Kategorie-Archiv: Netzkultur

„Ich sehe mich als Botschafterin für die Digitalisierung Deutschlands“ – Christina Schwarzer im Interview zu Medienkompetenz und Digitaler Agenda

Debatten über Medienkompetenz gibt es nicht erst seit dem Siegeszug des Internets. Die ständige Durchdringung des Alltags und die nahezu unbeschränkte Verfügbarkeit von Inhalten geben der Notwendigkeit eines bewussten und informierten Umgangs mit Medien aber nochmal eine völlig neue Dimension. Da viele Inhalte nicht kindgerecht sind, müssen Eltern sich Gedanken über den Konsum von Internet und anderen Medien durch ihre Kinder machen. Der Staat wiederum steht vor der Aufgabe zu entscheiden, welche Möglichkeiten für gesetzlichen Jugendschutz er in einem weltumspannenden Netz überhaupt hat und wie er bei der Vermittlung von Medienkompetenz unterstützen kann.

Darüber haben wir mit Christina Schwarzer, Mitglied des Deutschen Bundestages und Mitglied im Familienausschuss und Ausschuss Digitale Agenda gesprochen. Im Interview betont sie unter anderem die Notwendigkeit, alle Stakeholder zu Medienkompetenz und Jugendschutz an einen Tisch zu bringen, und die Rolle von Politikern als Botschafter des digitalen Wandels.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare

Gastbeitrag: Smartphone-Fotos richtig vorbereiten, nachbearbeiten und präsentieren – von blendstufe.de

HDR (2)

Hallo liebe Leser, mein Name ist Benno und ich betreibe seit mehr als zwei Jahren den Fotografie-Blog www.blendstufe.de. Die Fotografie ist meine Leidenschaft und ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Das Sammeln privater Momente, das Festhalten von Erlebnissen und das gezielte Einrahmen von Szenen für die Ewigkeit ist besonders auch für die meisten Smartphone-Besitzer eine der wichtigsten Aufgaben ihrer Geräte. Deshalb freue ich mich, zusammen mit dem 1&1 Blog eine kleine Serie vorzustellen. In insgesamt fünf Teilen werde ich euch Praxistipps rund um die Fotografie mit dem Smartphone geben. Die kleinen megapixelstarken Alleskönner haben das Ende einer Ära eingeläutet und verweisen herkömmliche Digitalkamera mehr und mehr auf die unteren Verkaufsränge.

Wie bei herkömmlichen Kameras gibt es auch bei der Kamera im Smartphone eine unzählige Anzahl an Programmen, die das nachträgliche Bearbeiten ermöglichen. Nachdem ich im dritten Teil der Serie schon auf die größten Schnitzer und kleine Fehlerteufelchen eingegangen bin, möchte ich in diesem Beitrag eben jene Software beleuchten.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Netzkultur | Produkte
0 Kommentare

Video: „Deutschland muss Mut zu Innovationen haben“ – Thomas Jarzombek im Interview zur Digitalen Agenda

Interview Jarzombek2

Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche, die komplette Gesellschaft und jedes Unternehmen. Eine Digitale Agenda der Bundesregierung muss daher ganzheitlich gedacht und umgesetzt werden, und darf sich nicht nur auf Breitbandausbau, Datenschutz oder IT-Sicherheit beschränken. Erklärtes Ziel der Bundesregierung dabei ist, dass Deutschland eine Führungsrolle übernimmt und nicht hinter anderen Ländern zurückfällt. Dafür muss die Politik einen innovationsfreundlichen Rahmen schaffen und darf Neuerungen nicht im Keim ersticken. Herausforderung dabei ist, dass der digitale Wandel viel schneller von statten geht als vieles, was es bisher zu bewältigen galt.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Netzwelt
0 Kommentare

Gastbeitrag: Fehler vermeiden beim Fotografieren mit dem Smartphone – von blendstufe.de

i miss summer by Blendstufe Blendstufe _ 500px

Hallo liebe Leser, mein Name ist Benno und ich betreibe seit mehr als zwei Jahren den Fotografie-Blog www.blendstufe.de. Die Fotografie ist meine Leidenschaft und ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Das Sammeln privater Momente, das Festhalten von Erlebnissen und das gezielte Einrahmen von Szenen für die Ewigkeit ist auch für viele Smartphone-Besitzer eines der wichtigsten Aufgaben ihrer Geräte. Deshalb freue ich mich, euch zusammen mit dem 1&1 Blog eine kleine Serie vorzustellen. In insgesamt fünf Teilen werde ich euch hier im Blog Praxistipps rund um die Fotografie mit dem Smartphone geben. Die kleinen megapixelstarken Alleskönner haben das Ende einer Ära eingeläutet und verweisen herkömmliche Digitalkameras mehr und mehr auf die unteren Verkaufsränge.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Netzkultur | Produkte
0 Kommentare

