Dynamic-Cloud-Server Diagnose Tool: Die neue VNC Konsole

Viele unserer Kunden möchten volle Kontrolle über die Technik, mit der sie Inhalte und Anwendungen im Web verwalten. Möglich ist das mit einem Server mit Root-Rechten – zum Beispiel unserem Dynamic Cloud Server. Nutzer mit Root-Rechten haben Zugriff  auf alle Funktionen des Betriebssystems. Für weniger erfahrene Anwender bergen dies „Superuser”-Rechte auch Risiken. So kann eine falsche Einstellung der Netzwerkkonfiguration dafür sorgen, dass der Server nicht mehr aus dem Internet erreichbar ist.

Für Diagnosezwecke oder den Fall, dass der Zugriff auf den Server über das reguläre Netzwerk (SSH, RDP) nicht mehr möglich ist, können Nutzer nun via VNC Remote Konsole auf den Server zugreifen und so Reparaturen durchführen oder fehlerhafte Konfigurationen korrigieren.

Die neue VNC Remote Konsole steht ab sofort jedem  Nutzer eines Dynamic Cloud Servers kostenlos über das 1&1 Control-Center zur Verfügung.

 

Sie können jederzeit weltweit und ohne Installation von Zusatzprogrammen auf Ihrem PC über den Browser auf Ihren Dynamic Cloud Server zugreifen. Wichtige Einstellungen können direkt über das Menü der VNC-Konsole vorgenommen werden, dabei ist es egal, ob sie einen Linux- oder Windows-Server besitzen.

Voraussetzungen, für die Nutzung der Konsole sind:

  • Aktueller Browser mit Java-Unterstützung
  • Aktiviertes Java-Script im Browser
  • Installierte und aktuelle Java Runtime Environment (JRE)

Die neue VNC-Remote Konsole finden Sie auf der Startseite Ihres Server-Control-Centers unter dem Menüpunkt „VNC Remote Konsole“.

 

Kategorie: Server & Hosting
0 Kommentare0