Thomas Plünnecke

Beiträge von Thomas Plünnecke

1&1 und UNICEF helfen Kindern im Südsudan

UI for Unicef

Ukraine, Irak, Gaza: Es gibt viele Brandherde, die die Schlagzeilen der Medien zurzeit bestimmen. Im Zuge der aktuellen Berichterstattung droht eine Konfliktregion etwas in Vergessenheit zu geraten – der Südsudan. Der Bürgerkrieg in dem nordostafrikanischen Land hat über 10.000 Menschen das Leben gekostet und 1,5 Millionen zu Binnenflüchtlingen gemacht. Schon im Juni warnten Experten der UNO vor einer gewaltigen Katastrophe, die sich in Form einer Hungersnot anbahnt. Vor allem Kinder sind in Gefahr.

mehr lesen
Kategorie: Unternehmen
0 Kommentare

E-Mail made in Germany: „In punkto sicherer Kommunikation ist das auf jeden Fall ein Gewinn“

E-Mail made in Germany-Siegel

Die Gründungspartner Deutsche Telekom und United Internet reagieren auf die hohe Nachfrage von Firmen und Organisationen, die dem „E-Mail made in Germany“-Verbund beitreten möchten. Ab sofort bieten die großen deutschen Internet-Provider über den TÜV Rheinland allen Unternehmen oder Behörden mit eigener E-Mail-Infrastruktur die Möglichkeit, sich als „E-Mail made in Germany Partner“ zertifizieren zu lassen, um mit Endkunden und Geschäftspartnern sicher kommunizieren zu können.

mehr lesen
Kategorie: Internet made in Germany
0 Kommentare

„E-Mail made in Germany“ entwickelt sich zum Standard für sichere E-Mails

E-Mail made in Germany

Die Teilnehmer der Brancheninitiative „E-Mail made in Germany“ haben die Verschlüsselung ihres gesamten E-Mail-Verkehrs wie angekündigt zum 29. April 2014 abgeschlossen. Damit kommunizieren die rund 50 Millionen deutschen Privatkunden von Deutsche Telekom, freenet, GMX und WEB.DE im Mailverbund unabhängig vom genutzten E-Mail-Programm automatisch auf allen Transportwegen verschlüsselt. Jetzt geht die Inititive den nächsten Schritt: Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, und Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender von United Internet (1&1, GMX, WEB.DE), teilten heute mit, dass ab sofort auch Unternehmen und Organisationen die Kommunikation nach den Standards von „E-Mail made in Germany“ ermöglicht wird.

mehr lesen
Kategorie: Internet made in Germany
0 Kommentare

5 Tipps für den De-Mail-Einstieg

De-MailDer neue sichere Kommunikationstandard De-Mail bietet insbesondere für Unternehmen und Gewerbetreibende eine interessante Alternative zur normalen Briefpost. Noch bis Ende Juni 2014 haben Unternehmen, die bereits eine .de-Domain besitzen, das exklusive Vorgriffsrecht für die passende Subdomain wie zum Beispiel unternehmen.de-mail.de. Nach dem 30. Juni 2014 gilt dann das „First come, first served“-Prinzip. Wir erklären in fünf einfachen Tipps, wie der De-Mail-Einstieg problemlos gelingt.

1. Rechtzeitig Domain sichern: Firmen und Institutionen können De-Mail unter ihrer eigenen, speziellen De-Mail-Domain betreiben. Der Gesetzgeber hat den Inhabern von .de-Domains ein exklusives Vorgriffsrecht eingeräumt, um ihnen die Möglichkeit zu geben, im Web über eine rechtsverbindliche De-Mail-Adresse zu kommunizieren, die optimal zu ihrer aktuellen Internetadresse passt. Gerade bei gängigen Namen dürfte die Nachfrage besonders stark sein. Hinzu kommt, dass die rechtlichen Auflagen für die zulässigen Varianten den Namensraum sehr viel enger als für Internetadressen machen. Es lohnt sich also, schnell zuzugreifen.

mehr lesen
Kategorie: Internet made in Germany
0 Kommentare

Vorsicht vor falschen Facebook-Freunden

Aktuell gibt es eine neue gefährliche Spam-Welle. Kriminelle verschicken verstärkt E-Mails, die scheinbar von Facebook stammen. Unter Verweis auf eine angeblich verlorene Nachricht werden die Empfänger auf eine gefälschte Website gelockt. Betroffen ist offenbar ganz Europa.

