Achiv für Juni 2012

So kommen Kunden immer wieder

„Nutzen Sie Ihre Präsenz im Internet nicht nur als hübsche Visitenkarte“, betonen Web-Experten. „Mit einer Homepage können Sie viel mehr anstellen.“ Entscheidend ist dabei ist, immer wieder interessante Neuheiten auf der Webseite zu bieten. Auch wenn es dabei nicht um einen Online-Shop handelt, eignen sich dafür folgendeAktionen:

  • Gelegenheiten für Aktionen zur passenden Jahreszeit: Neujahr,  Winterschlussverkauf, Fastnacht, Skiferien, Frühjahr, Valentinstag, Frühlingsanfang, Frühjahrsputz, Ostern, 1. Mai, Muttertag, Vatertag, Sommeranfang, der längste Tag, die kürzeste Nacht, Grillsaison, Gartenfestzeit, Sommerschlussverkauf, Winteranfang, Erster Advent, Nikolaus, Weihnachten, Silvester.
  • Gelegenheiten für Aktionen ohne Bindung an Jahreszeiten: Abonnement, Alt gegen Neu, Ausverkauf, Begrüßung neuer Kunden, Beratungsgutschein, Betriebsfest, Betriebsführung, Dankeschön für treue Kunden, Dankeschön für Weiterempfehlung, Demonstration von Produkten, Einkaufsservice, Einladung zum Fachvortrag, Einladung zur Messe, Einladung zum Probieren, Einladung zum Seminar, Filialeröffnung, Firmenjubiläum, Frei-Haus-Lieferung, Frühbucher-Rabatt, Garantieleistung, Garantiefristen, Geburtstag, Geschäftsjubiläum, Gewinnspiel, Gutscheinaktion, Inzahlungnahmeaktion, Kundenjubiläum, Lagerverkauf, Meinungsumfrage, Nachfassaktion, Namenstag, Neueröffnung, Neuheitenankündigung, Preisausschreiben, Preissenkung, Probe/Test, Probefahrt, Räumungsverkauf, Ratenzahlungsmöglichkeit, Saisonangebot, Saisoneröffnung, Sektempfang, Sonderangebote, Sonderverkauf, Spendenaktion, Straßenfest, Tag der offenen Tür, Testtage, Testgeschenk, Umtauschaktion, Verlosung, Vernissage, Videopräsentation, Vorführungen, Werbegeschenk, Werbeprämie, Wettbewerbe, Zahlungserleichertung, Zahlungsziel (verlängert).
  • Marketingideen, wie Sie die Aktionen und Angebote Ihren Kunden mitteilen: Ziel jeder Aktion muss es sein, dass die Kunden oder Interessenten zu Ihrer Homepage und zu den Angeboten finden.

Deshalb:

1. Die Aktion sollte immer auf der Startseite der Homepage möglichst prominent angekündigt und dann mit einer Unterseite verlinkt werden. Dort erfährt der Besucher , wie er teilnehmen kann.

2. Damit möglichst viele Kunden und Interessenten von der Aktion erfahren, können Handzettel, Anzeigen, Postwurfsendungen und vieles mehr dienen. Außerdem stehen elektronische Werbemöglichkeiten zur Verfügung: Die Aktion kann etwa in einem elektronischen Newsletter  beworben werden und der einen Link auf die Unterseite enthält, auf der die Einzelheiten stehe. Immer wichtiger werden auch soziale Medien wie Facebook oder Twitter, über die Sie bei regelmäßiger Nutzung eine dort aufgebaute Basis an Interessenten sehr einfach und kostengünstig über neue Aktionen informieren können. Schließlich kann auch das sogenannte Suchmaschinen-Marketing gute Möglichkeiten bieten, um auch Personen zu erreichen, zu denen noch kein Kontakt besteht, die aber an einer bestimmten Frage, einem Produkt oder einer Dienstleistung Interesse haben.

