Aktion von Amazon Payments: Jetzt starten und Servicegebühren sparen

bezahlen mit amazon (c) amazon

Seit kurzem können Sie mit „Bezahlen mit Amazon“ eine weitere komfortable Zahlungsmethode in Ihrem Onlineshop zur Verfügung stellen – wir haben an dieser Stelle erklärt, wie es funktioniert. Haben Sie Amazon Payments bereits integriert? Falls nicht, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür: Onlinehändler, die die Bezahloption bis zum 22. September in ihren Shop einbinden, sparen Servicegebühren*.

Schnelle, unkomplizierte Zahlvorgänge verbessern das Einkaufserlebnis in Online Shops. Genau das bietet „Bezahlen mit Amazon“: Die Kunden loggen sich während des Bestellvorgangs einfach mit ihren Amazon-Zugangsdaten ein und bezahlen mit den dort hinterlegten Versand- und Zahlungsinformationen. Sie als Onlinehändler profitieren so von dem Vertrauen, das Ihre Kunden Amazon entgegen bringen. Der komplette Vorgang erfolgt in Widgets auf Ihrer Seite, ohne Weiterleitung auf eine andere Website.

Worauf also warten? Mit der Sommeraktion von Amazon Payments können Sie jetzt die Servicegebühren* sparen. Konkret bedeutet das:

  • Stellen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung und zahlen Sie keine Servicegebühren* im Oktober
  • Wenn Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung stellen und bis zum 22. September 2016 ein Verkaufsvolumen von 50.000€ über Amazon Payments erzielen, sparen Sie die Servicegebühren für Oktober und November
  • Stellen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 auf Ihrer Seite zur Verfügung und erzielen Sie bis zum 22. September 2016 ein Verkaufsvolumen von 250.000€ über Amazon Payments, zahlen Sie von Oktober bis Dezember keine Servicegebühren

Viel Erfolg! Alle weiteren Informationen sowie Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

*Servicegebühren, die während dieses Zeitraums erlassen werden, sind Bearbeitungs- und Autorisierungsgebühren

 

Grafik: Amazon

Kategorie: E-Business | Produkte
0 Kommentare0