Registry, Registrar, Registrant: Die große Domainbegriffssammlung Teil 3

Welche Institutionen, Dienste und Personen sind an der Domain-Registrierung beteiligt und wer übernimmt dabei welche Aufgaben? Ab wann genau kann eine neu erschienene Domain erworben werden? Genau diese Fragen beantworten wir in Teil 3 des großen 1&1 Domain-Glossars.

Domain Name Registry: Die Domain Name Registry verwaltet eine oder mehrere Top Level Domains im Domain Name System. Das Aufgabenspektrum umfasst den Betrieb der Nameserver, die Verwaltung des Namensraums und den Betrieb von WHOIS-Servern mit Kontaktdaten der Domaininhaber. Die Domainvergabe unterhalb einer Top Level Domain erfolgt über Registrare wie 1&1 und nicht direkt durch die Registries. Synonym zu Domain Name Registry wird auch von Network Information Center (NIC) gesprochen.

Registrar: Registrare wie 1&1 handeln als Vermittler zwischen Registry und Endkunde und sind damit für die Abrechnung der Domain zuständig. Häufig sind Registrare auch Unternehmen, die Webhosting anbieten. So können sich Nutzer, die sich für die Registrierung einer Domain interessieren, direkt eine passende Webhosting Lösung aussuchen.

Es gibt auch Registries, die auch als Registrar agieren, wie zum Beispiel die DENIC.

Whois: Eine Domain Name Registry muss unter anderem einen Server betreiben, auf dem die Whois-Daten für eine registrierte Domain gespeichert werden. Diese öffentlich zugänglichen Datenbanken beinhalten Informationen darüber, wem die Domain gehört und wer sie administrativ und technisch verwaltet. Der Eintrag in die Whois-Datenbank ist bei jeder Domain-Registrierung verpflichtend. Um die persönlichen Daten vor Spam und Missbrauch zu schützen, bieten viele Domain-Registrare eine Private Domain Registrierung an.

Registrant: Jedes Unternehmen oder jede Privatperson, die eine Domain bei einem Registrar ersteht und bei einer Registry registriert, wird als Registrant (auch Reg-C) bezeichnet. Diese Domainbesitzer lassen sich anschließend über die Whois-Daten identifizieren, die bei der jeweiligen Registry hinterlegt sind.

Admin-C: Der administrative Ansprechpartner (Admin-C = Administrative Contact) ist für die Verwaltung der Domain zuständig. Bei privaten Domains sind Admin-C und Registrant meist die gleiche Person, allerdings ist das kein Muss. Der Admin-C hat dieselben Rechte wie der Domainbesitzer, er kann also selbstständig Änderungen an der Domain vornehmen. Es ist zudem erforderlich, dass der Admin-C eine natürliche Person ist, da er namentlich in der Whois-Datenbank aufgeführt  werden muss. Der Admin-C in Deutschland gilt zum Teil als rechtlicher Ansprechpartner für die Domain und kann unter bestimmten Umständen haftbar gemacht werden.

Tech-C: Diese Person ist für die technische Komponente der Domainverwaltung und der Server zuständig. Allerdings hat er keine Rechte an der Domain und darf nur im Auftrag des Inhabers handeln.

Sunrise Phase: Als Sunrise Phase oder auch Vorrechtsphase wird der Zeitraum genannt, in der neue Domains nur von Eigentümern eingetragener Warenzeichen (Markeninhaber) registriert werden dürfen. So wird versucht, Cybersquatting zu verhindert werden.

Pre-Registration: Dieser Vorgang bezeichnet das Reservieren einer bestimmten Domain, bevor sie für die Öffentlichkeit erwerbbar ist. Hier gilt das Motto: „First come, first served“. Das heißt, derjenige, der als erster die jeweilige Domain reserviert, bekommt die Möglichkeit zur Vorregistierung, sobald die AGBs bekannt sind.  1&1 bietet so die Option, Top Level Domains unverbindlich und kostenlos vorzubestellen. Sollten Sie für eine Domainnamen nicht der erste Vorbesteller sein, können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen und bekommen den Zuschlag, sollten Ihr Mitbewerber abspringen.

General Availability: Ab diesem Zeitpunkt ist eine Domain für jeden frei verfügbar und kann direkt registriert werden.

Wenn Sie noch mehr zum Thema Domains wissen möchten, können Sie in Teil 1 nachlesen, wie Domains aufgebaut sind. Teil 2 zeigt Ihnen, wie das Aufrufen von Domains funktioniert und welche Technik dahinter steckt.

Im nachfolgenden vierten Teil stellen wir die wichtigsten Domain-Institutionen namentlich vor.

Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)