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Die eigene Homepage – essenziell für Firmengründer

Laut Statistischem Bundesamt wurden von Januar bis September letzten Jahres fast 240.000 Kleinunternehmen neu gegründet. Um Existenzgründern den Sprung in die Selbstständigkeit zu erleichtern, hat die 1&1 Internet AG deshalb eine Gründerinitiative ins Leben gerufen und schenkt allen Start-Ups ein halbes Jahr lang einen professionellen Internet-Auftritt mit der 1&1 Do-It-Yourself Homepage.

Mit dem Startup-Angebot von 1&1 können Gründer ihr Unternehmen ohne Programmierkenntnisse ins Netz bringen. Dazu stehen bei der 1&1 Do-It-Yourself Homepage professionell gestaltete Inhaltsvorlagen für mehr als 180 Branchen zur Verfügung – von A wie Autohändler bis Z wie Zahnarzt. Dank der maßgeschneiderten Vorlagen genügen bereits wenige individuelle Angaben wie Firmenanschrift oder Telefonnummer und die Auswahl der gewünschten Internet-Adresse, um einen überzeugenden Online-Auftritt zu erstellen. Die Seitenstruktur, typische Rubriken sowie passende Bilder und viele Basistexte werden automatisch eingerichtet.

Braumeister Bernhard Hecht, 43, hat die Gründerinitiative genutzt, um seine neugegründete Brauerei im Internet zu präsentieren. „Mir war von Anfang an klar, dass heutzutage jede Firma eine Homepage braucht“, meint Hecht. Deshalb habe er sich verschiedene Homepage-Baukästen angeschaut, sich aber letztlich für die 1&1 Do-It-Yourself Homepage entschieden: „Die Professionalität, der Preis und die einfache Handhabung haben mich überzeugt“, sagt er. „Die Leute fragen immer, von wem die Seite ist und können gar nicht glauben, dass ich die selbst gemacht habe.“

Alle Inhalte der Homepage lassen sich über einen Web-basierten Online-Editor so einfach wie ein Word-Dokument direkt im Browser bearbeiten. Statt die Dienste einer externen Designagentur in Anspruch zu nehmen und dafür unter Umständen viel Geld auszugeben, können Gewerbetreibende ihre Firmen-Webseite auf diese Weise selbst pflegen. Expertenwissen ist dafür nicht erforderlich. Ein Klick auf die Computermaus – schon zeigen sich Layout, Hauptgrafik oder Schriftarten in neuer Optik. Insgesamt gibt es mehr als eine Million Gestaltungsvarianten, so dass keine Webseite aussieht wie die andere. Über ein persönliches Passwort ist der Zugriff von jedem Internet-fähigen PC der Welt aus möglich.

Auch Johannes Schmitt, 32, hat das Angebot genutzt und seine neue Filmproduktionsfirma ins Netz gebracht. „Das Internet ist inzwischen zu einem absoluten Werbeträger geworden“, sagt Schmitt. „Jeder schaut doch zuerst ins Internet und keiner blättert mehr in Branchenbüchern.“ Kostenlose Homepage-Angebote haben ihn allerdings nicht überzeugt, weil sie ihm nicht professionell genug waren. Als langjähriger 1&1-Kunde wurde Schmitt dann auf das Gründerangebot aufmerksam und hat die 1&1 Do-It-Yourself Homepage ausprobiert. Überzeugt hat ihn die Lösung aus zwei Gründen: „Natürlich fand ich es toll, dass ich ein halbes Jahr lang nichts für meine Homepage zahlen muss. Außerdem geht alles ganz einfach: Ich kann alles ohne Programmierkenntnisse in die Tat umsetzen und habe eine große Design-Auswahl.“

Da die Daten zentral auf Servern in den Hochleistungs-Rechenzentren von 1&1 gespeichert werden, erübrigen sich aufwändige Datensicherungen. Und auch mit technischen Details müssen sich die Webseiten-Betreiber nicht weiter beschäftigen. Der Grund: Die Anzahl der erstellbaren Seiten ist ebenso unbegrenzt wie Speicherplatz und Übertragungsvolumen (Traffic). Existenzgründer können sich somit voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren – und müssen sich im ersten Jahr nicht einmal um die Kosten der Homepage Gedanken machen.

