Nana lebt – auch dank Ihnen!

Könnte die kleine Nana schon sprechen, würde sie sich bei ihrer Mutter Raya - und bei Ihnen bedanken. | © UNICEF/Asselin

Mit dunklen Knopfaugen und kleinen Pausbäckchen blickt Nana in die Augen ihrer Mutter Raya. Dass die Kleine heute so fidel ist, daran hätte vor ein paar Wochen noch niemand geglaubt. Denn für ihre acht Monate war Nana viel zu leicht. Ein deutliches Zeichen für Mangelernährung, die durch unzureichende Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen entsteht. Ein lebensbedrohlicher Zustand für das junge Leben.

Erdnusspaste gegen Mangelernährung

Die Hilfe erreichte Nana in Form eines kleinen Päckchens, nicht größer als ein Briefkuvert, aber dafür mit überlebenswichtigem Inhalt. Mit nahrhafter Erdnusspaste, die mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert ist, wird das kleine Mädchen Tag für Tag im von UNICEF geförderten Zentrum „Bilmari” in der Region Mirriah in Niger aufgepäppelt. Dass Nana heute lebt, das haben wir auch Ihnen zu verdanken. Denn ohne Ihre Hilfe wären wir nicht in der Lage, UNICEF bei dieser wichtigen Arbeit zu unterstützen.

Mit Erdnusspaste wird Nana von ihrer Mutter Raya aufgepäppelt. | © UNICEF/Asselin

Doch neben Nana kämpfen immer noch Tausende Jungen und Mädchen gegen Mangelernährung. UNICEF steht diesen Kindern zur Seite und verbessert die Ernährungssituation stetig, auch in weit abgelegenen Regionen.

United Internet for UNICEF bittet weiterhin um Ihre Hilfe

Darum bitten wir Sie auch weiterhin um Hilfe. Denn nur mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam mit UNICEF dort ansetzen, wo die Not am größten ist. Wir möchten ein paar Beispiele nennen, wie Ihre Spenden eingesetzt werden:

Und bitte vergessen Sie nie: Ihre Spende geht zu 100% an UNICEF.

>>> Ja, ich möchte helfen

Mama und Tochter können wieder lachen - auch dank Ihnen und Ihrer Hilfe. | © UNICEF/Asselin

Mama und Tochter können wieder lachen – auch dank Ihnen und Ihrer Hilfe. | © UNICEF/Asselin

Kategorie: Unternehmen
0 Kommentare

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)