„190 Wettbewerbe für euer Start-up“: Der Für-Gründer.de-Leitfaden für junge Unternehmen

Ein besonders effektiver Weg für junge Unternehmen, Ansehen und Startkapital zu sammeln, ist sich im Wettbewerb gegen andere Start-ups zu behaupten. Im Jahr 2017 finden etwa 190 Gründerwettbewerbe in Deutschland statt. Um bei dieser Vielzahl an Preisen den Überblick zu behalten, hat das Start-up-Portal Für-Gründer.de zum dritten Mal den Guide „Gründerwettbewerbe und Top Start-ups“ mit Zahlen, Fakten und Tipps rund um die deutschen Gründerwettbewerbe veröffentlicht.

Für Start-ups lohnt sich die Teilnahme nicht nur wegen der ausgelobten Preise, sondern auch wegen des direkten Feedbacks, das sie im Rahmen der Wettbewerbe bekommen. Darüber hinaus erhalten sie kostbares Know-how, Zugang zu einem weitreichenden Netzwerk aus Experten, Investoren und Mitstreitern sowie erste Aufmerksamkeit der Medien.

Gruenderwettbewerbe 2016

Die 163 Gründerwettbewerbe 2016 waren mit Geld- und Sachpreisen von insgesamt fünf Mio. Euro ausgelobt.

Die aktuelle Für-Gründer.de-Publikation hat die Gründerwettbewerbe in Deutschland unter die Lupe genommen. Das Wettbewerbsjahr 2016 ist in einer Übersicht aus Zahlen, Daten und Fakten zu den 163 Ausschreibungen mit ihren Geld- und Sachpreisen in Höhe von fünf Millionen Euro zusammengefasst. Außerdem werden die Top 50 Start-ups, die sich im vergangenen Jahr besonders erfolgreich hervorgetan haben, porträtiert.

Für das Jahr 2017 bietet die Ausgabe einen Guide mit rund 190 aktuellen Wettbewerben, für die sich Gründer bewerben können. Damit einhergehend erhalten die Leser Expertentipps unter anderem dazu, wie die Wettbewerbsteilnahme optimal genutzt werden kann und Antworten auf die Fragen: Welche Finanzierung passt am besten zum Unternehmensprofil? Wie findet man den passenden Wettbewerb und welche Preise gibt es zu gewinnen?

Hier können Sie sich den Für-Gründer.de-Leitfaden „190 Wettbewerbe für euer Start-up“ kostenlos herunterladen.

 

Bild: 1&1 / Shutterstock

Kategorie: News | Tipps
1 Kommentar1

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)


  1. 31. Januar 2017 um 16:22 | von Nicola

    Hilfreiche Sache!