Neben praktischen Funktionen wie Besucherzähler oder Gästebuch enthält das 1&1 Startup-Paket auch eine umfassende Office Suite aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm. Die Lösung ist mit allen gängigen Office-Formaten kompatibel und vollständig im Browser lauffähig, so dass berufliche Dokumente bei Bedarf auch außerhalb des Büros erstellt, gelesen, geändert oder gespeichert werden können. 1&1 richtet für jede in Verbindung mit dem Tarif registrierte E-Mail-Adresse (200 Postfächer sind gratis inklusive) einen Office-Account ein. Ohne teure Software-Lizenzen erwerben zu müssen, lässt sich so die komplette Belegschaft mit Online Office ausstatten (Foto: Corinna Dumat, pixelio.de).

mehr lesen
Kategorie: MyWebsite & Apps
1 Kommentar1

Die Startseite bringt’s

Der beste Platz, um bei den Besuchern der Homepage einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist die Startseite. Sie erscheint als erstes, nachdem der Kunde die Internet-Adresse (beispielsweise  www.musterfirma.de) eingegeben hat. Die Startseite ist die Visitenkarte des Unternehmens. Mit einer ansprechend gestalteten Startseite gelingt es, die Besucher schnell für das Unternehmen und seinen Auftritt zu begeistern.

Wichtig: Auf der Startseite muss für den Besucher erkennbar sein, was er auf der Webseite findet und warum das Angebot für ihn interessant ist. Informationen und Details – auch der Unterschied zu Mitbewerbern – sollte stets deutlich kommuniziert werden.

Neugierig machen und dann verlinken

Die Startseite ist auch der ideale Platz für aktuelle Sonderangebote. Langatmige Beschreibungen oder Erklärungen sind jedoch fehl am Platz. Es ist besser, wenn die Kunden mit einer zugkräftigen Überschrift, kurzen Worten und einem auffälligen Bild darauf das Angebot hingeweisen werden, das eine Unterseite (per Klick auf einen Link) dann näher beschreibt (Foto: Tony Hegewald/pixelio.de).

mehr lesen
Kategorie: Tipps
0 Kommentare0

Warum online werben?

Das Internet stellt für jedes Unternehmen, das für seine Produkte wirbt, ein effizientes Medium dar, um Menschen auf Marken aufmerksam zu machen und deren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Um täglich 50 Millionen Menschen zu erreichen, haben das Radio 40 Jahre und das Fernsehen 14 Jahre, das Internet aber nur vier Jahre gebraucht.

Durch das Internet weiß ein Unternehmer heute mehr denn je über seine Kunden – und kann mit ihnen global, aber auch lokal kommunizieren.

Werbung im Internet bietet vielfältigere Möglichkeiten als eine gedruckte Produktinformation:

  • Bild, Ton und Animation kombinieren die multimedialen Möglichkeiten des digitalen Mediums und steigern die Aufmerksamkeit des Nutzers.
  • Innovative Online-Werbeformen verstärken die positiven Aspekte einer Marke: Der Kunde empfindet Sympathie für das Produkt.
  • Innovative Online-Werbeformen kommunizieren Produkte und Inhalte klar, eindeutig und einzigartig.
  • Kommunikationsziele und Markenstrategie können im Internet besser umgesetzt werden als durch klassische Werbeträger.

Das Internet beeinflusst direkt das Kaufverhalten des Verbrauchers: Etwa 40 Prozent aller Internet-Nutzer informieren sich zunächst online über Produkte, bevor sie diese im stationären Einzelhandel – also offline kaufen (Foto: Tony Hegewald/pixelio.de).

mehr lesen
Kategorie: E-Business
0 Kommentare0

Die fünf beliebtesten 1&1 Apps

Es gibt kaum eine Aufgabe, die ihr nicht durch eine App auf dem Smartphone oder Tablet noch leichter erledigen könntet. Fotos verwalten, Server fernsteuern und den Online Speicher nutzen – das alles könnt ihr mit den kostenlosen Apps von 1&1. Wir stellen euch die fünf beliebtesten 1&1 Apps einmal vor, die kostenlos für Smartphones mit Android und Apple iOS-Betriebssystem erhältlich sind.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
33 Kommentare33

Wie kann ich günstig mit dem Tablet surfen?

