Samsung KNOX – Daten sicher auf dem Android-Smartphone speichern

Für Unternehmer oder Selbstständige, die ihr Samsung-Smartphone auch für geschäftliche Zwecke nutzen möchten, hat der südkoreanische Hersteller eine praktische Sicherheitslösung entwickelt. Was genau dahinter steckt und wie es funktioniert, erklären wir in diesem Beitrag.

Sicherheitslösung für Unternehmen

Bei Samsung KNOX handelt es sich um eine androidbasierte Sicherheitslösung, die auf dem sogenannten „Security Enhanced Android” basiert. Nutzer können zwei voneinander getrennte Profile anlegen, um Daten vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen. Das ist vor allem praktisch für Unternehmer, Selbstständige oder Arbeitnehmer, die ihr Android-Smartphone auch für geschäftliche Zwecke nutzen möchten. Aber auch Privatpersonen können mithilfe des Sicherungssystems sensible Daten – wie zum Beispiel Kopien von wichtigen Dokumenten – in einem geschützten Bereich speichern.

Wie funktioniert KNOX?

Ist Samsung Knox auf einem Gerät installiert, kann man über ein eigenes Icon auf das Programm zugreifen. Bei Start des Programms über das Icon öffnet sich die Business-Seite des Geräts in einem gesicherten Ordner. Alle Daten, Fotos und Dokumente, die hier abgelegt sind, können nur in diesem Ordner geöffnet und bearbeitet werden. Dadurch sind die privaten Daten vor dem Zugriff des Unternehmens und die Daten des Unternehmens vor dem Zugriff von Außen geschützt. Sollte das Gerät mal in die falschen Hände geraten, kann man es aus der Ferne auf den Werkszustand zurücksetzen oder verriegeln. Zudem hat Knox verschiedene Tools, um das Firmennetzwerk gegen äußere Attacken zu schützen.

1&1 Blogger WG

Auch die 1&1 Blogger WG mit Lars von www.allaboutsamsung.de, Johannes von www.newgadgets.de und Marcel von www.allround-pc.com hat sich in einer neuen Folge mit dem Thema Samsung Knox beschäftigt.

Fotos: (c) Samsung Electronic GmbH

Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)