vertrag gelangt ihr zur Verbrauchsübersicht. Dort werden eure Daten seit der letzten Rechnung gruppiert und aufgerechnet dargestellt. Ihr könnt euch so über den Datenverbrauch eurer 1&1 Internet-Flat informieren und damit euer Surfverhalten im Auge behalten.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
35 Kommentare

Warum Bewertungsportale für Restaurants so wichtig sind

thumbs-up_fotolia_big

Im deutschsprachigen Raum gibt es eine Vielzahl von Portalen, auf denen die Gäste nach dem Essen ihr Restaurant bewerten können. Mit zu den wohl bekanntesten Bewertungsportalen zählen Qype, Marcellinos oder Restaurant-Kritik. Viele Restaurant-Betreiber loben diese ausdrücklich: „Das ist viel besser als Mundpropaganda.“ Der Grund: Die Portale schaffen ein Höchstmaß an Transparenz für potenzielle Gäste und sind speziell für Restaurants, die überwiegend von auswärtigen Gästen leben, unverzichtbar.

Kunden gewinnen und binden

Außerdem sind die Portale ein bewährtes Mittel zur Kundengewinnung und -bindung. Es kann gezielt für Werbung genutzt werden, etwa über Premium-Einträge. Die integrierten Statistiktools dienen der Erfolgskontrolle. Interessant ist neben der Kundenbewertung (vielfach ist auch Freitext möglich, immer können die Gäste je nach Qualität des Essens Sterne oder Kochmützen in verschiedenen Kategorien vergeben) auch die mobile Nutzung mit Hilfe der GPS-Integration eines Smartphones. So können sich auch Ortsunkundige problemlos und sicher zum Restaurant führen lassen. Mitunter ist es bei Bewertungsportalen sogar möglich, direkt einen Tisch im Restaurant zu reservieren.

Die Profile dreier Bewertungsportale im Kurz-Check

  1. www.restaurant-kritik.de
  • Fast 100.000 registrierte Restaurants und damit wichtigstes und qualitativ bestes Bewertungsportal für Restaurants im Internet.
  • Nur Restaurants mit Bedienung, keine Fast-Food-Anbieter (Systemgastronomie), Imbisse oder Lieferservices.
  • Registrierung erforderlich.
  • Auch mobil als App verfügbar.

 

  1. www.qype.com
  • Umfangreiches Bewertungsportal mit vielen Features, nicht nur für Restaurants, Online-Reiseführer.
  • Registrierung erforderlich.
  • Auch mobil als App verfügbar.
  • Tischreservierungsoption.

 

  1. www.gastroguide.de
  • Ansprechende Gestaltung, viele Restaurants in der Datenbank, Bewertungen mit kurzem Text und Fazit.
  • Registrierung erforderlich.
  • Auch mobil als App verfügbar.
  • Nutzer können sich als Fans von Restaurants eintragen.

 

Auch Branchenverzeichnisse können für Restaurant-Betreiber nützlich sein. Das 1&1 Online-Erfolgs-Center hat einige Beispiele in einer Übersicht zusammengestellt:

  1. Bundesweit und regional:

-          www.gelbeseiten.de

-          www.klicktel.de

-          www.restaurant-ranglisten.de

  1. Lokale Portale und Stadtportale:

-          www.koeln.de

-          www.duesseldorf-geht-aus.de

  1. Touristische Portale:

-          www.touristikinformation-bayern.de

-          www.visitberlin.de

  1. Szene-Portale:

-          www.bremen.prinz.de

  1. Sammel-Service mit Eintrag in mehreren Branchenbüchern:

-          hosting.1und1.de/branchenbuch-service

Foto: drubig-photo, Fotolia.com

 

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare

Beautiful Apps und glückliche Gewinner- HacKAthon bei 1&1

Hackathon-Teilnehmer„Hacking starts!“ hieß es am vergangenen Samstag Punkt 10 Uhr in den Räumen von 1&1 in Karlsruhe. Wo sonst unsere Mitarbeiter entwickeln, konnten dieses Mal vielversprechende Nachwuchstalente ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihr Können unter Beweis stellen. Beim Nerd-Zone HacKAthon 2013 traten junge Entwickler mit ihren selbst vor Ort programmierten Apps zum Wettstreit an.

Die meiste Zeit verbrachten die Teilnehmer selbstverständlich hochkonzentriert in der CodeZone, wo sie – gewappnet mit ausreichend Club-Mate – in kleinen Gruppen bis zur letzten Minute an ihren Apps feilten. Wer eine kurze Pause brauchte, konnte es sich bei Kaiserwetter an der frischen Luft in der AirZone bequem machen, in der LoungeZone eine Runde kickern oder in einem der ausgelegten Entwickler-Magazine stöbern. In der EnergyZone gab es leckeres Essen und Getränke, damit die Teilnehmer neue Kraft tanken konnten.  

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Unternehmen
0 Kommentare
Ältere Beiträge Neuere Beiträge