Spannende Jobs bei der Entwicklung der „digitalen Kundenreise“ von 1&1

Jobs bei 1&1

Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Auch bei 1&1 spielt dieser Trend eine immer wichtigere Rolle. So entwickelt 1&1 neben eigenen Online-Shop-Lösungen innovative Selfcare-Lösungen und -Apps zur Produktnutzung und -verwaltung.

Jobs bei 1&1Um für über 7 Mio. DSL- und Mobilfunkkunden ein exzellentes Online-Kundenerlebnis zu schaffen, arbeiten knapp 600 Entwickler Tag für Tag daran, marktprägende Lösungen mit zu gestalten und ständig weiter voran zu bringen. Einer davon ist Christian Kopp. Gemeinsam mit seinem Team analysiert er das Nutzerverhalten im Online-Shop und erarbeitet gemeinsam mit den Kollegen aus Produkt-Management und User Experience neue Ideen für die DSL- und Mobilfunk-Seiten. Langweilig wird es dabei nie. „Wir haben ein sich häufig änderndes Angebotsportfolio und dadurch auch ein ständig wechselndes Nutzerverhalten. Darum gilt es, immer wieder neue Effekte und Anreize zu schaffen.“

Die Übersetzung dieser Anforderungen in HTML und Javascript sowie die Implementierung in die selbstgebaute Shop-Landschaft erfolgt durch Robert Kozul und seinen Bereich Development Online. „Mit unserem 1&1 Control-Center und der 1&1 Control-Center-App runden wir die digitale Kundenreise nach dem Kauf ab und ermöglichen es den Kunden, jederzeit bequem Rechnungen zu verwalten, den Datenverbrauch einzusehen und mit uns in Kontakt zu treten“, beschreibt Robert die bereitgestellte Selfcare-Lösung. „Wir sind überzeugt, dass die meisten Kunden lieber kurz online nachschauen wollen, als ihre Fragen am Telefon schildern zu müssen.“

Jobs bei 1&1Damit 1&1 sich schnell wechselnden Anforderungen in einem hoch dynamischen Markt behaupten kann, braucht es ein hohes Maß an Flexibilität. Dabei helfen zum einen die selbstentwickelten und administrierten Lösungen, zum anderen stellt es aber auch gewisse Anforderungen an die Mitarbeiter. „Wer bei 1&1 arbeitet, sollte Spaß daran haben, immer einen Schritt voraus zu sein. Also morgen an Themen zu arbeiten, von denen er heute noch nichts weiß“, sagt Robert Kozul. „Wer das mag, wird hier viel Spaß an spannenden Projekten haben und sich selbst dabei permanent weiter entwickeln können.“

Das bestätigt auch Server-Experte Sascha Siegel: „Um neue Produkte schnellstmöglich in unserem Online-Shop verfügbar zu machen, braucht es natürlich auch eine stabile Infrastruktur im Hintergrund. Dafür sorgen wir. Manchmal kann das ganz schön fordernd sein. Wenn es uns dann aber gelingt unsere Produkte Millionen von Kunden gleichzeitig zu präsentieren, dann macht mich das schon stolz“. Gemeinsam mit seinem Team stellt er den reibungslosen Betrieb von über 1.500 Frontend- und Middleware-Clustern in den 1&1 Hochleistungsrechenzentren sicher.

Jobs bei 1&1Dass er so schnell das Vertrauen geschenkt bekam, als Teamleiter eine dermaßen anspruchsvolle Aufgabe zu verantworten, hätte Sascha bei seinem Einstieg als Auszubildender der Systemintegration im Jahr 2007 nicht gedacht. „Ich hatte mich darauf eingestellt, erst mal ein paar Jahre lang als Linux-Systemadministrator zu arbeiten. Sicher hat mir meine Art, die Dinge einfach mal anzupacken, sehr dabei geholfen in meine heutige Position zu kommen.“

Wer also dazu bereit ist, sich auf wechselnde Herausforderungen einzulassen, Themen aktiv voranzutreiben und einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg von 1&1 zu leisten, dem bietet die „Online-Company“ einen sicheren und zukunftsfähigen Arbeitsplatz mit besten Perspektiven.

Weitere Informationen über 1&1 und offene Stellenangebote gibt es auf der 1&1 Karriereseite. Bewerbungen können über die Karriereseite eingereicht oder per E-Mail an jobs@1und1.de gesendet werden.

Kategorie: 1&1 Intern | Unternehmen
0 Kommentare0