Gesunde Ernährung dank Smartphone: Unsere App-Tipps

Gesundheits-Apps

Das neue Jahr ist gerade einmal knapp drei Wochen alt und ihr habt euch vorgenommen, gesünder ins Jahr 2016 zu starten? Damit seid ihr nicht allein: Rund ein Viertel der Deutschen hat den Vorsatz gefasst, sich 2016 gesünder zu ernähren. Das hat eine Umfrage des Statistik-Portals „Statista“ ergeben.

Gerade im stressigen Arbeitsalltag bleibt gesunde Ernährung häufig auf der Strecke. 44 Prozent der deutschen Bevölkerung gibt zwar an, sich im Alltag meist gesund und ausgewogen zu ernähren, dennoch ist es in der heutigen schnelllebigen Konsumgesellschaft nicht leicht, diesen Vorsatz umzusetzen. Selbst wenn der Lieblingssupermarkt viele gesunde Lebensmittel anbietet, machen es die Hersteller einem nicht gerade leicht, diese auch zu erkennen. Viele Konsumenten fühlen sich schlecht informiert, wenn es um die Qualität und die angegebenen Inhaltsstoffe in Lebensmitteln geht.

Aus diesem Grund recherchiert fast die Hälfte der Deutschen (44 Prozent) im Internet um Informationen über Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe zu bekommen. Das geht aus dem „Ernährungsreport 2016“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervor. Rund ein Fünftel aller Smartphone-Besitzer googelt sogar beim Einkauf und 14 Prozent der Deutschen rufen QR-Codes der Produkte auf. QR-Codes sind schon länger ein gängiges Mittel, um Produktinformationen auf dem Smartphone abrufen zu können.

Die besten Ernährungs-Apps

Wir stellen euch unsere Top drei Apps vor, mit deren Hilfe sich euer Vorsatz im neuen Jahr noch besser umsetzen lässt.

codecheck 2Codecheck
Codecheck ist eine riesige Produktdatenbank, die es den Kunden ermöglicht, Informationen über die Zusammensetzung von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln und Kosmetika zu bekommen. Um die Kaufentscheidung der Konsumenten zu vereinfachen, sind auf der Website Informationen über Millionen Produkte verfügbar. Über die App lassen sich die Produkte auch mobil mit Hilfe eines Barcode Scanners analysieren. Die Produktdatenbank lässt sich einfach mit dem Smartphone abrufen und liefert Informationen zu Inhaltsstoffen, Nährstoffen, Hersteller, Labels und vielem mehr – ortsunabhängig und schnell.

Die App ist kostenlos für Android und iOs erhältlich.

Barcoo-AppBarcoo
Die App „Barcoo“ funktioniert im Prinzip wie ein Scangerät: Einfach den EAN-Code oder den QR-Code der Produkte scannen und schon erhaltet ihr Zugang zu ausführlichen Produktinformationen. Dies hilft bei der Auswahl der gesünderen Lebensmittel und dem bewussteren Einkaufen. Außerdem bietet die App viele weitere Funktionen: Preisvergleich, Bewertungen und Empfehlungen der Käufer, Lebensmittel-Ampel sowie Nachhaltigkeitsinformationen zu Herstellern und Händlern. Barcoo gibt es kostenlos sowohl für Android als auch für iOS.

 

Eatsmarter-AppEatsmarter
Eatsmarter ist ein Portal im Internet rund um das Thema gesunde Ernährung, gesundes Kochen und Backen. Die Seite bietet vielseitige Rezeptideen, die sich einfach und schnell umsetzen lassen. Mit der App lassen sich auch von unterwegs Rezepte und aktuelle Informationen über die neuesten Lebensmitteltrends abrufen. Von Low-Carb über Detox bis hin zur Paleo-Diät: Mit Eatsmarter lassen sich sogar individuelle Ernährungspläne zusammenstellen. Diese App gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

 

 

So isst 1&1

Laut Ernährungsreport essen rund 85 Prozent der deutschen Frauen täglich Obst und Gemüse. Bei den Männern liegt dieser Anteil bei rund 66 Prozent. 1&1 hilft ihren Mitarbeitern, sich auch im Arbeitsalltag gesund zu ernähren: Täglich werden frisches Obst und Getränke für die Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Dass dieses Obst von Lieferanten aus der Region kommt und saisonal variiert, ist selbstverständlich. Denn: 76 Prozent der Deutschen legen Wert auf regional angebaute Lebensmittel.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich bei 1&1 zusätzlich ein Gesundheitsmanagement etabliert, das allen Mitarbeitern zu Verfügung steht. Seit 2015 gibt es die „1&1 Gesundheitstage“, die an allen großen Standorten in Zweibrücken, Montabaur, Karlsruhe und München durchgeführt werden. Hier werden unter anderem Workshops und Fachvorträge rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung gehalten. Weitere Angebote sind u.a. die jährlich stattfindende Grippeschutzimpfung, Vergünstigungen in Fitnessstudios und jährliche Firmenläufe. An unseren großen deutschen Standorten bieten wir außerdem bezuschusste Kantinen an, in denen unsere Mitarbeiter täglich gesundes Essen erhalten.

Kategorie: Netzkultur | Netzwelt
0 Kommentare

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)