Ihr 1&1 Control-Center wird nun noch übersichtlicher

Wie können wir es besser machen? Und wie sollten wir das 1&1 Control Center verändern, um Ihnen die Bedienung und die Verwaltung Ihrer Webhosting-Tarife noch einfacher zu machen? Das wollten wir in zahlreichen Umfragen von Ihnen wissen und haben nun die ersten Verbesserungen im 1&1 Control Center für Sie umgesetzt.

Hauptaugenmerk haben wir dabei auf die Startseite und den E-Mail Verwaltungsbereich gelegt. So können Sie beispielsweise Ihre E-Mails nun noch einfacher verwalten und mit wenigen Klicks Änderungen vornehmen. Ihre Tarifoptionen und zusätzlichen Angebote haben wir außerdem noch übersichtlichter für Sie gestaltet. Wichtige Mitteilungen zu Ihrem Vertrag werden Ihnen nun direkt auf der Startseite angezeigt. Unter http://login.1und1.de können Sie sich direkt von den Verbesserungen in Ihrem persönlichen Control-Center überzeugen.

In der nächsten Zeit stehen noch weitere Verbesserungen im  Bereich der Navigation auf unserem Plan, um Ihnen noch mehr Komfort und Überblick in der Webhosting Welt zu bieten. Wie gefallen Ihnen unsere Neuerungen, was sollten wir Ihrer Meinung nach verändern? Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu unserem 1&1 Control-Center und auf weitere Verbesserungsvorschläge.

Kategorie: Server & Hosting
17 Kommentare17
  1. 29. April 2013 um 14:59 |

    Darauf warte ich schon seit zwei Jahren. Endlich tut sich was. — Halt, Stop. Die Login-Ebene hat ein neues CSS. Das war’s. Auf der Ebene des Control Centers alles beim alten. — Also weiter in Geduld üben.

  2. 29. April 2013 um 15:13 |

    Schön – und jetzt bitte noch die „WebAnalytics” besser machen. Beispielsweise ist die Beschränkung auf die 30 meistabgerufenen Seiten bei „Nutzung” äußerst mager, zumal dort aktuell wegen der Brute-Force-Angriffe diverse Seiten (admin-Logins etc.) ganz oben landen, die für die Analyse eines Blogs völlig irrelevant sind, aber die „echten” Beitragsseiten nach hinten durchreichen.

    Bei mir waren das seit Beginn der Attacken schon über 50.000 „Bullshit”-Seitenabrufe. Da können die Blogbeiträge nur selten mithalten 😉

    1. 30. April 2013 um 10:20 |

      Hallo Herr Messer,

      vielen Dank für Ihr hilfreiches Feedback, das wir natürlich gerne an die zuständigen Kollegen weitergeben.

      Viele Grüße
      Inka Husmeier, 1&1

  3. 29. April 2013 um 16:20 |

    Hmm .. die Login-Ebene hat wirklich ein neues CSS, aber das ist auch falsch. Wofür braucht man den Scrollbar rechts? Die Seite ist doch nicht so lang.

    1. 30. April 2013 um 11:26 |

      Hallo,

      danke für Ihre Rückmeldung. Ihr Feedback geben wir natütlich gerne weiter.

      Viele Grüße
      Christian Gora, 1&1

  4. 29. April 2013 um 19:21 |

    Was mir bei dem neuen controlcenter positiv aufgefallen ist, ist der entschlackte LiginScreen, der deutlich übersichtlicher ist, als die bisherige Version.

    Trotzdem gibgt es einen Punkt, der aus meiner Sicht Verbesserungswürig ist:

    Es gibt den Menüpunkt ‘enue E-Mail’, mit dem man zwar ein Mail-Postfach, aber keine Mail-Weiterleitung anlegenkann. aus meiner Sicht würde ich diesen Menüpunkt streichen, so dass alles, was mit E-Mails zu tuen hat, unter dem Menüpunkt E-Mailverwaltung behandelt wird.

    1. 30. April 2013 um 10:23 |

      Hallo Herr Schmitt,

      Danke für Ihre Rückmeldung. Ich gebe Ihr Feedback gerne an die zuständigen Kollegen weiter.

      Viele Grüße
      Inka Husmeier, 1&1

  5. 29. April 2013 um 19:31 |

    Bitte auch bei Bestellungen Möglichkeit der Eingabe einer DHL-Postnummer (DHL Paketadresse) mit aufnehmen, Danke.

