Gastbeitrag: Kleine Helfer, große Wirkung: Apps für den Urlaub Teil 2

Wie kann ich am Urlaubsort ohne Karte offline navigieren und welche App verschickt die schönsten elektronischen Urlaubsgrüße? Mit dem Smartphone und den passenden Apps lassen sich viele Fragen ganz einfach beantworten. Damit Sie sich optimal auf Ihren nächsten Urlaub vorbereiten können, gibt Ihnen der L’TUR Reise-Experte Thomas Plünnecke im zweiten Teil unserer neuen Blog-Beitragsreihe weitere Tipps für nützliche Apps im Urlaub.

T.Plünnecke2

Thomas Plünnecke leitet die Unternehmenskommunikation der L’TUR Tourismus AG in Baden-Baden.

Im Urlaub navigieren

Mit ihrem detaillierten Kartenmaterial ist die App CityMaps2Go der perfekte Reisebegleiter für alle, die immer auf der richtigen Fährte sein und teure Roaming-Kosten vermeiden wollen. Die App gibt es hier für Android und hier für iOS. Besonders praktisch: CityMaps2Go lässt sich auch offline nutzen.

Keine Lust, zu Fuß zu gehen? Kein Problem! Die App „Cab4Me“ zeigt via GPS an, wo es Taxen gibt, die Sie ans Ziel bringen. Mit einem Klick ist der Ruf aktiviert. Hier gibt’s die App für iOS und hier für Android.

Elektronische Urlaubsgrüße

Urlaubsgrüße sind beliebt wie eh und je. Eine Studie von L’TUR zeigt, dass drei von vier Deutschen Familien, Freunden & Co. in der Heimat ein paar nette Zeilen aus den Ferien schreiben.  Die App „Postkarte” (gibt es nur für iOS) ermöglicht es, Fotos mit dem Smartphone zu schießen, diese anschließend in ein Postkarten-Motiv zu integrieren, um sie dann ganz einfach per E-Mail oder WhatsApp zu verschicken. Für Android-Nutzer gibt es die „Urlaubsgruß – Postkarten App“.

  • Tipp: Um Aufnahmen bei Bedarf bearbeiten zu können, etwa wenn die Sonneneinstrahlung zu stark war, kann man „Snapseed“ nutzen. Die App verfügt über diverse Werkzeuge zur Regulierung von Farbe, Helligkeit, Kontrast usw. Die App gibt es hier für iOS und hier für Android.

Im Ausland telefonieren und surfen

Besitzt man keine günstige Auslandsoption, wie sie unter anderem 1&1 anbietet, dann kann das Surfen am Ferienort teuer werden. Apps wie WiFi Finder oder Free WiFi Finder spüren WLAN-Netze in der Umgebung auf. Egal, ob Sie die App auf Ihrem Android-Smartphone oder dem iPhone installieren: Bei der Nutzung öffentlicher Hotspots gilt es einige Sicherheitsaspekte zu beachten, die wir Ihnen im L’TUR Blog zusammengefasst haben.

Wichtige Unterlagen sichern

Reisetickets, Hotel-Voucher, Ausweiskopien, Notfallrufnummern und ähnliche Dokumente sollten Sie am besten in der Cloud speichern. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass Sie wichtige Unterlagen auch dann griffbereit haben, wenn Sie Ihre Tasche verlieren oder ggf. bestohlen werden. Mit der GMX MediaCenter App für Android und iPhones oder der 1&1 Dokumente App können Sie Ihre Daten übers Internet jederzeit bequem vom Handy aus nutzen. Die 1&1 Dokumente App finden Sie hier für iOS und hier für Android.

Wechselkurs berechnen

Neigt sich der Urlaub dem Ende entgegen, werden in der Regel noch ein paar Mitbringsel angeschafft. Damit Sie beim Shoppen auf dem Markt oder Stöbern in Geschäften und Läden nicht zu viel bezahlen, ist es ratsam, sich eine App zum Umrechnen internationaler Währungen aufs Smartphone zu laden. Kostenlose Angebote sind beispielsweise Finanzen100 (Die App gibt es hier für iOS und hier für Android) „Currency“ (iOS) oder „Easy Currency“ (Android).

Zoll und Einfuhrbestimmungen recherchieren

Apropos Souvenirs. Dass man nicht alles x-Beliebige einfach so aus dem Ausland mitbringen kann, sollte eigentlich allgemein bekannt sein. Aber welche Waren können Sie bedenkenlos in die Heimat einführen? Was müssen Sie anmelden? Und was wird bei der Grenzkontrolle beschlagnahmt? Die App Zoll und Reise (Android / iOS) sorgt hier für Klarheit.

  • Tipp: Natürlich gibt es nicht nur Apps, die Ihnen im Urlaub helfen, sondern auch Apps, die Ihnen zum Urlaub verhelfen. Als einer der ersten Reiseveranstalter überhaupt hat L’TUR schon 2010 eine native App mit Buchungsfunktion auf den Markt gebracht. Mit der iOS oder Android-Version der App finden Sie schnell und einfach günstige Pauschalreisen, attraktive Last Minute Angebote und Super Last Minute Trips mit Abflug innerhalb von 72 Stunden.

 

Über den Autor:

Thomas Plünnecke leitet die Unternehmenskommunikation der L’TUR Tourismus AG in Baden-Baden. Vor seinem Wechsel zu dem auf Last Minute spezialisierten Reiseveranstalter war er mehr als sieben Jahre lang für die United-Internet-Gruppe tätig – unter anderem als Pressesprecher Hosting Deutschland und Communication Manager für GMX.

 

Foto: Kerstin Perkert / 1&1

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)