Achiv für Mai 2012

Aktuelle Studie: Deutsche brauchen Nachhilfe bei Passwort-Sicherheit

Geburtstage, Haustiernamen oder Zeichenfolgen wie „123456” sind bei deutschen Internetnutzern als Passwörter weit verbreitet. Klar, diese sind leicht zu merken, aber auch genauso einfach zu erraten oder zu knacken. Ein Drittel geben in einer aktuellen Studie an, bereits ein solches oder ähnlich gestricktes Kennwort benutzt zu haben. 15 Prozent haben Kennwörter zudem schon an Freunde und Bekannte weitergegeben. Das Internetportal WEB.DE weist am heutigen Tag der Passwort-Sicherheit auf die Notwendigkeit sicherer Passwörter hin.

Welche Gefahren drohen Internetnutzern, wie können sie sich schützen und wie verhalten sie sich richtig, wenn sie Opfer von Passwort-Klau im Netz geworden sind? In einem Themen-Schwerpunkt hat die WEB.DE Redaktion nützliche Informationen, Tipps und Trick zusammengestellt. Die PC Welt führt ab 14:00 Uhr einen Expertenchat zu der Thematik durch. Stefan Haunß, Sicherheitsexperte bei der 1&1 Internet AG, steht allen Internetnutzern Rede und Antwort. Inzwischen benutzen schon über ein Drittel der Deutschen Smartphones zum Surfen im Internet. Insbsondere steht deswegen das Thema Passwort-Sicherheit bei mobiler Nutzung im Vordergrund.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
7 Kommentare7

Glücksspielrecht – netzpolitisches Absurdistan des Föderalismus

Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Slot_machines.jpg?uselang=de / Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de

Slot_machines.jpg / Foto: Antoine Taveneaux

Es ist nicht gerade die spektakulärste netzpolitische Schlagzeile, die uns am 3. Mai, wenige Tage vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein aus dem Kieler Innenministerium erreichte: Schleswig-Holstein vergibt erste Lizenzen an private Sportwettenanbieter. Was auf den ersten Blick wie ein verwaltungsrechtliches Standardvorgehen klingt, ist in Wahrheit nichts anderes als eine föderalistische Revolution. Erstmals schert ein Bundesland in Fragen der Netzregulierung aus dem tradierten Gefüge gemeinsamer Staatsverträge aus und geht seinen eigenen Weg – nicht nur auf dem Papier, sondern auch ganz praktisch. Worum es hierbei grundsätzlich geht, haben wir bereits vor einigen Monaten erläutert und damals die Frage gestellt: Wird Kiel das deutsche Las Vegas?

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
5 Kommentare5

So werben Sie erfolgreich bei Facebook

Unternehmen haben gute Chancen, mit gezielter Werbung auf Facebook neue Kunden zu gewinnen. Denn: Jeder vierte Deutsche ist bei Facebook aktiv – und täglich werden es mehr Mitglieder.

Die erste Möglichkeit, mit dem eigenen Geschäft auf Facebook präsent zu sein, ist eine Facebook-Fanseite. Hierüber erreichen Sie jedoch nur einen Teil Ihrer Kunden. Meistens sind es jene, die das Unternehmen und seine Produkte ohnehin schon kennen und zu schätzen wissen – echte Fans eben. Sie verknüpfen sich mit der Fanseite und lesen regelmäßig über Neuheiten aus dem Unternehmen. Wenn Sie Glück haben, verbreiten Ihre Fans die Inhalte der Fanseite auch noch in ihren eigenen Freundeskreisen.

Geht es jedoch um gezielte Neukundengewinnung, bietet Facebook zwei weitere Möglichkeiten an: Werbeanzeigen und gesponserte Meldungen.

mehr lesen
Kategorie: Tipps
1 Kommentar1

Mobiler Surf-Spaß für wenig Geld: Die 1&1 Tablet-Flat gibt es jetzt noch günstiger

Das Huawei MediaPad 3G mit der 1&1 Tablet-FlatTablets erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern werden außerdem ständig leistungsfähiger. Ob komfortabel E-Mails oder E-Books lesen, Filme anschauen oder Musik hören – das Tablet macht Entertainment zu jeder Zeit und an jedem Ort möglich. Mit der 1&1 Tablet-Flat wird mobiles Surfen auf einem Flachrechner jetzt noch günstiger. Das ist ideal für alle, die ihr Tablet nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs nutzen wollen.

Die neue 1&1 Tablet-Flat gibt es nun für 29,99 Euro monatlichen Grundpreis (statt bisher 39,99 Euro). Kostenlos enthalten sind 10 GB 1&1 Online Speicher. Hier können Dateien wie Musik, Videos und E-Books in der Cloud abgelegt und jederzeit mobil abgerufen werden. Mit der kostenlosen 1&1 Online Speicher App kann direkt auf den Online Speicher zugegriffen werden. Die 1&1 Tablet-Flat bietet Highspeed-Surfspaß bis 2 GB Datenvolumen im Monat mit einer maximal verfügbaren Bandbreite von bis zu 14.400 kBit/s (ab 2 GB genutztem Volumen  bis zu 64 kBit/s).

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
8 Kommentare8