Im Ausland unterwegs mit 1&1

smartphoneurlaub

Surfen und Telefonieren im Ausland – Wir von 1&1 wollten es genau wissen und haben zusammen mit YouGov nach Smartphone-Nutzung im Urlaub gefragt: Demzufolge nehmen über 80% der Deutschen das Smartphone mit in den Urlaub und jeder Dritte nutzt es dann sogar regelmäßig. Viele Deutsche sind zudem auch beispielsweise geschäftlich häufiger im Ausland unterwegs und auf Internet angewiesen. Doch wie kann man sich vor ungewollten Kosten schützen? Wir haben 1&1 Produktmanager Benjamin van Hauten gefragt, wie man im Ausland sein Smartphone am besten nutzt und welche Optionen 1&1 in diesem Zusammenhang anbietet.

Wie können Urlauber generell unerwünschte Kosten durch Surfen im Ausland vermeiden?

Es gibt einen einfachen Weg für Urlauber, die ihr Smartphone nicht im Ausland zum Surfen nutzen wollen: In den Einstellungen des Geräts kann man das Datenroaming deaktivieren. Dann entstehen keine unbemerkten Kosten, man hat aber den Nachteil nicht mobil surfen zu können. Als Alternative bleibt dann WLan, das es ja mittlerweile in vielen Hotels gibt. Wird das Datenroaming ohne eine vorher gebuchte Auslandsoption eingeschaltet, entstehen nämlich tarifabhängige Kosten, die schnell teuer werden können. Innerhalb der EU sind die Preise allerdings reguliert und es greift eine Kostengrenze ab 59,50 Euro brutto, die die mobile Datennutzung zum Schutz unserer Kunden vor hohen Kosten automatisch sperrt. Außerhalb der EU können die Kosten für mobile Daten sehr hoch sein. Bei längeren Aufenthalten kann es daher günstiger sein, sich vor Ort eine ausländische SIM-Karte zu kaufen. Um die länderspezifischen Preise zu prüfen, können unserer Kunden den 1&1 Roaming-Kostencheck verwenden.

Welche Möglichkeiten gibt es bei 1&1, um im Ausland kostengünstig zu surfen und zu telefonieren?

1&1 bietet verschiedene Pakete und eine Flatrate für die jeweiligen Bedürfnisse von Auslandsreisenden an. In allen Optionen für die EU sind sowohl im E- als auch im D-Netz alle EU-Länder und die Schweiz und im D-Netz zusätzlich die Türkei mit inbegriffen. Je nach Buchung des E- oder D-Netzes gibt es bis zu drei verschiedene Europa-Pakete für mobile Daten oder Telefonie und SMS. Für die Nutzung in der EU bieten wir zudem die 1&1 Auslands-Flat für mobiles Surfen und Telefonie an. Für außereuropäische Länder gibt es zwei verschiedene Welt-Pakete im D-Netz, mit denen man zum Festpreis surfen kann.

Wie genau funktioniert die 1&1 Auslands-Flat und für wen ist sie besonders geeignet?

Die 1&1 Auslands-Flat kostet 4,99 Euro pro Monat und ist besonders für Nutzer geeignet, die sehr regelmäßig in der EU unterwegs sind oder unbeschwert im Urlaub telefonieren und surfen möchten. Man kann die Option ganz einfach zu einem bestehenden 1&1-Tarif oder zu einem Neuvertrag mit Laufzeit sowohl im E- als auch im D-Netz hinzubuchen. In der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 24,99 Euro im Monat) ist die Option sogar bereits kostenfrei inklusive. Enthalten sind eine Telefon-Flat für Anrufe ins Urlaubsland und nach Deutschland sowie 1 GB Datenvolumen pro Monat. Auch eingehende Gespräche können im Ausland kostenfrei angenommen werden. Die Vertragsdauer der 1&1 Auslands-Flat richtet sich dabei nach der Laufzeit des Basistarifs. Sollte das Datenvolumen frühzeitig verbraucht sein, wird der Kunde zum Schutz vor möglichen Kosten zunächst gesperrt. Er kann dann aber auf Wunsch eines unserer Europa-Pakete buchen.

Welche Auslands-Pakete gibt es bei 1&1?

Unsere verschiedenen Auslands-Surf-Pakete sind für klassische Urlauber geeignet, die ein paarmal im Jahr Urlaub machen und dabei nicht auf E-Mails, Messenger, Surfen und Co verzichten wollen. Dabei gibt es verschiedene Pakete für die EU und die restliche Welt. Diese unterscheiden sich in der Wahl des Netzes und der Nutzungsdauer. Auch hier lassen sich die Pakete zu einer 1&1 All-Net-Flat ganz einfach per kostenloser SMS nach Ankunft im Urlaubsland hinzubuchen und dann sofort nutzen. Für die EU gibt es im E-Netz das Paket „1&1 Internet Europa 7“ für 4,99 Euro, in dem 150 MB Datenvolumen für sieben Tage inklusive sind. Im D-Netz gibt es neben dieser Option auch die Möglichkeit, das Paket „1&1 Internet Europa 1“ für nur 0,99 Euro mit 25 MB Surf-Volumen zu buchen. Das ist dann für einen Tag gültig. Ferner bieten wir im D-Netz auch unsere Welt-Pakete an. Man hat wiederum die Wahl zwischen dem kleineren Paket „1&1 Internet Welt 1“ und dem größeren „1&1 Internet Welt 7“: Ersteres beinhaltet 5 MB für 14,99 Euro an einem Tag und letzteres 10 MB Inklusiv-Volumen für 29,99 Euro für sieben Tage.

Neben den Surf-Paketen gibt es für das europäische Ausland zusätzlich noch das Paket „1&1 Telefon & SMS Europa 1“. Das Angebot gibt es für nur 0,99 Euro mit Gültigkeit für einen Kalendertag. Es kann per SMS zu allen 1&1 All-Net-Flat-Tarifen im D-Netz hinzugebucht werden und beinhaltet 50 Minuten und 50 SMS (danach 0,20 Euro je Minute/SMS).

presenter-smallscreenHilfreiche Informationen zu den Auslandsoptionen findet ihr auch im 1&1 Hilfe-Center.

Genaueres zu unserer Studie zum Thema Smartphone-Nutzung im Urlaub gibt’s hier.

Benjamin van Hauten (28) ist seit 2011 bei 1&1 und als Produktmanager für den Bereich Mobile verantwortlich.

Kategorie: Mobil Surfen
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)