Gastbeitrag: 5 Tipps für gute Smartphone-Fotos – von blendstufe.de

BennoTitel

Hallo liebe Leser, mein Name ist Benno und ich betreibe seit mehr als zwei Jahren den Fotografie-Blog www.blendstufe.de. Die Fotografie ist meine Leidenschaft und ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Das Sammeln privater Momente, das Festhalten von Erlebnissen und das gezielte Einrahmen von Szenen für die Ewigkeit ist besonders auch für die meisten Smartphone-Besitzer eine der wichtigsten Aufgaben ihrer Geräte. Deshalb freue ich mich, zusammen mit dem 1&1 Blog eine kleine Serie vorzustellen. In insgesamt fünf Teilen werde ich euch Praxistipps rund um die Fotografie mit dem Smartphone geben.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Netzkultur | Produkte
0 Kommentare

Bash-Sicherheitslücke “Shellshock” CVE-2014-6271

© Vladislav Kochelaevs/Fotolia.com

Eine Sicherheitslücke namens “Shellshock”  wurde am 24.09.2014 in der GNU Bash (Bourne Again Shell) mit der ID CVE-2014-6271 entdeckt: Remotecodeausführung durch Bash.

Bash ist die Shell des GNU-Projektes und weit verbreitet auf Linux-Servern. Da viele 1&1 Kunden Linux Web-Hosting- und Server-Produkte verwenden, ist es wichtig über diesen Sachverhalt Bescheid zu wissen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur | Netzwelt | News
0 Kommentare

Gastbeitrag: Browser gut, alles gut!

https

Es gibt eine Reihe von Projekten in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen, die von Windows auf Linux als Desktop-Betriebssystem gewechselt sind. Das prominenteste Beispiel ist das LIMUX-Projekt der Stadt München, das aktuell auch wieder diskutiert wird.

Zusammengefasst kann man sagen: Auf dem Desktop bringt’s das Ganze nicht. Und das sage ich als SUSE Linux-Veteran und Chef des Open-Source-Software-Herstellers Open-Xchange. Zu schmerzvoll sind die Umstellungen von vorhandenen Windows- und Visual-Basic-Programmen; zu schmerzvoll die Konvertierungsartefakte, wenn man auf Open/Libre Office wechselt und zu stark der Widerstand gegen Veränderung im Generellen.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare

dmexco 2014: „Digiconomy“ heißt der neue Trend

dmexco 2014 - Impressionen der Veranstaltung

Das diesjährige Motto „Entering new Dimensions“ gilt nicht zuletzt für die dmexco selbst: Dies war bereits gestern am ersten Tag der Leitmesse für digitale Wirtschaft deutlich zu spüren: Mit einem neuen Rekord von 807 Ausstellern aus aller Welt auf 66.000 Quadratmetern in drei Hallen und mehr als 470 Referenten bricht die sechste dmexco in neue Dimensionen auf. Als größte Leistungsschau der globalen digitalen Wirtschaft steht sie noch bis heute im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie, die für sämtliche Bereiche von Marketing, Media und Konsumenten-Kommunikation zunehmend Relevanz entwickelt: die „Digiconomy“.

mehr lesen
Kategorie: Developer | E-Business | Netzkultur | Netzwelt | Online-Shop | Server & Hosting | Unternehmen
0 Kommentare

„Wir brauchen mehr Geld im System“ – Patrick Schnieder im Interview zur Breitbandstrategie der Bundesregierung

Patrick Schnieder MdB, Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz

50 Mbit/s für alle bis 2018 – das ist das erklärte Ziel der Ende August vorgestellten Digitalen Agenda der Bundesregierung in Sachen Breitbandausbau. Über den Weg dorthin wird aktuell in Berlin und den Landeshauptstädten allerdings noch intensiv diskutiert. Denn klar ist: Der Ausbau wird Milliarden kosten und nur durch einen Schulterschluss zwischen Wirtschaft, Bund und Kommunen zu bewerkstellligen sein, weil sich in vielen ländlichen Gebieten die Verlegung von Glasfaserleitungen nicht wirtschaftlich umsetzen lässt.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
0 Kommentare

Von HDD auf SSD umsteigen und profitieren

SSD

Elektronische Speichermedien, Solid-State-Drives oder Solid-State-Disk genannt (SSD), gewinnen immer mehr an Popularität. Mit der neuen Technologie lassen sich viele Aufgaben weit effizienter lösen als mit konventionellen Laufwerken, die mit magnetischen oder optischen Speicherplatten arbeiten. Besonders interessant sind SSDs für Sie, wenn auf Ihrem Server Dateien liegen, auf die oft zugegriffen werden. Das können zum Beispiel große, dateibasierte Datenbanken mit lese-intensiven Zugriffen oder Speicherindexen und Hochleistungsspeichern sein.

mehr lesen
Kategorie: E-Business | Netzkultur | Netzwelt | Produkte | Server & Hosting | Tipps
0 Kommentare
Ältere Beiträge