Stiftung „United Internet for UNICEF“ hilft Kindern in Not

Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG; Tess Ulrich, Vorsitzende der Stiftung United Internet for UNICEF; Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender von UNICEF Deutschland; Ann Kathrin Linsenhoff, Vorstand UNICEF Deutschland.
Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG; Tess Ulrich, Vorsitzende der Stiftung United Internet for UNICEF; Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender von UNICEF Deutschland; Ann Kathrin Linsenhoff, Vorstand UNICEF Deutschland.

Langsam rückt die Adventszeit näher – für viele Menschen oft ein Anstoß, über eine Spende für einen  guten Zweck nachzudenken. Die Stiftung „United Internet for UNICEF“ ist dafür ein verlässlicher Partner. Gemeinsam mit dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hilft sie Kindern weltweit ein gesundes und sicheres Aufwachsen zu ermöglichen.

Die Stiftung wurde im September 2006 gegründet. Aus dem breiten Tätigkeitsspektrum von UNICEF werden derzeit Projekte zur Versorgung von Kindern mit sauberem Trinkwasser, Bildung, die Betreuung von HIV-infizierten Kindern und AIDS-Waisen sowie die aktuelle Katastrophenhilfe in Haiti und Pakistan gefördert. Die Spenden und Fördermitgliedschaften werden online per Kreditkarte, Bankeinzug oder Überweisung auf den Webseiten der United-Internet- Gruppe gesammelt. „Wir sind sehr glücklich, dass wir in der vergleichsweise kurzen Zeit des Bestehens der Stiftung bereits über 10 Millionen Euro Spendengelder und rund 6.900 aktive Fördermitglieder über die Onlineportale von 1&1, GMX und WEB.DE gewonnen haben“, berichtet Tess Ulrich, Vorstandsvorsitzende der Stiftung.

Die Leitidee der Stiftung ist die Förderung der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, sieht UNICEF hierfür als überaus geeigneten Kooperationspartner: „Kindern zu ermöglichen, ihre Zukunft aktiv mitzugestalten, ist eine Aufgabe, die jeden angeht. UNICEF tritt weltweit für Kinderrechte ein, verbessert die Lebensbedingungen von Kindern nachhaltig und hilft schnell in Notsituationen. Deshalb unterstützt die Stiftung United Internet for UNICEF die Arbeit von UNICEF.“

Die Stiftung garantiert, dass sämtliche Spenden ohne Abzug von Kosten an UNICEF weitergeleitet werden. Alle Mitarbeiter der Stiftung sind zudem ausschließlich ehrenamtlich tätig. Auf der Internetseite www.united-internet-for-unicef.de erhalten die Besucher weitere Informationen über die Stiftung und die Projekte, die mit den Spenden gefördert werden.

Anlässlich des großen Ausmaßes der Überschwemmungen im August im Nordosten Pakistans unterstützt die Stiftung „United Internet for UNICEF“  das UNICEF-Hilfsprojekt für die Flutopfer. Rund dreieinhalb Millionen Menschen sind nach Schätzungen von der Naturkatastrophe betroffen − fast die Hälfte davon sind Kinder. In diesem Gebiet fehlt es immer noch an Nahrungsmitteln, Trinkwasser und medizinischer Notversorgung. Die Stiftung bittet daher dringend um Spenden und Fördermitgliederschaften für die Kinder in Pakistan. Als UNICEF-Fördermitglied helfen Sie dauerhaft.

Kategorie: 1&1 Intern
1 Kommentar
  1. 6. Januar 2011 um 14:48 |

    Tolle Aktion. Weiter so.

Die Kommentare sind geschlossen.