8 Tipps zum Samsung Galaxy Note 8

Ein Dual-Edge Super-AMOLED-Display ohne Rand, eine Rückseite aus Glas und ein Rahmen aus Metall – das Samsung Galaxy Note 8 kann bereits auf den ersten Blick überzeugen. Doch das neue Samsung Flaggschiff hat mehr zu bieten, als ein elegantes Design. Wir haben das Gerät genauer betrachtet und zeigen hier die besten Tipps zum Galaxy Note 8.

1. Starker Stift mit praktischen Funktionen

Der Eingabestift S-Pen ist auch bei dem neuen Modell der Samsung „Note”-Reihe wieder mit dabei. Dank des „Screen Off-Memos” lassen sich Notizen beim Herausziehen des S-Pens auch bei ausgeschaltetem Display schreiben und speichern. Außerdem lässt sich jede Notiz dank des Always-On-Display auch auf dem Sperrbildschirm anzeigen. So muss man beispielsweise beim Einkauf mit vollen Händen nicht nach der Einkaufsliste suchen, sondern kann sie sich bequem auf dem Always-On-Display anzeigen lassen, ohne das Note 8 entsperren zu müssen. Weitere Details zum S-Pen gibt’s in unserem Video:

2. Erhöhte Sicherheit mit dem Iris-Scanner

Im Samsung Galaxy Note 8 ist ein Iris-Scanner verbaut. Der Iris-Scanner ist eine biometrische Identifikationstechnologie, die mit Hilfe eines Abstands- und Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand dessen Iris identifiziert. Unter „Einstellungen” > „Gerätesicherheit” > „Iris-Scanner” lässt sich die eigene Iris registrieren. Diese Technologie erhöht die Sicherheit beim Entsperren des Smartphones und schützt es vor fremden Zugriffen. Damit löst er PIN, Wischmuster und Fingerabdruck-Scanner ab.

3. Die 12-Megapixel-Dual-Kamera

Zum ersten Mal hat Samsung bei einem seiner Geräte eine Kamera mit Doppellinse verbaut. Um die Kamera –App zu starten, reicht ein Doppelklick auf den Power-Button, der sich auf der rechten Seite befindet. Zudem unterstützt die Kamera Sprachsteuerung, mit der sich durch bestimmte Befehle wie „Lächeln” oder „Klick” ein Foto aufnehmen lässt. Diese können in den Kamera-Einstellungen aktiviert werden. Dort lässt sich außerdem die Auflösung für Videos einstellen. Die Frontkamera hat 8 Megapixel und eignet sich damit super für Selfies. Tipp: Für lustige Selfies gibt es unten rechts die Option „Sticker”.

4. Hochwertige Fotos mit dem Live-Fokus-Modus

Die Dual-Kamera des Note 8 besteht aus zwei Objektiven mit unterschiedlicher Brennweite. Dadurch steht ein zweifacher optischer Zoom zur Verfügung. Zur Trennung zwischen scharfem Vordergrundobjekt und unscharfem Hintergrund ist die Kamera des Note 8 perfekt geeignet. Um diesen Effekt zu kreieren, muss man den Live-Fokus über dem Auslöse-Button auswählen und ungefähr 1-2 Meter Abstand zum Vordergrundobjekt halten. Man erhält ein Foto, auf dem das Vordergrundobjekt scharf und der Hintergrund unscharf ist.

 

5. Akkulaufzeit verlängern

Das Samsung Galaxy Note 8 nutzt einen 3.300 mAh starken Akku. Um die Laufzeit des Akkus zu verlängern, kann man zum einen das „Always-On”-Display deaktivieren. Außerdem sollte man den Bildschirm-Timeout auf 30 Sekunden oder eine Minute einstellen („Einstellungen” > „Anzeige” > „Bildschirm-Timeout”), sodass das Display nicht zu lange leuchtet, wenn das Smartphone nicht genutzt wird. Auf dem Samsung Galaxy Note 8 lassen sich viele Gestenbefehle einstellen. Findet man manche davon unnützlich, so lohnt es sich, diese zu deaktivieren. Dadurch laufen weniger Prozesse im Hintergrund und der Akku wird geschont. Zuletzt gibt es auch auf dem Galaxy Note 8 wieder einen Energiesparmodus, der in den Einstellungen unter „Gerätewartung” > „Akku” auf Mittel oder Max aktiviert werden kann.

6. Die Navigationsleiste konfigurieren

Wie bereits bekannt, hat auch das Galaxy Note 8 eine Navigationsleiste mit den Buttons „Letzte Anwendungen”, „Home” und „Zurück” auf dem Bildschirm. Auf dem Note 8 kann man die Reihenfolge dieser drei Buttons ganz einfach in den „Einstellungen” > „Anzeige” > „Navigationsleiste” ändern. Dort lässt sich außerdem die Farbe der Navigationsleiste ändern. Aktiviert man in diesem Menü den Button „Anzeigen/Ausblenden”-Schaltfläche, erscheint links auf der Navigationsleiste ein kleiner Punkt, welcher durch zweimaliges Antippen die Leiste ausblendet.

 

7. Bedienung leicht gemacht

Das Samsung Galaxy Note 8 kommt mit einem 6,3 Zoll großen, langgestreckten Display im 18:9 Format daher. Die Bedienung mit einer Hand ist somit nur bedingt möglich. Aus diesem Grund gibt es die Option „Einhändiger Modus”. Ist das Feature in den Einstellungen aktiviert, kann die Einhand-Bedienung durch das Wischen von einer unteren Ecke zur Mitte des Displays hin ausgelöst werden. Dadurch verkleinert sich das Display und kann mit einer Hand bedient werden.

8. Nützliche Handflächen-Bewegungen

Um mit dem Galaxy Note 8 einen Screenshot aufzunehmen, genügt ein Wisch mit der Hand von rechts nach links. Der Screenshot wird direkt in der Galerie gespeichert. Um dieses Feature zu aktivieren, wählt man „Einstellungen” und anschließend „Erweiterte Funktionen”. Bedeckt man den Bildschirm bei eingehenden Anrufen und Alarmen mit der Handfläche oder dreht das Smartphone um, wird es stumm geschaltet. Dieses Feature kann ebenso in den erweiterten Funktionen aktiviert werden. In diesem Menü lassen sich noch weitere Bewegungsbefehle aktivieren.

 

Die passenden 1&1 Mobilfunktarife

  • Mit der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 44,99 Euro im Monat) ist das Samsung Galaxy Note 8 für 369,99 Euro verfügbar.
  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Plus (ab 34,99 Euro im Monat) gibt es das Galaxy Note 8 für 499,99 Euro.
  • Zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat Basic sowie All-Net-Flat Young (ab 24,99 Euro im Monat) ist das Galaxy Note 8 für 649,99 Euro erhältlich.
  • In Verbindung mit dem Tarif 1&1 All-Net-Flat Special (ab 19,99 Euro im Monat) wird das Galaxy Note 8 für einmalig 749,99 Euro angeboten.

Bei 1&1 gibt es das Samsung Galaxy Note 8 mit passendem Mobilfunkvertrag in Schwarz oder Gold. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate. Alle Infos zum 1&1 Hardware-Angebot, Tarifen und Optionen sowie Bestellmöglichkeiten finden sich unter www.1und1.de.

Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)