1&1 Cloud Server: größere Auswahl dank vier neuer Pakete

Cloud Computing

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und Start-ups sind mit einer IT-Infrastruktur in der Cloud gut beraten. Sie tun sich allerdings häufig schwer bei der Auswahl von Tarifen – manche Pakete sind zu klein für den jeweiligen Bedarf, andere sind zu umfangreich bei dem Leistungsumfang. Auch an einer undurchsichtigen und zu teuren Preisstruktur scheitert die Auswahl häufig und KMU scheuen dadurch von der Auslagerung in die Cloud zurück.

Um Interessenten ein umfassenderes Angebot mit vorkonfigurierten Paketen für jedes Einsatzgebiet zu liefern, bietet 1&1 ab sofort vier weitere vorkonfigurierte Pakete des 1&1 Cloud Servers zur Auswahl an. Neben den bereits bestehenden Optionen M, L, XL, XXL und FLEX können Kunden jetzt von einem noch günstigeren Einstiegspreis und einer noch höheren Flexibilität des umfassenden 1&1 Cloud Server Angebots profitieren.

Mit dem kleinsten Paket S können KMU und Start-ups bereits ab 4,99 Euros im Monat in der Cloud durchstarten – und das bei vollem Leistungsumfang. Diese Option eignet sich ideal für Tests, Prototyping oder Anwendungen, die nur einen geringen Ressourcenumfang benötigen. Die größeren Pakete 3XL, 4Xl und 5XL richten sich an Nutzer, die große Projekte hosten oder eine besonders hohe Leistung benötigen. Die Anwendungsgebiete reichen hier von Webportalen bis hin zu umfassendem Datenbank-Betrieb. Das Paket 3XL ist zudem ideal für Media Streamings, der 5XL Cloud Server ist prädestiniert für Anwendungen mit komplizierten Datenverarbeitung.

Die Highlight-Features des 1&1 Cloud Servers – unabhängig davon, welches Paket der Kunde wählt:

  • keine Mindestvertragslaufzeit
  • minutengenaue Abrechnung der tatsächlich genutzten Ressourcen
  • leistungsstarke Marken-Hardware
  • Unlimited Traffic
  • integrierter SSD-Speicher
  • Load Balancer
  • kostenfreier 24/7-Kundenservice

Ein weiteres Highlight des 1&1 Cloud Servers ist das Application Programming Interface (API) – besonders hilfreich bei der Verwaltung großer Server-Pakete. Bei einer großen Anzahl an virtuellen Maschinen (VMs) können Kunden ihre Server über die API-Schnittstelle verwalten. Gerade wenn die 1&1 Cloud Server in eine bestehende IT-Infrastruktur eingebunden oder wenn gewisse Anpassungen regelmäßig durchgeführt werden sollen werden, erleichtert es die Administrierung, denn Befehle und Policies können komfortabel direkt über die API-Schnittstelle eingeben werden.

Neu beim 1&1 Cloud Server:

  • weitere ISO-Images wie beispielsweise Free BSD
  • SQL Server direkt im Cloud Panel aufsetzen

Die technischen Spezifikationen der aller 1&1 Cloud Server Pakete im Vergleich:

Paket RAM vCPU Speicher Preis / Monat
NEU: S 512 MB 1 vCore 30 GB 4,99 €
M 1 GB 1 vCore 40 GB 9,99 €
L 2 GB 2 vCores 80 GB 19,99 €
XL 4 GB 2 vCores 120 GB 29,99 €
XXL 8 GB 4 vCores 160 GB 49,99 €
NEU: 3XL 16 GB 8 vCores 240 GB 129,99 €
NEU: 4XL 32 GB 12 vCores 360 GB 249,99 €
NEU: 5XL 48 GB 16 vCores 500 GB 349,99 €
FLEX 1 – 128 GB 1 – 16 vCores 20 GB – 2,5TB ab 15,84 €

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter http://hosting.1und1.de/dynamic-cloud-server.

Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0