1&1 Experten-Interview: Viralität im Online-Marketing

Das große Ziel bei veröffentlichtem Content in sozialen Netzwerken ist es, viral zu werden, also eine große Masse anzusprechen und zu erreichen. Denn so gewinnt die eigene Seite an Aufmerksamkeit und Fans und somit auch an Einfluss. Wie man diese Viralität im Internet erzeugt, erklärt Experte Felix Beilharz.

Wie können es Unternehmen schaffen, virale Inhalte in sozialen Netzwerken zu erzeugen und auch zu streuen?

Das sieht immer so einfach aus. Man macht einfach ein schönes Video und plötzlich haben es Millionen Menschen gesehen und es ist viral geworden. Leider ist es nur schwer vorher zusagen, ob ein Video oder Inhalt viral wird oder nicht. Man kann allerdings mehrere Erfolgsbausteine einsetzen, damit der Content besser funktioniert. Zum Beispiel ein Thema, das gerade den Nerv der Zeit trifft. Als zur Weihnachtszeit vielleicht etwas zum Thema Weihnachten, Familie oder auch Liebe. Einfach etwas, das gerade passt. Was auch immer hilft sind Emotionen. Wenn man sich einmal virale Sachen anschaut, haben diese häufig sehr starke Emotionen mit drinnen. Also Trauer oder Angst, Freude, Liebe. Einen menschlichen Nerv zu treffen, hilft also bei der Viralität. Gute Musik kann auch helfen. Die großen viralen Clips haben meistens Musik im Hintergrund, die in irgendeiner Weise eingängig ist. Zudem ist es wichtig, Leute anzusprechen, die den Inhalt weiterleiten und verbreiten. Diese nennt man Multiplikatoren oder Influencer. Das sind Leute, die in meiner Zielgruppe schon einen gewissen Einfluss haben, zum Beispiel Blogger oder Youtuber, Instagramer oder einfach Leute, die erfolgreiche Websites betreiben. Wenn ich diese ansprechen und sie dazu bringe, meinen Inhalt zu verbreiten, habe ich gute Chancen auf echte Viralität.

Und wie finde ich solche Influencer?

Dazu gibt es Tools, wie zum Beispiel influencerdb.net, das starke Influencer auf Instagram findet. Oder auch einfach Google, um zu schauen, welche Blogs zu meinem Thema gut gefunden werden oder dasselbe auch bei YouTube. Über die Suchfunktion der Netzwerke lässt sich sehr gut rausfinden, wer viel Reichweite hat und aktiv ist.

Felix Beilharz
Felix ist „einer der führenden Berater für Online- und Social Media Marketing“ (RTL). Der vierfache Buchautor lehrt an mehreren Universitäten und Hochschulen, hält europaweit Vorträge und berät sowie trainiert Unternehmen zum erfolgreichen Einsatz von Onlinemarketing- und Social-Media-Instrumenten.
Mehr unter www.felixbeilharz.de.

 

Bild: Shutterstock/1&1

Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)