qooxdoo 1.5 und 1.4.2 veröffentlicht – Zahlreiche Verbesserungen für Application-Entwickler

Wir  freuen uns sehr, euch das nächste umfangreiche qooxdoo-Update vorzustellen. In enger Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community haben wir ein universelles JavaScript Framework geschaffen, das euch alle Möglichkeiten bei der Erstellung moderner HTML5 oder Mobile Apps bietet. Wir sind uns sicher, dass Ihr mit dem verbesserten qooxdoo 1.5 Eure Freude haben werdet.

Mit dem neuen 1.5 Update unseres Open Source Frameworks qooxdoo halten einige aufregende Features Einzug. Das Mobile Framework, welches bereits mit qooxdoo 1.4 Premiere feierte, enthält in der neuesten Version zahlreiche Verbesserungen. So sind nun weitere Formular-Elemente  als Mobile Widgets verfügbar, beispielsweise Checkboxen oder Sliders.

Mit qooxdoo 1.5 präsentieren wir Euch zudem einen brandneuen IO Stack. Dieser berücksichtigt nun die aktuellsten Entwicklungen der Browser-Anbieter sowie die unseres Frameworks selbst. Diese neue Transportschicht beinhaltet einige interessante Features wie die Verarbeitung sogenannter cross-origin Anfragen per Xhr oder JSONP.

qooxdoo unterstützt von Hause aus alle gebräuchlichen Browser und JavaScript Umgebungen. Falls Ihr eure Anwendungen jedoch gezielt auf einzelne Browser-Features hin optimieren wollt, geben wir euch den Feature Configuration Editor an die Hand. Mit diesem mächtigen Werkzeug könnt ihr die jeweilige Umgebung analysieren und aus den für euch relevanten Features eine Konfiguration zusammenstellen, mit welcher Ihr spezifische Applikationen baut, z. B. für mobile Devices.

Häufig müssen Applikationen mit sehr großen Datensätzen umgehen. Dabei hilft euch nun der Virtual Tree, welcher den Satz an vorhandenen Virtual Widgets passend ergänzt. Dieses neue Baum-Widget unterstützt euch bei der Darstellung und Verwaltung Eurer Datensätze, erlaubt Einzel- sowie Mehrfachauswahl, die individuelle Anpassung der einzelnen Einträge sowie ein dynamisches Nachladen der Daten.

Weiterhin wurde der Support für die immer populärer werdenden JavaScript Runtimes verbessert. Das beinhaltet serverseitige, meist DOM-lose Umgebungen wie Node.js, Rhino oder HTML5 WebWorkers. Neu dabei ist eine Vorlage, mit der sich quasi auf Knopfdruck Applikationen entwickeln lassen, die genau auf diese Umgebungen zugeschnitten sind.

Ein weiteres spannendes Feature ist die Unterstützung von Web Fonts, womit sich nahezu beliebige Zeichensätze in Euren Anwendungen verwenden lassen. Integriert ist das neue Feature auch im komfortablen qooxdoo Theme-System.

Doch was wäre ein Update ohne die obligatorischen Bugfixes? Mehr als 300 Bugfixes und Weiterentwicklungen haben es in die 1.5 Version von qooxdoo geschafft.  Zur selben Zeit haben wir ebenfalls die Version 1.4.2 veröffentlicht, welche die 1.4.x Version von einigen Bugs befreit. In dieser Version befinden sich allerdings nicht die zahlreichen Neuerungen und Weiterentwicklungen von 1.5.

Wer nun neugierig geworden ist und sich gerne anschauen möchte, was das verbesserte qooxdoo noch so zu bieten hat, der kann im offiziellen Announcement alles Weitere nachlesen. Das umfangreiche Manual und zahlreiche Tutorials sind euch beim ersten Einstieg behilflich. Das 1&1-Team wünscht euch viel Spaß bei der Verwendung von qooxdoo und bei der Erstellung spannender Applikationen.

Kategorie: Developer
1 Kommentar
  1. 28. Juli 2011 um 10:41 |

    Na endlich.. das wurde auch zeit. :)

Die Kommentare sind geschlossen.