Auch mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1 N könnt ihr in Verbindung mit der 1&1 Tablet Flat günstig surfenMit dem Tablet surft es sich bequem zuhause auf dem Sofa. Einfach ins heimische WLAN eingeloggt und los geht’s. Aber was macht man, wenn das Heimat-WLAN mal nicht in Reichweite ist? Für’s Surfen unterwegs kann man zum Beispiel auch ganz einfach das Handynetz nutzen. In modernen Netzen sind damit beachtliche Übertragungs-geschwindigkeiten möglich. Wir stellen euch hier drei Möglichkeiten vor, wie ihr mit eurem Tablet online kommt.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
3 Kommentare3

Cloud-Software für Freiberufler und Mittelständler

„SOS, mein Computer hatte einen Unfall mit einer Kaffeetasse“, hörte ich kürzlich einen Arbeitskollegen schreien. Er war in der Hektik des Büroalltags für einen Moment unachtsam gewesen. Dank unserer IT-Abteilung ließ sich das Notebook zum Glück noch retten, doch der Schock steckte dem Unglücksraben für eine Weile in den Knochen. Und das kann jeder Computernutzer nachvollziehen: Hard- und Software sind in unseren täglichen Arbeitsabläufen unentbehrlich geworden. Kein funktionstüchtiger Rechner, keine Arbeit!

mehr lesen
Kategorie: Produkte
3 Kommentare3

World IPv6 Launch Day – Der aktuelle Stand bei 1&1

World_IPv6_launch_banner_512 (Quelle: Internet Society, http://www.worldipv6launch.org/downloads/)Zum heutigen World IPv6 Launch Day liefern wir euch eine Übersicht zur Umstellung von IPv4 auf IPv6 bei 1&1. Insgesamt rund 200 Dienste werden ab heute vollständig via IPv6 erreichbar gemacht. Den Nutzern von Dual Hosting wird IPv6 ab sofort zur Verfügung stehen. Dual-Hosting-Verträge, die ab heute bestellt werden, sind dann automatisch über IPv4 und IPv6 erreichbar. Auch das 1&1 Blog, das Kundenforum und das Control Center sind ab sofort über IPv6 erreichbar.

mehr lesen
Kategorie: MyWebsite & Apps
61 Kommentare61

Wir hören euch zu: Das 1&1 Voice-of-Customer-Team

1und1 LogoOb hier im Blog, an unseren Kundenhotlines, auf Facebook oder in Diskussionsforen: Auf vielen Kanälen nutzen unsere Kunden die Möglichkeit, uns Feedback zu unseren Produkten und Diensten zu geben. Diese Meldungen sind wichtig, um unsere Qualität weiter zu verbessern. Um diese Stimmen zu bündeln und möglichst effizient zu nutzen, haben wir vor einem Jahr für den Hosting-Bereich das Voice-of-Customer-Team gegründet.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
27 Kommentare27

Der 1&1 WebDesk macht Sie zum Gewinner

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere diese
klicken Sie hier, um sich am 1&1 WebDesk anzumelden

Für Anna, Chefin eines kleinen Architekturbüros, ist heute ein guter Tag: Nach dem Einloggen in den 1&1 WebDesk sieht sie auf ihrer persönlichen Startseite, dass heute bereits drei neue Projektaufträge per E-Mail eingegangen sind.

Schnell macht sie sich an die Arbeit und informiert ihre Mitarbeiter. Für jedes Projekt erstellt sie einen eigenen Bereich im Online Speicher, legt die Freigaben für die Teams fest und speichert dort bereits die ersten Pläne und Dokumente ab. Von nun an können ihre Mitarbeiter von überall online auf die benötigten Daten zugreifen.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
0 Kommentare0
Ältere Beiträge