    1. 30. April 2013 um 10:23 |

      Hallo Frau Schmitt,

      danke für Ihre Rückmeldung. Ich gebe Ihr Feedback gerne weiter.

      Viele Grüße
      Inka Husmeier, 1&1

  6. 30. April 2013 um 09:01 |

    ok, dann fange ich mal an …
    – Die Möglichkeit die einzelnen Boxen selbst zu ordnen wäre prima. Noch besser, wäre die freie Konfigurierbarkeit dieser inkl. der dort angezeigten Menüpunkte. Als Bsp. nenne ich mal das Dashboard von WordPress.
    „Homepage/Anwendungen”, „eBusinesslösungen” & „Downloads” benötige _ICH_ z.B. gar nicht, trotzdem erscheinen diese nun vor Kommunikation.

    – Was hat „Login Online-Speicher” bei „Kommunikation zu suchen? Das würde ich eher bei „Domains & Webspace” (evtl. dort bei Unterpunkt „Zugänge”) erwarten.

    – Darstellung der einzelnen Punkte in einer Box in Listenform, also z.B.:

    Webspace
    =========
    – Globale PHP-Version
    – Lokale PHP-Einstellungen
    – Geschützte Verzeichnisse
    – MySQL
    – Git (wäre das nicht beser bei Zugänge aufgehoben???)
    – Freier Speicherplatz
    – Transfer-Benachrichtigung

    anstatt: Webspace
    Globale PHP-Version, Lokale PHP-Einstellungen, Geschützte Verzeichnisse, MySQL, Git, Freier Speicherplatz, Transfer-Benachrichtigung

    was deutlich unübersichtlicher ist

    so, das wären von meiner Seite mal die Wünsche mit der höchsten Prio.

    1. 30. April 2013 um 09:56 |

      Hallo Herr Kohler,

      vielen Dank für Ihr Feedback. Ihre Anregungen gebe ich natürlich gerne an die zuständigen Fachkollegen weiter.

      Viele Grüße
      Christian Gora, 1&1

  7. 30. April 2013 um 14:03 |

    Mir sind noch zwei Verbesserungsvorschläge eingefallen:

    1.) Die Auswahl eines Verzeichnisses bei der Defintion einer Subdomain sollte verbessert werden, da diese insbesondere nach der Installation mehrerer Webanwendungen sehr unübersichtlich ist.

    2.) Es sollte bei der Anlage meherer E-Mail Benutzer die Möglichkeit geben, die Erfasssung ohne den Sprung über die Üersichtsmaske durchführen zu können.

    mfg: Jochen Schmitt

    1. 30. April 2013 um 14:20 |

      Hallo Herr Schmitt,

      danke für Ihre weiteren Anregungen. Ihr Feedback geben wir natürlich gerne weiter.

      Viele Grüße
      Christian Gora, 1&1

  8. 4. Mai 2013 um 14:53 |

    Bei mir tut sich auch nach fünf Tagen nichts. Zwar ist die Login-Seite im neuen Outfit, aber zum Control-Center wird wieder auf die alten Seiten login.1und1.de umgeleitet. Schade und ärgerlich.

    1. 6. Mai 2013 um 11:37 |

      Hallo Herr Schnitter,

      derzeit stehen die beschriebenen Änderungen nur für unsere Hosting-Kunden zur Verfügung. Ich gebe Ihr Feedback aber gerne an die zuständigen Fachkollegen weiter.

      Viele Grüße
      Inka Husmeier, 1&1

  9. 24. November 2013 um 17:26 |

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich suche nach einer Möglichkeit, einen Benutzernamen ausschließlich für Webanalytics anzulegen.
    Da die Auswertung nicht immer durch den Vertragsinhaber durchgeführt wird, macht das Anlegen eines Users zum ausschließlichen Auswerten der Webanalytics-Daten doch sehr viel Sinn.

    Herzliche Grüße

    Ulrich Eul

    1. 28. November 2013 um 16:43 |

      Sehr geehrter Herr Eul,

      vielen Dank für Ihr Feedback – die Unterstützung durch eine Benutzerverwaltung steht bereits auf unserer Wunschliste. Stand heute können Sie sich allerdings nur mit den Vertragsinhaber-Daten einloggen. Für Ihren speziellen Fall hilft Ihnen aber vielleicht die automatische Generierung und Versendung von Webanalytics Berichten via E-Mail weiter – Sie können dies unter „Einstellungen -> Berichte per E-Mail” konfigurieren.

      Viele Grüße,
      Andreas Schwabe, 1&1

Die Kommentare sind geschlossen.