Ausbildung bei 1&1: Perspektiven für Dialogmarketing-Kaufleute

In den vergangenen Tagen haben wir euch durch die Ausbildung zum Kaufmann (m/w) für Dialogmarketing geführt. Wir haben die Frage geklärt „Was ist eigentlich Dialogmarketing“ und euch Einblicke in die Praxis der Ausbildung bei 1&1 gegeben. Heute beschäftigen wir uns mit der Frage:

„Was kann ich nach der Ausbildung machen?“

Was bietet sich in diesem Zusammenhang mehr an, als jemanden zu fragen, der gerade fertig mit der Ausbildung ist? Nathalie Braun hat ihre Ausbildung als eine der Jahrgangsbesten absolviert und wurde anschließend übernommen. Wir haben der heute 24-Jährigen ein paar Fragen gestellt:

Nathalie, wieso hast du dich für die Ausbildung zum Kaufmann (m/w) für Dialogmarketing entschieden?

Die Ausbildung ist vielseitig, man hat viel Kontakt mit anderen Menschen und lernt den Umgang mit Kunden. nathalie

Was zeichnet den Ausbildungsberuf aus?

Man denkt zu Beginn womöglich, dass es sich hier um einen Beruf handelt, bei dem man „nur“ lernt mit dem Kunden zu kommunizieren, allerdings steckt hinter diesem Ausbildungsberuf noch einiges mehr: Man lernt verschiedene Gesprächsarten sowie Argumentationstechniken und erhält Einblicke in die Prozesse, die im Hintergrund laufen.

In der Ausbildung erfährt man, was alles zur Telefonie dazu gehört. Es wird gezeigt, welche Prozesse davor und danach ablaufen und was alles beachtet werden muss. Aufgrund dieser Vielseitigkeit bietet der Ausbildungsberuf nach Abschluss der Ausbildung, je nach persönlichen Interessen und Fähigkeiten, viele Möglichkeiten für den weiteren beruflichen Werdegang.

Für Nathalie war schon früh klar, dass sie in die Personaleinsatzplanung übernommen wird. Somit musste sie sich über Alternativen wenig Gedanken machen.

Bereits in der Ausbildung habe ich in der Abteilung aktiv mitgearbeitet, da ein Kollege für längere Zeit krankheitsbedingt ausgefallen ist. Daher waren mir die Arbeitsabläufe bekannt und ich wusste was bei einer Übernahme auf mich zukommt. Die Arbeit in der Personaleinsatzplanung hat mir viel Spaß gemacht, deswegen habe ich mich für diesen Weg entschieden und mich gar nicht um Alternativen gekümmert, da mir klar war, dass ich das machen möchte.

Morgen gibt es den letzten Beitrag unserer Themenwoche „Ausbildung zum Kaufmann/ Kauffrau für Dialogmarketing“. Darin fassen wir alles Wichtige noch einmal kompakt für euch zusammen.

Noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Auf unserer Karriereseite könnt Ihr euch über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei 1&1 informieren. Starte jetzt gemeinsam mit uns deine Karriere.

Noch Fragen? Dann schreib uns doch unter azubi@1und1.de.

Kategorie: Unternehmen
0 Kommentare0