Von Astronauten und Jumbo-Jets – Mit dem Samsung Galaxy S7 edge im Technik-Museum Speyer

SamsungGalaxyS7

Dass Samsung seiner neuen Flaggschiff-Generation eine ziemlich gute Kamera spendiert hat, ist ja kein Geheimnis mehr. Anstatt die Anzahl der Megapixel in die Höhe zu schrauben, hat der Hersteller in eine große Offenblende f/1.7 investiert und die Pixel auf 1,4 Mikrometer vergrößert. Das soll dafür sorgen, dass die Kamera auch bei wenig Licht tolle Fotos produziert. Ob die Kamera hält, was sie verspricht, konnten wir im Technik-Museum Speyer testen.

Hier sind unsere Ergebnisse. Mich hat die Kamera auf jeden Fall überzeugt. Ich bin vor allem begeistert von der Qualität der Kamera, die selbst bei den schwierigen Lichtbedingungen scharfe und fast rauschfreie Bilder produziert hat. Wie sich die Kamera wohl bei guten Lichtbedingungen schlägt? Was meint ihr? Sollen wir das auch mal testen?

GalaxyS7_Testfoto

Jumbo Jet fotografiert mit dem Samsung Galaxy S7 edge.

SamsungGalaxyS7_Testfoto2

Ein Spaziergang auf dem Mond, fotografiert mit dem Samsung Galaxy S7 edge.

SamsungGalaxyS7_Testfoto3

Auch bei Nacht produziert das Galaxy S7 edge tolle Bilder.

Das Samsung Galaxy S7 edge gibt es bei 1&1 in Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 44,99 Euro pro Monat/24 Monate Mindestvertragslaufzeit) für 99,99 Euro.

Kategorie: Mobil Surfen
0 Kommentare

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)