Pimp your Smartphone

pimpyoursmartphone

Das Design eines Smartphones ist häufig eines der entscheidenden Kaufkriterien bei der Auswahl eines Geräts, auf das immer mehr Menschen viel Wert legen. So oft wie wir die Geräte in der Hand haben, sollen sie schließlich auch schick aussehen. Wie ihr eurem Smartphone zusätzlich außen und innen noch einen ganz individuellen und besonderen Look verpassen könnt, zeigen wir euch hier.

Die äußere Verpackung…

Die richtige Aufmachung eures Smartphones fängt schon bei der Wahl der richtigen Hülle an. Die soll natürlich schön aussehen, sollte im besten Fall euer Gerät aber auch vor möglichen Stürzen schützen. Viele Hüllen aus Gummi oder Plastik umranden euer Smartphone derart, dass bei einem Aufprall zumindest nicht direkt Macken an den Ecken sind oder gar eine unschöne „Spider-App“ entsteht: Euer Smartphone fällt euch runter und das Display ist hinüber. Trotz der Funktionalität könnt ihr aber natürlich Motive wählen, die euch gut gefallen: Von unifarbenen Schutzhüllen zum Beispiel in Neonfarben, über niedliche Tierbilder oder süße Cartoons findet sich mittlerweile alles. Ihr könnt eure Hülle auch mit einem eigenen Foto bedrucken lassen und habt so beispielsweise eure Liebsten immer mit dabei. Zusätzlich könnt ihr eure Smartphones auch noch durch Stofftaschen gänzlich einpacken: Das kann ich nur jedem empfehlen, der sein Smartphone oft lose in Hosen- und Handtasche oder Rucksack hat. Eine Displayschutzfolie schützt zwar vor den meisten Kratzern, aber gerade wenn ein Schlüssel oder ähnliche spitze Gegenstände mit in der Tasche rumfliegen, ist eine zusätzliche Stoffhülle ganz praktisch – und sieht schön aus: Ihr könnt euch das Ganze auch sehr leicht selbst nähen und habt den Vorteil, euch euren Lieblingsstoff aussuchen zu können und das fertige Täschchen dann ganz nach Belieben zu verzieren. Wenn ihr auf verzierende Gadgets steht, sind vielleicht auch Handyschmuck-Stecker etwas für euch: Diese gibt es zum Beispiel in der Strass-Variante oder mit Tierfiguren. Man steckt sie einfach in die Kopfhörerbuchse und als praktischen Nebeneffekt schützen sie die Öffnung vor Staub.

… und die inneren Werte

AndroidlauncherMit sogenannten Android-Launchern könnt ihr auf einfache Art und Weise eurem Homescreen einen Tapetenwechsel verpassen. Es gibt viele beliebte, kostenlose Launcher, die kreative Designs und beispielsweise neue und praktische Anordnungen eurer Apps anbieten. Und das Gute daran: Bei den Launchern handelt es sich um ganz normale Apps, die ihr bei Nichtgefallen oder wenn ihr Lust auf was Neues habt, einfach wieder deinstallieren könnt. Von Apple wird übrigens auch ein iOS-Launcher angeboten, der insbesondere praktische Shortcuts anbietet.

Es gibt zum Beispiel den Nova-Launcher, bei dem man auf dem Homescreen und in der App-Übersicht festlegen kann, wie viele Icons wo genau und in welcher Größe angezeigt werden sollen. Auch der Hola-Launcher gehört zu den beliebtesten und meist geladenen Launchern und punktet beispielsweise mit einem Schnellstartmenü, das über eine Wischgeste aufgerufen werden kann. Außerdem präsentiert er die App-Übersicht als alphabetisch sortierte Liste. Mir persönlich erschien der Aviate-Launcher als sehr innovativ, da er Apps je nach Tageszeit und Umgebung anzeigt, und so besonders kontextrelevante Informationen bereitstellt. Er unterscheidet beispielsweise nach den Umgebungen, ob man sich derzeit zu Hause oder auf der Arbeit befindet.

  Screenshot_2016-01-27-14-55-43  Screenshot_2016-01-27-14-55-35  Screenshot_2016-01-27-14-59-50  Screenshot_2016-01-27-15-00-16

Fazit: Ihr seht, es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie ihr eurem Lieblings-Alltagsgegenstand eine ganz persönliche Note verleihen könnt. Probiert einfach mal aus, was euch gut gefällt, und was gut für euch funktioniert.

Kategorie: Netzkultur | Netzwelt
0 Kommentare

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)