Zweifacher Benchmark-Sieger: 1&1 Cloud Server ungeschlagen in Europa und den USA

Bewertung im Bereich Preis-Leistung

Der 1&1 Cloud Server erhielt im Cloud Vendor Benchmark der US-Analysten von Cloud Spectator erneut die beste Bewertung im Bereich Preis/Leistung und ist somit doppelter Testsieger in dieser Kategorie. Bei dem aktuellen Vergleich wurde diesmal nicht der amerikanische Cloud-Markt betrachtet, sondern ein besonderes Augenmerk auf das Angebot von Cloud-Anbietern in Europa gelegt. So vergleicht der Benchmark das Cloud-Portfolio von 1&1 mit ähnlichen Lösungen von Unternehmen wie Amazon Web Services, Rackspace, Aruba Cloud oder Google Compute. Im Fokus stand wieder die relative Leistung der virtuellen Maschinen (VMs), wobei im Einzelnen die Komponenten Prozessor (vCPU), Memory (RAM) und Storage unter die Lupe genommen wurden. Das Ergebnis ist besonders interessant für deutsche Kunden, da im Benchmark das 1&1 Rechenzentrum in Deutschland getestet wurde, das entsprechend den deutschen Datenschutzrichtlinien unterliegt.

Die Analyse im Detail

Pro Anbieter untersuchte das Cloud Spectator Team die VMs europäischer Cloud Anbieter in vier verschiedenen Größen, die sich innerhalb der Spanne von 2 vCPU, 4 GB RAM, 100 GB Speicher bis 16 vCPU, 32 GB RAM, 500 GB bewegen. Jeweils drei VMs liefen bei dem Test parallel – das heißt zur Datengewinnung wurden in Summe 12 VMs über einen Zeitraum von 24 Stunden fortlaufend angesteuert. Die VMs befinden sich alle in den europäischen Rechenzentren der Cloud-Anbieter, bei 1&1 wurde das deutsche Rechenzentrum unter die Lupe genommen. Die dort erhobenen Daten beinhalteten unter anderem die Performance von vCPU, Speicher und Memory. Der Benchmark bündelt sämtliche erhobenen Daten in dem sog. Cloud Specs Score, der das Preis-/Leistungs-Verhältnis der betrachteten Cloud-Lösungen widerspiegelt. Und wieder stellte sich 1&1 als der Anbieter mit dem besten Cloud Specs Score heraus. Hinzu kommen die fantastischen Werte bei CPU und Memory, die sowohl auf eine sehr gute Performance als auch auf deren sehr geringe Schwankungen zurückzuführen sind.

Ergebnisse bei Memory und vCPU Performance

Der hohe Performance-Wert kombiniert mit der attraktiven Preisstruktur des Cloud Servers führt letzten Endes zum unerreichten Cloud Specs Score von 1&1. Im Vergleich dazu ist dieser Wert drei Mal so hoch als der von Aruba Cloud und Amazon Web Services– beides sind etablierte Anbieter. Die zudem nicht vorhandenen Zusatzkosten für Expertenberatung sowie Traffic machen das 1&1 Cloud Portfolio – jüngst ergänzt um das 1&1 Cloud App Center mit über 100 beliebten Cloud-Apps – zur idealen Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen.

„Die europäische Ausgabe des Cloud Vendor Benchmarks 2016 von Cloud Spectator macht ein konsistentes Preis-/Leistungs-Verhältnis der Top Cloud-Anbieter über die Landesgrenzen hinaus deutlich, dies trifft ebenfalls auf 1&1 zu“, sagt Danny Gee, Senior Analyst bei Cloud Spectator. „1&1 belegt innerhalb dieser Kategorie sowohl in der Europa- als auch US-Studie den ersten Platz aufgrund seiner zuverlässigen Performance und wettbewerbsfähigen Preisstruktur in einem hart umkämpften Cloud-Markt.“

Weiterführende Informationen zum Cloud Server finden sich hier.

Download EU-Report: Cloud Spectator_Top Ten European Cloud Service Provider_Report_final

Download US-Report: Cloud Spectator_Cloud Vendor Benchmark 2016_final

 

Über Cloud Spectator:

Cloud Spectator ist ein führendes Unternehmen für die Bewertung von Leistung und Preisen bei Infrastructure-as-a-Service-Angeboten (IaaS). Seit 2011 bietet die Analystenagentur Beratung sowie Benchmarks für Unternehmenskunden, Consultants und Anbieter. Der datengetriebene Ansatz standardisiert und vereinfacht den IaaS-Markt und liefert wertvolle Informationen und Entscheidungshilfen in einer komplexen Branche.

 

Bilder: Cloud Spectator

Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)