Hands-On: Das Lenovo Yoga Tab

Lenovo Yoga Tab 3

Mit dem Lenovo Yoga Tab 3 ist Lenovo seiner innovativen Design-Sprache treu geblieben und hat seine außergewöhnliche Yoga Tab Reihe im letzten Jahr um weitere Modelle erweitert. Das robuste und handliche Tablet hat mich in den letzten Tagen durch den Alltag begleitet und mich mit seinen vielseitigen Einsetzbarkeiten begeistert. Warum, das erzähle ich euch hier.

Vielseitig einsetzbares Multimedia-Talent in schickem Alu Gehäuse

Dem Allround-Multimedia-Talent merkt man schon bei den ersten Schritten des Konfigurierens an, dass es leicht zu bedienen ist. Die Benutzeroberfläche lässt sich ganz einfach per „drag and drop“ gestalten. Ich kann zum Beispiel die Uhrzeit dahin verschieben, wo ich sie am liebsten habe und meine Lieblingsapps und Widgets auf dem Homescreen platzieren. Den integrierten Standuß des Tablets finde ich sehr praktisch, da man es dadurch leicht hinstellen, legen oder auch einfach in der Hand halten kann. Jedoch hat das Lenovo Tablet ein recht hohes Gewicht (665 Gramm) und ist dadurch schwerer, als die meisten seiner Konkurrenten. Dies bleibt aber mein einziger Kritikpunkt.
Angetrieben wird das Tablet von einem Vierkern-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 210) mit 1,3 Gigahertz und 1 GB Arbeitsspeicher. Das ist ausreichend Power, um ruckelfrei im Netz zu surfen, oder mir Fotos und Videos anzuschauen. Auch meine Lieblingsapps haben flüssig und ohne Probleme funktioniert. Der interne Speicher des Tablets beträgt 16 GB, kann jedoch um bis zu 128 GB erweitert werden. So reicht der Speicherplatz auch für meine Liebling- Fotos und Playlists.

Lenovo Yoga Tab 3 Lenovo Yoga Tab 3 LenovoYogaTab3_2
Lenovo Yoga Tab 3 Lenovo Yoga Tab 3 Lenovo Yoga Tab 3

Besonderheiten des Lenovo Yoga Tab 3

Eine der Besonderheiten des Lenovo Yoga Tab 3 ist auf jeden Fall die um 180 Grad°- rotierende 8 Megapixel Kamera. Perfekt für Selfies, aber auch ideal, um z.B. Landschaften zu fotografieren.
Wie seine Vorgänger zeichnet sich dieses Tablet durch ein hochwertiges Aluminiumgehäuse aus und besitzt einen zylinderförmigen Akku mit ordentlich Power. Die Standby-Zeit liegt, nach Herstellerangaben, bei bis zu 125 Tagen, die Gesprächszeit bei über 18 Stunden. Die auf der Frontseite positionierten Stereo-Lautsprecher unterstützen Dolby Atmos Surround Sound und sorgen für ein unvergessliches Klangerlebnis.

Video

Im Video hat euch Johannes noch einmal die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Fazit

Das Beste an dem Lenovo Yoga Tab 3 ist definitiv die lange Akkulaufzeit. Das ist vor allem auf Reisen sehr praktisch, wo es nicht immer möglich ist, sein Tablet aufzuladen. Mit seinen top Lautsprechern und dem hochauflösenden Display ist es auch für zu Hause ein nahezu perfektes Multimedia-Gerät.

Übrigens:
Bei 1&1 ist das Tablet in der Farbe schwarz und in der Größe 10,1‘‘ (25,65cm) verfügbar. Sowohl in der Tablet-Flat L (16,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 19,99 Euro pro Monat bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten), als auch in der Tablet Flat XL (24,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 29,99 Euro bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten) gibt es das Lenovo Yoga Tab 3 bereits ab 0 Euro.

Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
0 Kommentare0