Achiv für Januar 2012

Keine Post von 1&1 – neue Welle von Phishing-Mails ist unterwegs

Phishing-WarnungInternetkriminelle schlafen nicht. Von einer altbekannten Masche sind aktuell auch 1&1 Kunden betroffen. Viele Internetnutzer bekamen eine E-Mail mit der Aufforderung, doch Ihre 1&1 Kundendaten wegen angeblicher neuer Sicherheitsrichtlinien verifizieren zu lassen. Hierzu sollten sie auf einen Link klicken und ihre Kundendaten dort eingeben.

Ein aktueller Phishing-Versuch

Ein aktueller Phishing-Versuch.

Wir warnen ausdrücklich davor! Diese E-Mails wurden nicht von 1&1 versendet. Der sichere und offizielle Weg zu euren 1&1 Verträgen und Daten ist das 1&1 Control-Center. Die Internetbetrüger machen sich aktuell nicht nur an Kunden von 1&1 heran, sondern versuchen auch, die Namen anderer bekannter Internet-Unternehmen auszunutzen. Seid darum immer wachsam.

Die Mailadressen werden einfach willkürlich auf verschiedene Weise gesammelte oder es wird an automatisch generierte E-Mail-Adressen versendet – und so erreichen sie natürlich auch den ein oder anderen „echten“ 1&1 Kunden.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
4 Kommentare4

Der TV-Spot zum 1&1 Prinzip – Impressionen von den Dreharbeiten

Unser neuer TV-Spot zum 1&1 Prinzip feierte am ersten Weihnachtsfeiertag 2011 seine Premiere. Zentrales Element ist unsere Webseite 1und1.de, die von fleißigen Helfern mit viel Einsatz nach und nach zusammengebaut wird.

Schauplatz der Dreharbeiten war das Studio Berlin. Nach viertägiger Vorbereitung inklusive Aufbau und Einweisung fiel am 9. November die erste Klappe im größten Studio der Hauptstadt. Vier Tage und zahlreiche Takes später waren alle Szenen im Kasten.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
26 Kommentare26

Was haltet ihr von der neuen Facebook-Chronik?

Sie ist noch nicht für alle zwingend, aber sicher haben bereits viele von euch die neue Facebook Chronik ausprobiert. Bereits seit mehreren Wochen kann jeder sein Profil umstellen und in völlig neuem Design erscheinen lassen. Besonders sticht jetzt das große Hintergrundbild heraus, das jeder frei wählen kann. Doch was bietet die Chronik sonst an sinnvollen Verbesserungen?

Facebook wirbt damit, dass die Chronik wesentlich übersichtlicher gestaltet ist als das alte Profil. Fotos, Aktivitäten oder alte Beiträge – alles soll sich nun schnell finden und bearbeiten lassen. Und das auch rückwirkend. Denn bis zurück zum ersten Bild von euch direkt nach eurer Geburt könnt ihr nun euren Lebenslauf auffrischen. Und natürlich könnt ihr auch rückwirkend einstellen, wer welche Posts von euch sehen kann. Zurzeit gibt es übrigens noch für jeden, der die Chronik nutzen möchte, eine 7-tägige Testphase, in der nur ihr eure Chronik sehen und überarbeiten könnt. 

Die üblichen Funktionen bleiben erhalten. Man muss sie nur finden. Details zu euren Freundschaften findet ihr beispielsweise ab jetzt direkt unter deren Profilfotos. Laut Facebook ändert sich durch das neue Layout auch nichts an euren Privatsphäreeinstellungen. Was ihr also bereits festgelegt habt, bleibt auch mit dem neuen Design erhalten.

Das klingt soweit alles gut. Uns würde aber interessieren, was ihr von der Facebook Chronik haltet? Ist sie eine tolle Erneuerung, die euch viele weitere Möglichkeiten bietet oder würdet ihr lieber alles beim Alten belassen?

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
14 Kommentare14

SOPA – und ewig locken die Netzsperren

Während in Deutschland kurz vor Jahresende mit der Abschaffung des Zugangserschwerungsgesetzes ein erstes Fazit der seit 2009 intensiv geführten Netzpolitikdebatte gezogen wurde, erreichen uns aus den USA derzeit gegenläufige Signale.

Dort entzündet sich an einem neuen Gesetzesplan aktuell  eine Grundsatzdebatte um die staatliche Regulierung des Internets. Der US-Zankapfel heißt SOPA („Stop Online Piracy Act“). Bei dem Ende Oktober von einer Gruppe von 13 Abgeordneten im US-Repräsentantenhaus eingebrachten Entwurf geht es anders als seinerzeit in Deutschland jedoch nicht um die Eindämmung von Kinderpornografie, sondern um das Urheberrecht.  Künftig sollen nach dem Entwurf bei behaupteten Urheberrechtsverletzungen den Rechteverwertern in Kooperation mit dem US-Justizministerium weitreichende international wirkende Eingriffsbefugnisse an die Hand gegeben werde.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
3 Kommentare3

Neues Jahr – neue Smartphones

Sony Ericsson Xperia arc SPünktlich zum Jahresanfang haben wir wieder tolle neue Smartphones in unser Angebot aufgenommen: Vorneweg das Sony Ericsson Xperia arc S. Die schicke japanisch-schwedische Koproduktion kommt entweder in weiß oder in schwarz zu euch. Auf der Vorderseite des Geräts findet ihr einen mit  10,6 cm (4,2 Zoll) großen Touchscreen, der dank der Mobile Bravia Engine brillante Darstellung auch im Freien ermöglicht. Auf der Rückseite sorgt die 8,1 Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz für Fotofreuden. Ein besonderer Clou: Die Schwenkpanorama Funktion 3D Sweep, mit der ihr 3D-Panoramen einfach per Schwenken aufnehmen und zu Hause auf einem 3D-Fernseher betrachten könnt. Auch im Inneren ist das Sony Ericsson Xperia arc S top ausgestattet. Ein schneller 1,4 Ghz Prozessor und Android 2.3 Gingerbread sorgen für zügiges Arbeiten. Das Sony Ericsson Xperia arc S gibt es schon für null Euro zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat.

mehr lesen
Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
14 Kommentare14