Das aktuelle Betriebssystem für PCs und Tablets: Wie installiere ich Windows 10?

So manch einer hat schon lange darauf gewartet: Mit Windows 10 führt Microsoft etwas für die Windows-Welt komplett Neues hinsichtlich Installation und Lizenzierung ein. Zum ersten Mal ist nicht nur ein Update mit der direkten Windows-Vorversion, sondern auch mit älteren Windows-Versionen möglich. Zusätzlich ist es für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 bis zu einem Jahr nach dem Erscheinungstermin – das war der 29.07.2015 – kostenlos erhältlich. Wir zeigen euch, wie ihr euer Windows upgraden könnt und geben euch ein paar Tipps zur Installation.

Voraussetzungen

Wie auch schon für die früheren Windows-Versionen, muss euer PC oder Tablet für Windows 10 bestimmte Mindest-Voraussetzungen erfüllen. Zum einen muss die Bildschirmgröße mindestens 8 Zoll betragen und eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln haben, damit sich Windows 10 installieren lässt; für Tablets gilt eine Display-Diagonale von 7,99 Zoll. Windows 10 benötigt in der 32-Bit-Version mindestens 1 GByte RAM und in der 64-Bit-Version  mindestens 2 GByte. Am PC müssen 16 GByte (32-Bit) beziehungsweise 20 GByte (64 Bit) freier Festplattenspeichetplatz zur Verfügung stehen. Außerdem muss die Grafikkarte mindestens DirectX9 beherrschen.

So funktioniert’s

Wer die Voraussetzungen für das Update erfüllt, sollte in der Taskleiste seines PCs vbereits seit einiger Zeit einen Hinweis auf die Software-Aktualisierung finden. Beim Aufrufen des Icons erscheint ein Fenster zur Registrierung für das Windows 10 Update. Die Installationsdateien werden nach Abschluss des Dialogs in der Regel im Hintergrund schon vorgeladen. Jeder Nutzer kann dann bei der Installation selbst entscheiden, ob er seine alten Einstellungen und Dateien mitnehmen möchte oder nicht. Für diejenigen von euch, die Windows 10 komplett neu installieren möchten, ist ein Vollversions-Key notwendig. Alternativ dazu könnt ihr auch mit einer ISO-Datei von Windows 10 ein bootfähiges Installationsmedium wie beispielsweise einen USB-Stick erstellen. Mit diesem könnt ihr dann Windows 10 schnell und einfach installieren. Der Vorteil bei dieser Variante liegt darin, dass man alle Systeme frisch installiert und so einen „Clean Install” von Windows 10 bekommt.

Tipps

Wer von Windows 7 auf Windows 10 aktualisieren möchte, muss mindestens das Service Pack 1 für Windows 7 installieren. Ideal ist hier eine Aktualisierung des PCs auf den aktuellsten Stand. Außerdem solltet ihr vor dem Update den PC bereinigen. Dadurch werden möglichst alle nicht mit Windows 10 kompatiblen Programme entfernt. Für ein Update von Windows 8 ist vorher eine Installation von Windows 8.1 nötig. Alle Informationen zum Windows 10 Upgrade für euer Tablet oder euren PC findet ihr auch direkt bei Microsoft.

Kategorie: Mobil Surfen | Netzwelt | Produkte | Zuhause surfen
0 Kommentare0