Neues Format: Die 1&1 Techweek – diese Woche von der CES in Las Vegas

techweek1

In der ersten Episode der 1&1 Techweek, die ihr ab jetzt jeden Montag bei Mobilegeeks.de sehen könnt, zeigt euch Sascha Highlights der diesjährigen Consumer Electronics Show aus Las Vegas, das ist eine der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik. Er hat für euch unter anderem die Stände von Intel, Mercedes und Nvidia besucht.

Intel stellte beispielsweise auf der CES einen Advanced Personal Robot von der Firma Segway vor, der in Zukunft mit seinem 3D-Kamerasystem Objekte erkennen soll. Zusätzlich verfügt er über Spracherkennung und soll sich so im Haushalt nützlich machen können. Weiterhin zeigt euch Sascha Produkte von Intel wie den Memory Mirror, ein Tool für 3D-Painting, einen intelligenten Motorradhelm und ein Fahrrad mit Chip im Lenkrad. Näheres dazu findet ihr im Video.

Mercedes-Benz präsentierte auf der CES 2016 das Cockpit der neuen E-Klasse, das mit einem besonders großen Display ausgestattet ist. Dieses könnt ihr entweder über ein Steuerrad in der Mittelkonsole, aber auch durch Bedienfelder direkt am Lenkrad navigieren und euch verschiedene Informationen anzeigen lassen. In der Mittelkonsole gibt es außerdem eine Vorrichtung zum kabellosen Aufladen von Smartphones.

Um Autos geht es auch in der Produktreihe Automotive von Nvidia: Der amerikanische Hersteller von Grafikprozessoren und Chipsätzen arbeitet mit verschiedenen Autoherstellern zusammen und entwickelt Systeme, mit denen Autos eigenständig sehen und handeln können sollen. Es bleibt abzuwarten, was uns da in nächster Zeit erwartet.

Last but not least zeigt euch Sascha noch eine Outdoor-Smartwatch von Casio mit eingebautem Kompass und Höhenmesser und eines der ersten Smartphones vom chinesischen Anbieter Letv, das mit dem neuen Quadcore-Prozessor von Qualcomm, dem Snapdragon 820, läuft und besonders viel Power bieten soll.

Kategorie: Netzkultur | Netzwelt
6 Kommentare6

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne im 1&1 Kundenforum weiter)


  1. 13. Januar 2016 um 12:15 | von Peinerpegasus PFerdefotograf

    Jetzt stellt sich nur die Frage ob ihr es auch hinbekommt mal auch Geräte von den kleineren Herstellern anzubieten ausser die von Samsung, Huawei, Sony, HTC und Co.
    Weil ich sitze hier und Warte das mal ein Neues Gerät auf euerer Seite auftaucht damit ich endlich nen Grund habe mein Vertrag zu verlängern.
    Das Huawei Mate 8 ist ja schon mal aus meiner liste geflogen wäre ja ein Downgrade in sachen Kamera für mich.

    1. 14. Januar 2016 um 15:22 | von Salomé Weber

      Hallo Peinerpegasus Pferdefotograf,

      wir prüfen regelmäßig, welche Smartphones wir in unser Hardware-Angebot aufnehmen können. Sobald wir neue Geräte anbieten, erfahren Sie das direkt hier im 1&1 Blog.
      Also schauen Sie doch öfter mal vorbei 🙂

      Viele Grüße,
      Salomé Weber 1&1

  2. 30. Januar 2016 um 02:44 | von Sigi

    Kommt das Mate 8 auch in euer Vertragsangebot?

    1. 1. Februar 2016 um 11:43 | von Salomé Weber

      Hallo Sigi,

      ob und wann wir das Huawei Mate 8 in unser Portfolio aufnehmen, kann ich Ihnen zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht sagen.

      Wir erhalten neue Geräte allerdings oft zum Monatsanfang. Sobald wir das Huawei Mate 8 anbieten, werden Sie es hier finden: mobile.1und1.de/smartphones.

      Vielen Dank für Ihr Verständnis!

      Viele Grüße,
      Salomé Weber, 1&1

  3. 7. März 2016 um 10:28 | von Volki

    Hallo Frau Weber,

    gibt es schon etwas Neues zur eventuellen Aufnahme des Huawei Mate 8 in das Smartphone-Angebot von 1&1?

    Danke und Gruß,

    Volker

    1. 7. März 2016 um 17:32 | von Salomé Weber

      Hallo Volki,

      ob und wann wir das Huawei Mate 8 in unser Portfolio aufnehmen, kann ich zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Sobald wir das Huawei Mate 8 anbieten, gibt es alle weiteren Informationen hier: mobile.1und1.de/smartphones. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

      Viele Grüße
      Salomé Weber, 1&1