Der neue 1&1 Dynamic Cloud Server: Mehr Flexibilität durch die 1&1 Cloud

Der 1&1 Dynamic Cloud ServerMehr Leistung, noch höhere Ausfallsicherheit und Variabilität sowie ein völlig neues Abrechnungsmodell – das sind nur einige der neuen Eigenschaften der jüngsten Generation des 1&1 Dynamic Cloud Server (DCS), die wir seit gestern anbieten.

Alle Performance Features (CPU-Zahl, RAM und Festplattenplatz) können Sie beim neuen Dynamic Cloud Server jederzeit auf Ihre aktuellen Bedürfnisse anpassen – rund um die Uhr über das 1&1 Control Center oder per Mobile App. Die Flexibilität des Dynamic Cloud Servers ist beachtlich. Mit bis zu 6 Prozessorkernen, bis zu 24 GB RAM und bis zu 800 GB Festplattenplatz je virtueller Maschine stehen genug Leistungsreserven für nahezu jede Anwendung bereit.

Nur zahlen, was Sie brauchen: Pay per Configuration

Aber Flexibilität in der Konfigurierbarkeit eines Dynamic Cloud Servers ist nicht alles: Künftig berechnen wir die Performance Features nicht mehr monatlich, sondern stundengenau. Die Abrechnung basiert auf einem stündlichen Report der aktiven Konfiguration, ähnlich einem bekannten Einzelverbindungsnachweis beim Telefon. Nützlich ist diese Abrechnungsweise zum Beispiel, wenn bei einer Werbeaktion kurzzeitig mehr Kunden auf das Firmenangebot zugreifen oder wenn etwa ein Start-Up noch nicht abschätzen kann, wie viele Ressourcen für ein Projekt benötigt werden.

Mit der neuen Abrechnungsweise wächst zusammen, was zusammen gehört: Ein hochvariabler virtueller Server mit einem passenden Preismodell, ohne Risiko für den Kunden.

Multiple Virtual Machine (MultiVM)

Die Flexibilität beschränkt sich nicht auf den einzelnen Dynamic Cloud Server. Mit wenigen Klicks können Sie jederzeit bis zu 98 weitere virtuelle Maschinen zu Ihrem Vertrag hinzu buchen, konfigurieren und auch wieder entfernen – selbstverständlich ebenfalls stundengenau.

Das zentrale Portal zum Management aller 1&1 Produkte, auch des Dynamic Cloud Server,  ist das 1&1 Control Center. Dort lassen sich alle Funktionen des DCS – vom Monitoring über die Steuerung bis zur Bestellung von weiteren Dynamic Cloud Servern – verwalten.

Sollten Sie unterwegs Änderungen an Ihrem Dynamic Cloud Server vornehmen müssen, ist das kein Problem. Mit der Cloud Server Management App für iOS und Android geht das spielend einfach. Gleiches gilt für das Monitoring Ihrer Server und Services. Auch für diesen Zweck stellen wir Ihnen eine passende App zur Verfügung.

Neue Plattform

Grundlage für die aktuelle Generation der Dynamic Cloud Server ist die neue 1&1 Cloud Infrastruktur. Gemeinsam  mit unseren Partnern haben wir basierend auf der Erfahrung der vergangenen zwei Jahre Hardware, Software und Architektur der Betriebsplattform komplett neu entwickelt und setzen neue Maßstäbe in Sachen Performance, Variabilität, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit unserer Dynamic Cloud Server.

 „Jetzt  100 und heute Abend 1000 Kunden mit der flexiblen Serverlösung.“ Das ist nicht nur ein Werbeslogan, mit dem neuen 1&1 Dynamic Cloud Server ist es die Wirklichkeit.

Kategorie: Produkte | Server & Hosting
3 Kommentare
  1. 2. März 2012 um 12:08 |

    Hab’s vor 3 Tagen bestellt, wundert mich, dass das Einrichten so lange dauert. Ist doch alles virtuell ;-)

    1. 2. März 2012 um 15:33 |

      Hallo Uwe,

      wir gehen dem gerne einmal nach. Schicken sie uns bitte eine E-Mail mit näheren Informationen wie Kunden-, Auftrags- oder Bestellnummer an online@1und1.de? Vielen Dank!

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

      1. 2. März 2012 um 19:20 |

        Danke, Alexander, war mein Fehler. Ich bin davon ausgegangen, dass ich bei Fertigstellung auch nochmal eine E-Mail-Nachricht bekomme.

        Habe mich jetzt angemeldet und ist alles super eingerichtet.

        Sorry und danke für Euren schnellen Support!

Die Kommentare sind geschlossen.