Christine Lehnert

Beiträge von Christine Lehnert

Smartphone-Neuheit bei 1&1: Das LG P880 Optimus 4X HD

LG P880 Optimus 4X HDAb sofort ist der Newcomer der LG-Smartphonefamilie bei 1&1 erhältlich. Das LG P880 Optimus 4X HD mit seinem 4,7 Zoll (11,9 cm) großen IPS-Touchscreen und einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln (720p HD) überzeugt vor allem durch seine Helligkeit. Selbst bei strahlendem Sonnenschein könnt ihr problemlos surfen oder spielen und habt stets beste Sicht. Auch optisch hebt sich die Produktneuheit von anderen Smartphones ab: Das LG hat keine abgerundete Form, wie es momentan bei vielen Anbietern der Fall ist, sondern eine eher kantige. Es liegt aber dennoch angenehm in der Hand.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
4 Kommentare

10 Jahre soziale Netzwerke: Wer kam und wer ging?

Viele Social-Media-Plattformen kamen und gingen in den letzten 10 JahrenAuch wenn es schon Mitte der 90er Jahre in den USA Vorläufer der heutigen sozialen Netzwerke gab, etwa die Schulfreunde-Gemeinschaft classmates.com, so erlebte das Social Web erst ab 2003 einen regelrechten Boom. Aber was wurde eigentlich aus all den Netzwerken? Wir führen euch durch die letzten Jahre.

Es war einmal ein Anbieter, der wollte nichts anderes, als seinen Nutzern kostenlose Datenspeicherung zu ermöglichen. Doch dann kam ein Mann, der hatte einen Traum – und dieser Traum war es, alle möglichen Menschen miteinander zu vernetzen und eine Community zu gründen. Die Rede ist von Tom Anderson, dem Gründer von MySpace und somit einem der Gründerväter des Social Networks. Was als Netzwerk für Musiker bzw. Bands begann, wurde schnell zum Auffangbecken für Künstler jeglicher Art und solche, die es werden wollten. Trotz anfänglich großer Nutzerzahlen ist von dem ursprünglichen Hype nicht mehr viel übrig. Allein 2011 sank die Zahl der Nutzer um ein Drittel auf 63 Millionen. Ergo: MySpace ist nach mehreren Relaunch Versuchen so gut wie tot.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
10 Kommentare

Urlaubsspaß mit dem 1&1 Surf-Paket Ausland

1&1 Surf-Paket AuslandWer kennt das nicht: Es ist Urlaub, die Sonne scheint und der Alltagsstress ist schnell vergessen. Gleichzeitig möchte man gerne in Kontakt mit den Lieben daheim bleiben. Aber: wenn kein spezieller Auslandstarif gebucht wurde, können durch das Surfen im Internet oder das Schreiben von E-Mails im Ausland schnell hohe Kosten entstehen.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen
24 Kommentare

Lesen leicht gemacht mit dem 1&1 SmartPad

Es ist Wochenende und Lisa möchte ein Buch lesen – aber nicht irgendein Buch, sondern ein E-Book. Denn: Mit Aldiko, dem E-Book-Reader des 1&1 SmartPad, stehen  Lisa eine Vielzahl von Büchern zur Verfügung, die sie bequem von zu Hause aus lesen, bzw. downloaden kann.

Wie das geht? Ganz einfach:

Zunächst wählt Lisa das Hauptmenü aus, indem der E-Book-Reader Aldiko zu finden ist. Nachdem Lisa die App geöffnet hat, erscheinen sofort Tipps, wie z.B. „Einige Bücher enthalten Links im Text. Wählen Sie einen Link indem Sie länger darauf drücken. Wenn der Link eine Webseite ist wird diese im Browser geöffnet; wenn der Link auf ein anderes Buch zeigt, wird dieses heruntergeladen und in die Bibliothek importiert.“  Wenn Lisa keine Tipps mehr benötigt, drückt sie einfach auf „Schließen“ und schon geht es los.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
3 Kommentare

Wünsch dir was!

Es gibt Tage, die möchte man am liebsten streichen – heute ist so ein Tag! Deshalb möchte Lisa Musik hören, um ihre Laune zu heben. Sie nimmt also ihr 1&1 SmartPad, da dieses die App AUPEO! enthält – das Radio des 1&1 SmartPads. Doch was Lisa noch nicht weiß: AUPEO! Ist kein normales Radio – AUPEO! richtet sich komplett nach Lisas Wünschen! Geht nicht? Geht doch!

mehr lesen
Kategorie: Produkte
6 Kommentare

Die ersten Schritte mit dem 1&1 SmartPad

Lisa ist seit heute stolze Besitzerin des 1&1 SmartPads. Als sie nach Hause kommt, möchte sie es sofort ausprobieren und nach ihren Wünschen einrichten. Nun fragt sie sich: Was muss ich zuerst machen? Ist das schwierig?

Nein Lisa, keine Angst. So einfach geht es:

Nachdem das SmartPad eingeschaltet ist, erscheint direkt der 1&1 Setup-Assistent mit einer Abbildung des SmartPads und seiner wichtigsten Bedienelemente. Nun muss die „Weiter“-Taste gewählt werden. In dem Menü „Einrichtung einer drahtlosen Internet-Verbindung“ hat man die Wahl zwischen der manuellen und der automatischen Einrichtung. Wählt man die Option „automatische Einrichtung“, hält man einfach die „WLAN“-Taste an seinem HomeServer, HomeServer+ oder der Fritz!Box so lange gedrückt, bis die WLAN-Anzeige blinkt. Die Geräte verbinden sich dann automatisch. Bei der manuellen Einrichtung können SSID (der Name des Netzwerks) sowie die Daten zur Verschlüsselung individuell eingegeben werden. 

mehr lesen
Kategorie: Produkte
11 Kommentare