Die besten Apps für den Urlaub auf Balkonien

Gute Nachrichten für alle, die in diesen Herbstferien nicht verreisen werden: Dank verschiedener Apps kann man auch zu Hause eine entspannte und erlebnisreiche Zeit verbringen – und das alles ohne Jetlag oder unbequeme Hotelbetten. Wir möchten ein paar Apps für den perfekten Urlaub auf Balkonien vorstellen.

Screenshot_20160926-144437Kulinarische Köstlichkeiten ausprobieren

Exotische Früchte oder unbekannte Gewürze: Oft ist man auf Reisen von dem kulinairschen Angebot fasziniert. Mit der gratis App „Rezeptbuch” für Android kann man sich das Urlaubsfeeling nach Hause auf den Teller holen. Die App beinhaltet Rezepte aus den verschiedensten Teilen der Welt, ob gesund, vegetarisch, scharf oder süß. Zudem lassen sich die einzelnen Rezepte in verschiedene Kategorien filtern: wie zum Beispiel Frühstück, Abendessen oder Dessert.

Wer im Urlaub nicht sonderlich viel Lust aufs Kochen hat, kann mit Hilfe der kostenlosen Android-App „Restaurantfinder” Restaurants jeder Nationalität in der Umgebung finden. Für Veganer oder Vegetarier bietet sich die gratis App „Happy Cow” für Android und iOS an. Unser Tipp: Die Suche nach einem Streetfoodmarkt in der Nähe lohnt sich, denn dort gibt es viele verschiedene Gerichte aus den unterschiedlichsten Ländern zu entdecken.

Screenshot_20160926-145721Die eigene Umgebung neu entdecken

Man denkt immer, man kennt alles in der eigenen Umgebung. Ein Blick auf Google Maps verrät aber meist, dass es auch dort noch viel zu entdecken gibt. Anstatt die üblichen Orte aufzusuchen, einfach mal ein paar Blocks weiterspazieren und etwas Neues entdecken.  Am besten schnappt man sich einfach das Fahrrad und klappert die Umgebung ab. Mit der kostenlosen App „City2Be” für Android und iOS kann man die eigene Stadt ganz neu entdecken: Sie beinhaltet die lokalen Nachrichten, Informationen über  Veranstaltungen wie Konzerte, Partys, Flohmärkte oder Sportevents und ein regionales Branchenbruch. Die App ist für alle Bewohner von Köln, Hamburg, Berlin, Wiehl, Gummersbach und dem Oberbergischen Kreis.

Screenshot_20160926-144306In den nächsten Badesee springen

Warum nicht mal ein paar Orte weiter zum nächsten See fahren und die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers genießen? Mit der Online-Plattform „See-Finder” wird man auf jeden Fall fündig. Dafür muss man einfach eine Postleitzahl oder einen Ort eingeben und schon sucht sie alle Bademöglichkeiten in einem ausgewählten Kilometer-Radius raus. Außerdem zeigt die Plattform an, welche Sport- und Freizeitaktivitäten an dem jeweiligen See angeboten werden, ob Grillen erlaubt ist oder ob es Duschen gibt. Mit der kostenlosen „Strandbadguide-App” für Android und iOS findet man alle Strand- und Schwimmbäder, inklusive Öffnungszeiten und Infos. Wer also auch nach Badespaß im Freibad sucht, ist hier gut beraten. Mit der Schüttelfunktion können Sie sich per Zufallsprinzip ein Schwimmbad in der Umgebung empfehlen lassen. Besonders praktisch: alle Orte lassen sich via Mail-Anbindung an Freunde senden. Tipp: Sollte das Wetter nicht mitspielen, kann man auch einfach einen schönen spätsommerlichen Spaziergang am See machen.

Screenshot_20160926-150036Einen Serien-Marathon starten

Spielt das Wetter nicht mit oder man hat einfach Lust, einen gemütlichen Tag Zuhause zu verbringen, ist Binge Watching genau das Richtige. Mit „1&1 Digital TV – provided by Telekom” können Sie 100 digitale Sender und über 20 davon in HD-Qualität ansehen. Es ist in Verbindung mit den Tarifen 1&1 DSL 50 und 1&1 DSL 100 für 9,99 Euro pro Monat inklusive dem 1&1 IP-TV Media Center verfügbar.  Das 1&1 IP-TV Media Center ist die Set-Top-Box mit integriertem HD-fähigen Festplattenrekorder mit 500 GB Speicherkapazität. Mediatheken und Apps zum Beispiel für Netflix oder Maxdome sind ebenfalls bereits enthalten. Maxdome gibt es für 1&1 Kunden dabei zum Vorteilspreis von 5,99 Euro im Monat. Je nach Wunsch können weitere Senderpakete oder das Angebot von Sky hinzugebucht werden. Weiterhin kann die 1&1 Media Center WLAN Tarif-Option für 3,00 Euro pro Monat hinzubestellt werden, sodass das 1&1 Media Center kabellos mit dem Router verbunden werden kann.

 

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)