Achiv für Juni 2010

Einfach smart: Das 1&1 SmartPad

Die Spekulationen rund um einen Tablet-PC von 1&1 kursieren bereits seit gut zwei Wochen im Netz, jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Heute haben wir das 1&1 SmartPad der Öffentlichkeit vorgestellt. Das 1&1 SmartPad im Taschenbuchformat für die flexible Internet-Nutzung zu Hause und unterwegs ist eine Klasse für sich – das zeigt nicht nur der Vergleich mit den bereits am Markt erhältlichen Tablet-PCs, sondern auch die konsequente Ausrichtung auf den Bereich der Heimunterhaltung.

Zuhause und unterwegs – „einfach smart!”

Bei einer Auflösung von 800*480 Pixeln zeigt der 7-Zöller die Stärken des Android-Betriebssystems. Freies Surfen dank des Browsers, der Javascript unterstützt ist auf der Couch ebenso möglich, wie unterwegs über den 1&1 Surf-Stick.

Ziel der Entwickler war es, ein „Always-On“-Device zu liefern, das es ermöglicht, unabhängig von PC oder Laptop bequem E-Mails, Twitter-Nachrichten oder Facebook-Mitteilungen zu lesen, Musik oder Bilder aus dem 1&1-OnlineSpeicher abzurufen oder von USB-Stick und SD-Karte abzuspielen.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
188 Kommentare188

Die Fingerflachmänner kommen …

Touch-Screens - noch nicht etabliert, aber schon lange keine Zukunftsmusik mehr.

Die Spiegel Netzwelt betitelt die Geräteklasse der Tablet-PC griffig mit „Fingerflachmännern”. Die Touch-Technologie, die uns bereits auf vielen Mobilfunktelefonen begegnet, hält diesen Sommer  Einzug in den Bereich der mobilen Computer. Die Zahl der Anbieter der Tablet-PCs steigt beständig.

Als Nebenaspekt der Innovationswelle ändern sich auch wieder einmal die Bediengewohnheiten. Technische Innovationen erfordern schon seit mehr als hundert Jahren immer wieder Anpassungen der Motorik. Dabei prägte die „Typenhebelschreibmaschine mit sofort sichtbarer Schrift” die wohl am weitesten verbreitete Arbeitshaltung des Informationszeitalters – lange bevor diese Epoche wirklich begonnen hat.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
22 Kommentare22

Geblitzt auf der Datenautobahn?

Einen Bußgeldkatalog oder ein Punktekonto gibt es im Internet zur Freude vieler  Nutzer nicht. Ob das nun aber wirklich ein Anlass zur Freude ist, fragen sich Surfer  spätestens dann, wenn eine Abmahnung wegen Urheber- oder Markenrechtsverletzung in Haus flattert und drei- bis vierstellige Kostensummen auf den User zukommen.

Im Auftrag der Musikindustrie mahnen Anwälte die Nutzer von Tauschbörsen ab und drohen mit empfindlichen Strafgeldern von mehreren hundert Euro. Grundlage der Abmahnung ist die IP-Adresse, die Rückschlüsse auf den Downloader zulässt. Per Gerichtsbeschluss werden die Betreiber der Leitungsnetze (z.B. Telekom, Telefonica, QSC…) dazu herangezogen, die Informationen aus den Verkehrsdaten zur Ermittlung des Downloaders heraus zu geben.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
3 Kommentare3

Geocaching bei 1&1: Kreative Recruiting-Veranstaltung

Vom 15. Juni bis 29. Juli 2010 können sich technisch versierte Geocacher und Software-Entwickler unter http://geocaching.1und1.de für eine elektronische Schnitzeljagd durch Karlsruhe anmelden. Die dabei mittels geographischer Koordinaten und GPS-Empfängern aufzuspürenden Caches (Behälter), beinhalten in diesem Fall speziell IT- und 1&1 relevante Themen. Wird dann die richtige Lösung per SMS oder E-Mail an das Geocacher-Team geschickt, erhält der Teilnehmer Hinweise auf den nächsten Cache. Wer mindestens vier Caches aufgespürt hat, erhält als Preis eine Einladung zur 1&1 Cacher-Party in Karlsruhe. Unter den Schatzjägern, die sogar alle sechs Rätsel lösen können, wird zudem eine exklusive Rechenzentrumsführung sowie wertvolle Sachpreise verlost.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
3 Kommentare3

Kostenloses Online Office für 1&1 Hosting-Kunden

Mit 1&1 Online Office bieten wir ab sofort eine umfassende Office Suite an, die es unseren Kunden ermöglicht, immer und überall auf Dateien oder Anwendungen zugreifen zu können.

Die in Kooperation mit Zoho entwickelte Office Suite beinhaltet ein umfangreiches Office-Paket aus Textverarbeitung (1&1 Writer), Tabellenkalkulation (1&1 Sheet) und Präsentationsprogramm (1&1 Show). Mithilfe der Anwendungen lassen sich Dokumente erstellen, lesen und ändern. Alle Dateien können in einem Online-Speicher von 2 Gigabyte je Benutzerkonto abgelegt und so zentral und sicher auf Servern in unseren Hochleistungsrechenzentren gespeichert werden. Über individuelle Passwörter können diese ausgewählten Nutzern zugänglich gemacht werden.

mehr lesen
Kategorie: Produkte | Server & Hosting
3 Kommentare3

Zahlreiche Spitzenplätze bei der connect Leserwahl 2010

Bei der diesjährigen Leserwahl der renommierten Fachzeitschrift connect konnte 1&1 wieder einmal in zahlreichen Kategorien überzeugen.

Preisverleihung VDSL-Anbieter

Den Spitzenplatz erreichte das Unternehmen aus Montabaur mit 52% der Stimmen im Bereich Webhosting. In den Kategorien „Internet- und Telefonie-Anbieter“ sowie „VDSL-Anbieter“ belegte 1&1 jeweils den zweiten Platz.

mehr lesen
Kategorie: Produkte
6 Kommentare6

Alle Pakete sind gleich – Ein technischer Blick auf das Thema Netzneutralität

Internet-User möchten in der Regel, dass ihre Daten transportiert werden, vielleicht abgesehen von Spam -Mails  und DDoS-Angriffen. Und das so schnell und gut wie es die Technik eben zulässt. So werden auf technischer Ebene alle IP-Pakete stets gleich behandelt und für jeden Router gilt: Kümmere dich nicht um den Inhalt, halte nichts auf, leite die Pakete so schnell wie möglich weiter.

Wie so oft gibt es allerdings auch für diese Regel aus Sicht der Anwendung Bedarf für Ausnahmen. Wenn die Daten schneller zum Router kommen als dieser die Daten weiterleiten kann, beginnt der Router, die Daten wenige Millisekunden später weiterzuleiten, sobald wieder etwas mehr Bandbreite frei ist. Dieses Verfahren sorgt für eine höhere Latenz, aber einen deutlich besseren Durchsatz. Können die Daten nicht in wenigen Sekunden weitergeleitet werden, verwirft der Router die Datenpakete.

mehr lesen
Kategorie: Netzkultur
5 Kommentare5

Die E-Mail von Frau M. – Fakten zum Beitrag von c't magazin.tv

Am vergangenen Samstag präsentierte das „c’t magazin TV” das Ergebnis seiner Recherche vom 5. Mai in Montabaur. Die Glosse thematisiert das neue DSL-Angebot von 1&1 ohne Mindestvertragslaufzeit und, wie bei allen DSL-Tarifen von 1&1, mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist.

mehr lesen
Kategorie: 1&1 Intern
11 Kommentare11