Facebook ist die mit Abstand beliebteste Community in Deutschland. Laut einer aktuellen Forsa-Studie sind 47 Prozent der fast 52 Millionen Internet-Nutzer hierzulande mit einem eigenen Profil in dem Freundschafts-Netzwerk vertreten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Online-Betrüger beim massenhaften Versand ihrer E-Mails tatsächlich ein Facebook-Mitglied erreichen, ist somit sehr hoch.

 

Unsere Sicherheits-Experten empfehlen den Empfängern entsprechender E-Mails, diese umgehend zu löschen. Auf keinen Fall sollte man der Verlinkung folgen, denn wer den fingierten Link anklickt, sitzt in der Falle. Ist der Computer nicht ausreichend geschützt, installiert sich dann ein Trojaner, der den Rechner des ahnunglosen Opfers zum Teil eines weltweiten Botnetzes macht. In Botnetzen sind hunderte oder gar tausende Computern zusammen geschlossen, die nach einer Infektion mit Schadsoftware ferngesteuerte Befehle empfangen können. Unbemerkt entsteht so eine Art Zombiearmee, die geheime Passwörter klaut und wichtige IT-Infrastrukturen vollständig lahm legen kann.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
3 Kommentare

Kostenlose Profi-Webseite für XING-Mitglieder

XING ist die beliebteste Karriereplattform der deutschen Wirtschaft. Wie eine Studie des Fraunhofer-Instituts ermittelte, sind fast 80 Prozent aller Fach- und Führungskräfte hierzulande in dem sozialen Netzwerk präsent. Wenn es um berufliche Kontakte geht, ist XING demnach wesentlich bedeutender als zum Beispiel das Online-Portal Facebook (41 Prozent). Ab sofort können die mehr als 3,7 Millionen deutschen XING-Mitglieder das Internet sogar noch intensiver für Geschäftszwecke nutzen. Denn 1&1 ermöglicht den XING-Nutzern jetzt exklusiv, sich mit der 1&1 Do-It-Yourself Homepage Basic sechs Monate lang völlig kostenlos im World Wide Web zu präsentieren.

Webinare zur Do-It-Yourself Homepage

mehr lesen
Kategorie: MyWebsite & Apps
0 Kommentare

1&1 startet Initiative gegen Domain-Missbrauch

Immer häufiger werden bekannte Domain-Namen für kriminelle Machenschaften missbraucht. Abgesehen haben es die Hintermänner dabei insbesondere auf Unternehmen. Der Imageschaden für die Opfer ist oft enorm – und ein Vertrauensverlust bei Kunden droht. Im Kampf gegen den zunehmenden Missbrauch von Markennamen im World Wide Web hat 1&1 deshalb jetzt eine Initiative gestartet.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
2 Kommentare

Mit 1&1 Branchen-Homepage rund um die Uhr Geld verdienen

Mit der 1&1 Branchen-Homepage lässt sich jetzt direkt Geld verdienen. Denn wir haben die Lösung um eine kostenfreie Bestell-Funktion erweitert. Sie ist ab sofort in allen Tarifen ab der 1&1 Branchen-Homepage Plus enthalten – und kann auch auf schon erstellten Webseiten genutzt werden.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
1 Kommentar

1&1-Server jetzt mit Hexa-Core-Power

1&1 hat das Server-Portfolio um zwei zusätzliche Premium-Modelle für den professionellen Einsatz als Web- und Application-Server erweitert: Als erster Webhoster weltweit bieten wir jetzt serienmäßig dedizierte Server mit Hexa-Core-Prozessoren an.  Die Vorteile liegen in maximaler Leistung bei hoher Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit sowie exzellenter Internet-Anbindung in den 1&1 Hochleistungs-Rechenzentren.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
1 Kommentar
Ältere Beiträge